.

Kurzmeldungen (3.6.2021)

© ÖLV Kurzmeldungen

Zweimal wöchentlich berichten wir in den ÖLV-Latest News über Wissenswertes und Allerlei aus der Leichtathletik auf nationaler sowie internationaler Ebene.

Susanne Walli mit Bestleistung in Samorin

Susanne Walli (TGW Zehnkampf-Union) konnte ihre Bestleistung gestern Abend beim internationalen P-T-S Meeting in der Slowakei  über 400 Meter von 52,90 s auf 52,24 s verbessern und belegte damit den dritten Platz. In der österreichischen Alltime-Liste konnte sie damit 3 Athletinnen überholen und liegt jetzt hinter Karoline Käfer (50,62s) und Christiane Wildschek (52,15s) an dritter Stelle. Und auch in Sachen Olympia-Qualifikation verbesserte sie sich mit ihrer Leistung und den 70 Platzierungs-Bonuspunkten deutlich. Sie wird nun erstmals im "Road-to-Tokyo"-Ranking auf Platz 72 gelistet. Insgesamt 48 Startplätze stehen über 400 m zur Verfügung.

Steirischer Rekord für Lotte Seiler

Lotte Seiler (KSV Alutechnik) verbesserte gestern Abend in Kapfenberg den steirischen Rekord über 3.000 Meter Hindernis auf 10:35,56 Minuten und unterbot mit der Leistung auch knapp das Limit für die U23-Europameisterschaften (10:36,00).

10.000-m-Europacup nicht im nationalen Interesse Österreichs

Am Samstag beim 10.000-m-Europacup in Birmingham (GBR) wird nur Julia Mayer (DSG Wien) am Start stehen. Timon Theuer (Union St. Pölten) und Trainer Karl Sander werden die Reise nach Großbritannien nicht antreten, da derzeit nach der Rückreise trotz negativem PCR-Test eine mehrtägige Quarantäne angetreten werden muss. Eine Ausnahmegenehmigung im "nationalen Interesse" wie für das gestrige Testspiel des ÖFB-Nationalteams wird für die drei Leichtathleten von den zuständigen Stellen nicht erteilt, wie der ÖLV vom Sportministerium mitgeteilt bekam. Julia Mayer wird nach dem 10.000-m-Europacup nicht nach Österreich zurückreisen, sondern nach Kroatien fliegen, wo sie am 11. Juni beim Heineken 0.0 Karlovac 10K (World Athletics Bronze Label Race) an den Start gehen wird. Ihr Ziel in Birmingham ist die Verbesserung ihrer persönlichen Bestleistung (33:53,69 min), aufgestellt beim Europacup 2019 in London. Im 10-km-Straßenlauf steigerte sich Julia Mayer heuer bereits auf 33:35 min.

Weißhaidinger und Hudson in Turku

Diskuswerfer Lukas Weißhaidinger (ÖTB-LA OÖ) und Speerwerferin Victoria Hudson (SVS-Leichtathletik) starten am Montag, 7. Juni bei den Paavo Nurmi Games in Turku (FIN). Das Meeting ist Teil der World Athletics Continental Tour (Gold). Hudson wird daher nicht bei den österr. Meisterschaften der Vereine in Graz am Start sein.

Sport Austria Finals mit Livestream

Ab heute startet die Plattform "Sportpass Austria", ein neuer Partner der Österr. Bundes-Sportorganisation, mit den Livestreams von den Sport Austria Finals. Diese Plattform wird auch die Leichtathletik-Wettkämpfe am Sonntag mit mehreren Kameras streamen. Für Regie, Kamera, Moderation etc. ist das Team von "Sportpass Austria" eigenverantwortlich.

Graz - 6. Juni / Wichtige COVID-Infos

Für die COVID-19-Kontaktnachverfolgung gibt es eine nicht-öffentliche Unterseite (HIER KLICKEN) bei sportveranstaltung.at, wo sich alle Athlet/innen, Betreuer/innen und Mitarbeiter/innen registrieren müssen. Das möchte die Bundes-Sportorganisation so. Im öffentlich einzusehenden Bereich ist nur die Registrierung für die 83 Zuschauer/innen-Plätze zu finden. Die Bundes-Sportorganisation, als Gesamtveranstalter der Sport Austria Finals, besteht in Absprache mit der Grazer Gesundheitsbehörde auf die Maskenpflicht für alle Personen auf der Tribüne im Freien! Einwände mehrerer Verbände, dass die Tribüne Aufenthaltsbereich vor, zwischen und nach den Wettkämpfen ist, und daher als Teil der Sportstätte anzusehen ist, wurden (vorerst) abgelehnt.

