.

Kurzmeldungen (29.9.2022)

© ÖLV-Kurzmeldungen

Zweimal wöchentlich berichten wir in den ÖLV-Latest News über Wissenswertes und Allerlei aus der Leichtathletik auf nationaler sowie internationaler Ebene.

Julius Rudorfer elf Mal auf Platz 1

"Das dürfte wohl auch eine Premiere in der österreichischen Leichtathletik sein", kommentierte sein Trainer Roland Werthner. Der 15-jährige Julius Rudorfer (TGW Zehnkampf-Union) aus St. Oswald im Mühlviertel führt in elf Disziplinen die österreichische U16-Jahresbestenliste 2022 an. Seine Hauptdisziplin ist der Stabhochsprung, wo er im heurigen Juli Platz 6 beim EYOF in Banská Bystrica (SVK) erreichte. In folgenden Disziplinen liegt Rudorfer voran: 100m (11,37), 200m (23,01), 300m (36,92), 300m Hürden (40,31), Weitsprung (6,52), Stabhochsprung (4,40), Siebenkampf (4.696), 5 km Gehen (34:47), 4x100 m (TGW Zehnkampf-Union, 47,14), Österreich-Staffel (TGW Zehnkampf-Union, 1:39,59) und 3x1000m (TGW Zehnkampf-Union 9:13,39).

Emil Bezecny hofft auf weitere Steigerung | Der "Vermessungsdschungel"

Der neue 10-km-Straßenlauf-Rekordhalter der U23- und U20-Klasse Emil Bezecny (Leichtathletik Akademie Eisenstadt) hofft auf eine weitere Steigerung seiner Bestleistung, wie er im Gespräch mit dem ÖLV mitteilte. Etwas unübersichtlich ist die Laufsportwelt derzeit, was vermessene und damit bestenlistentaugliche Strecken betrifft. Eigentlich würde Bezecny gerne Mitte Oktober in Berlin laufen, allerdings ist durch die Strecke nur "DLV-vermessen" und offenbar nicht "AIMS-vermessen", auf dieser Liste fehlt sie nämlich. Eine AIMS-Vermessung ist aber erforderlich, um die Europarangliste aufgenommen zu werden. Es gleicht ein wenig einem "Dschungel", durch den sich derzeit Läufer/innen, Trainer/innen aber auch die Statistiker/innen, welche die Bestenlisten und Rekorde zu führen haben, kämpfen müssen.

ÖLV-Masterscup: KLC vor Leibnitz und Hochschwab

Die Cuppunkte des vergangenen Wochenendes mit den großen österreichischen Stadion-Meisterschaften der Masters in Klagenfurt sind nun in den ÖLV-Masterscup eingearbeitet. Der KLC liegt mit 753 Punkten in Führung vor der SU Leibnitz (682 Punkte), dem LCA Hochschwab (600 Punkte), dem SK VÖEST (491 Punkte) und dem ATUS Knittelfeld (477 Punkte). Der aktuelle Zwischenstand beinhaltet insgesamt 154 Vereine. Das stärkste Masters-Bundesland ist die Steiermark, gefolgt von Oberösterreich und Niederösterreich.

Weitere starke Läufer/innen beim "Bodensee-Marathon"

Das Elite-Feld des diesjährigen Sparkasse 3-Länder-Marathon wie er korrekt heißt erhält weiteren Zuwachs. Am 9. Oktober wird der 40-jährige Kenianer Stephen Chemlany über die Marathondistanz mit dabei sein und peilt eine 2:09-Stunden-Zeit an. Seine persönliche Bestzeit stellte er mit 2:06:22 beim Lissabon-Marathon 2019 auf. Beim Skinfit-Halbmarathon sind die Geschwister Selina und Seraina Ummel (SUI) zum Elite-Feld dazu gestoßen. „Selina ist amtierende Schweizer Halbmarathon-Meisterin 2022“, erklärt Rennleiter Günter Ernst. Die Geschwister möchten unter 1:15:00 finishen und somit ihre persönlichen Bestzeiten (Selina 1:16:00, Seraina 1:17:00) am Bodensee unterbieten.

Gender-Traineeprogramm neuerlich ausgeschrieben

Das vierjährige Frauen-Förderungsprogramm des Sportministeriums läuft bereits seit zwei Jahren und nun steht die dritte Anstellungsrunde an. Das vierjährige Traineeprogramm ist ein "Training on the Job"-Programm mit drei möglichen Ausbildungsschienen: Sportwissenschafterin mit staatl. Trainerausbildung (A), Sportmanagement (B) und Sportwissenschaftlerin/Talentecoach (C). Insgesamt sollen 64 Frauen das Traineeprogramm absolvieren. Jedes Jahr sollen Trainees aufgenommen und vier Jahre ausgebildet werden. Ziel ist die Positionierung von gut ausgebildeten Frauen in allen Bereichen des Sports. Alle Details sind auf der Website des Sportministeriums nachzulesen. Bewerbungsdeadline ist der 30.11.2022.

Sieben ÖLV-Rekorde bei Masters-Meisterschaften

Die Österreichischen Masters Meisterschaften am letzten Wochenende in Klagenfurt brachten 7 neue Masters Rekorde:

800m M60: Holger Förster (Club RunAustria) 2:19,22 min
400m M75: Dietmar Steiner (TS Bregenz-Vorkloster) 76,52 s
200m M85: Johann Miekautsch (ATSV OMV Auersthal) 40,19 s
400m W70: Karmella Michlfeit (DSG Wien) 97,94 s
Weit W80: Marianne Maier (Technoplast TS Höchst) 2,95 m
Kugel W80: Marianne Maier (Technoplast TS Höchst) 10,99 m
Speer W80: Marianne Maier (Technoplast TS Höchst) 16,35 m

Österreichischer Doppelsieg beim Hochfellnberglauf

Bei der 48. Auflage des Hochfellnberglauf am Sonntag (25.09.2022), der von Bergen (GER) über eine 8,9 km lange Strecke mit 1.074 m Höhenunterschied auf den Hochfelln führt, siegte Manuel Innerhofer (LC Oberpinzgau) in einer Zeit von 44:58,1 Minuten vor dem Slowenen Timotej Becan (45:22,0 min) und dem Deutschen Gabriel Wimmer (46:53,6 min). Andrea Mayr (SVS-Leichtathletik) war die Viertschnellste des gesamten Feldes (49:34,7 min) und holte sich ganz souverän den Damensieg. Sie hatte mehr als acht Minuten Vorsprung auf die Zweitplatzierte. Insgesamt 163 Männer und Frauen kamen ins Ziel.

Teuerung: Sport fordert Unterstützung

Angesichts der hohen Inflation mit steigenden Energiepreisen geht im heimischen Sport die Angst vor einem „Teuerungslockdown“ um. Wegen stark gestiegener Kosten ist bereits von drohenden Schließungen von Sportstätten und Vereinen die Rede. Am Montag warnte deshalb Sport Austria, unter der Führung von LH aD Hans Niessl, vor den Konsequenzen und wies einmal mehr auf die Dringlichkeit zusätzlicher Bundesfördergelder hin, wie sport.orf.at berichtete. Bereits am Montag berichteten wir zu diesem Thema in den Latest News.

Headstart-Herbstaktion

Das Wetter wird wieder wechselhafter und kühler, um so wichtiger ist dabei die richtige Ernährung während und nach dem Sport. ÖLV-Partner Headstart hat dazu auch das passende Geträn, welches auch als Heißgetränk zu sich genommen werden kann. Nutze jetzt die Herbstaktion uns sichere dir mit dem Gutscheincode IMMUN 20% auf deine Bestellung im Headstart-Onlineshop.

Die "Six Star Finisher"

The Sports Examiner berichtete von der US-Läuferin Deena Kastor, die beim Berlin Marathon, mittlerweile 49 Jahre alt, ihr Ziel ein "Six Star Finisher" zu sein, mit Platz 42 in  2:45:12 Std. erfüllte. Ihre größten Erfolge waren ein dritter Platz bei den Olympischen Spielen 2004 und Siege beim Chicago Marathon 2005 sowie 2006 in London. Neben Berlin, Chicago und London zählen noch die Marathons von Toyko, New York und Boston zu den World Marathon Majors. Insgesamt gibt es bereits 7.591 Läufer/innen, welche "Six Star Finisher" sind, davon kommen 65 aus Österreich.

  • Die nächste Ausgabe der "Latest News" erscheint am Montag, den 3. Oktober 2022.
  • Redaktionsteam: Helmut Baudis, Hannes Gruber, Bernhard Rauch, Robert Katzenbeißer, Hannes Riedenbauer & Georg Franschitz

29/09/22 12:27, Text: Bernhard Rauch

zurück

ÖLV-Cup - Top 5

  Verein

Punkte (Zwischenstand 29.11.2022)

1. TGW Zehnkampf-Union Logo TGW Zehnkampf-Union 5.991
2. ULC Riverside Mödling ULC Riverside Mödling 3.664
4. SVS-Leichtathletik 3.221
3. DSG Wien 2.941
5. Union Salzburg Leichtathletik 2.429
Gesamt-Ranking