Bewerbsprogramm des Messe Ried LA-Meeting

Am 9. Juli steht das Messe Ried LA-Meeting auf dem Terminkalender. Folgende Disziplinen werden bei diesem Austrian Top Meeting angeboten: Frauen: Stab, Weit, 100 m, 100-m-Hürden; Männer: Stab, Weit, 100 m, Diskus.

Headstart-Aktion

ÖLV-Partner Headstart bietet derzeit mit dem Rabattcode "Sommerstart" 15% NAchlass auf den gesamten Einkauf im Headstart Webshop. Die Aktion ist gültig bis 15.6.2021.

Interview mit Daniel Strobl

Eine starke Zeit legte Daniel Strobl vom Running Team Lannach beim S7-Marathon in der Steiermark hin. Heldendeslaufsports.at bat ihn im Anschluss zum Interview.

Usain Bolts Nachfolger

In der Nacht auf Dienstag lief der 17-jährige US-Amerikaner Erriyon Knighton bei der Duval County Challenge in Jacksonville die 200m in 20,11s und verbesserte damit den inoffiziellen U18-Weltrekord der jamaikanischen Sprintlegende Usain Bolt bei einem Meeting in Florida um zwei Hundertstel. Die 100m lief Knighton bereits unter 10s - hatte dabei aber zu viel Rückenwind.
Shamier Little (USA) gewann die 400 Meter in einer Jahresweltbestleistung von 53,12s. Dalilah Muhammad, die Weltrekordhalterin, stieg mit 55,01s in die Saison ein. 

Weitere Ergebnisse aus den USA

Am Sonntag sprintete in Clermont Isiah Young (USA) mit 9,89 s (+0.2) eine neue Bestleistung über 100 Meter. In Chula Vista sprang der Norweger Sondre Guttormsen mit 5,82 m einen neuen nationalen Rekord im Stabhochsprung. Reggie Jagers (USA) gewann den Diskus mit 66,14 m.

Meeting de Montreuil 

In Frankreich sprang am Mittwoch Hallenweltrekordhalter Hugues Fabrice Zango mit 17,67 m eine Jahresweltbestleistung im Dreisprung. Die belgische Siebenkampf Olympiasiegern Nafi Thiam sprang 1,89 m hoch. Ihre Trainingskollegin Cynthia Bolingo verbesserte den belgischen Rekord über 400 m auf 50,66 s. 
Die kroatische Olympiasiegerin Sandra Perkovic gewann den Diskuswurf mit 66,11 m.  

Britischer Erfolgstrainer suspendiert

Mehrere britische Medien berichteten gestern, dass der erfolgreiche britische Mehrkampftrainer Toni Minichiello von UK Athletics, bis zum Abschluß einer laufenden Untersuchung gegen ihn, suspendiert wurde. Der ehemalige Trainer von Jessica Ennis und auch Ivona Dadic betreut aktuell u.a. Niamh Emerson. Gegen ihn stehen mehrere Vorwürfe im Raum, u.a. verbaler Missbrauch.

  • Die nächste Ausgabe der "Latest News" erscheint am Montag, den 7. Juni 2021.
  • Redaktionsteam: Helmut Baudis, Hannes Gruber, Bernhard Rauch & Robert Katzenbeißer

03/06/21 21:43, Text: Helmut Baudis

zurück

ÖLV-Cup - Top 5

  Verein

Punkte (Zwischenstand - 23.11.2021)

1. TGW Zehnkampf-Union Logo TGW Zehnkampf-Union 4.912
4. DSG Wien 2.921
3. logo-SVS SVS-Leichtathletik 2.909
5. ULC Riverside Mödling ULC Riverside Mödling 2.680
2. UNION St. Pölten UNION St. Pölten 2.368
Gesamt-Ranking