.

Kurzmeldungen (4.3.2024)

Latest News © ÖLV

Zweimal wöchentlich berichten wir in den ÖLV-Latest News über Wissenswertes und Allerlei aus der Leichtathletik auf nationaler sowie internationaler Ebene.

Hallen-WM: Gogl-Walli mit schnellster Zeit einer Sechstplatzierten aller Zeiten

Das 400-m-Finale der Frauen bot nicht nur einen neuen Hallen-Weltrekord durch Femke Bol (NED) und einen neuen österreichischen Rekord durch Susanne Gogl-Walli, sondern es war auch das schnellste Hallen-WM-Finale aller Zeiten. Denn noch nie zuvor liefen die Läuferinnen auf den Plätzen 1, 2, 3, 5 und 6 schnellere Zeiten:

Rang Ergebnis - Glasgow 2024 Bisherige Top-Leistungen je Platzierung
Platz 1 49,17 s - Femke Bol (NED) 50,04 s - Olesya Krasnomovets (RUS) - Moskau 2006
Platz 2 50,16 s - Lieke Klaver (NED) 50,21 s - Vania Stambolova (BUL) - Moskau 2006
Platz 3 50,24 s - Alexis Holmes (USA) 50,34 s - Christine Amertil (BAH) - Moskau 2006
Platz 4 50,89 s - Laviai Nielsen (GBR) 50,60 s - Natalya Nazarova (RUS) - Moskau 2006
Platz 5 51,23 s - Talitha Diggs (USA) 51,75 s - Sandie Richards (JAM) - Maebashi 1999
Platz 6 51,37 s - Susanne Gogl-Walli (AUT) 52,05 s - Deon Hemmings (JAM) - Maebashi 1999

Statistik: K. Ken Nakamura

Hallen-WM: Österreich auf Platz 30 im "Placing Table"

Bei allen internationalen Meisterschaften wird neben dem Medaillenspiegel auch ein sogenannter "Placing Table" geführt, der alle Top-Acht-Platzierungen beinhaltet. Ein Sieg bringt dabei acht Punkte, ein achter Platz einen Punkt. Österreich liegt mit dem fünften Platz von Verena Mayr (Siebenkampf) und den sechstens Platz von Susanne Gogl-Walli (400 m) und somit sieben Punkten auf Platz 30. Angeführt wird diese Statistik von den USA mit 195 Punkten vor Großbritannien mit 51 Punkten und Italien mit 50 Punkten. Deutschland rangiert mit 22 Punkten auf Platz 13, Schweiz mit 17 Punkten auf Platz 18. Insgesamt 49 Länder wiesen zu mindestens eine Top-8-Platzierung bei diesen Hallen-Weltmeisterschaften auf.

Hallen-WM: 32 Länder mit Medaillen, USA am erfolgreichsten

Im Medaillenspiegel konnten sich insgesamt 32 Länder verewigen. Die USA waren mit 20 Medaillen (6-9-5) mit Abstand die erfolgreichste Nation, dahinter folgen mit jeweils vier Medaillen Belgien (3-0-1) und Neuseeland (2-2-0) und Niederlande mit fünf Medaillen (2-1-2). Das US-Sportsystem sorgt dafür, dass zwei sehr kleine Karibik-Inseln über Goldmedaillen jubeln durften. Für St. Lucia (ca. 179.500 Einwohner:innen) lief Julien Alfred zu 60-m-Gold bei den Damen. Und Dreispringerin Thea Lafond sorgte für einen WM-Titel für das noch kleinere Dominica (ca. 72.000 Einwohner:innen).

Philipp Breyer verstärkt den ÖLV als neuer Sportkoordinator

Am Freitag startete Philipp Breyer als neuer Sportkoordinator in der ÖLV-Geschäftsstelle. Ende 2024 steht die Pensionierung von Langzeit-Sportkoordinator Hannes Gruber an. Breyer absolvierte das Bachelor- und Master-Studium "Training & Sport" an der FH Wiener Neustadt, arbeitete danach als Sportkoordinator am Schulsportmodell in Dornbirn und war zuletzt mehrere Jahre lang bei einem Sport- und Eventveranstalter in Bayern tätig. Dabei hatte er auch laufend Kontakt mit österreichischen Leichtathlet:innen und Vereinen.

Von Potchefstroom über Font Romeu in die Freiluftsaison

Kevin Kamenschak (ATSV Linz LA) und Trainer Andreas Prem starteten Ende der letzten Woche in ein vierwöchiges Trainingslager in Südafrika. Zusammen mit der Trainingsgruppe von Tomasz Lewandowski, der u.a. Niels Laros und Robin van Riel angehören, werden fleißig Kilometer abgespult. Nach einem kurzen Heimataufenthalt Anfang April wird es direkt weiter nach Font Romeu in die Pyrenäen gehen. Der Start in die Freiluft-Saison ist dann bereits für Ende April, Anfang Mai geplant. Timo Hinterndorfer (DSG Wien) wird nicht mehr an den Trainingslagern teilnehmen. Nach einer gemeinsamen Entscheidung mit Trainer Prem wurde die Zusammenarbeit wieder beendet.

Trailrunning-Auftaktveranstaltung am Freitag in Hall in Tirol

Am Vorabend des Trailrunning Symposiums findet in der Medienhalle in Hall i. T. das K19 Trailrunning Magazin UPHILL Statt. Podiumsgäste sind Denis Wischniewski (Trail-Magazin), Lars Schweizer (TwoPeaksEndurance Training), Florian Grasel, Eva-Maria Sperger, Alexander Pittl. Sie diskutieren über den Erfolg der Trailrunning WM, die Erfolgsfaktoren des neuen Trendsports und das mögliche Erbe der WMTRC23. Livestream: https://k19.at/live/34

Anmeldungen für das zweitägige Trailrunning-Symposium am kommenden Wochenende in Innsbruck sind noch bis Donnerstag, 7. März möglich.

Powerbar-Aktion läuft

Der neue ÖLV-Partner Powerbar launchte seine neue Produktlinie "Black Line". Zum Start der Produktlinie bzw. Kooperation gibts bis Ende Juni im Powerbar-Onlineshop -20 Prozent mit dem ÖLV-Code A5X0Z7D6. Alle Infos zu den Produkten und zur Aktion gibt's hier.

Österreich, das Land der Mehrkämpferinnen

Ist der Titel eines Artikels von Standard-Journalist Fritz Neumann, der einen Tag vor dem fünften Platz von Verena Mayr im Fünfkampf bei den Hallen-Weltmeisterschaften online ging.

30. BAUHAUS Junioren Gala Mannheim/GER 22.-23.6.2024

Auch dieses Jahr entsenden wir wieder eine U20-Delegation nach Mannheim zur BAUHAUS Gala. Die Reisedaten werden 21.-23.6.2024 sein - können aber individuell abgestimmt werden, ein vorläufiger Zeitplan befindet sich anbei. Zur Teilnahme an der Gala ist das Erbringen des Limits verpflichtend. Für die besten fünf ÖLV-Athlet:innen, gemessen an der Netto-Europarangliste, und ein:en Betreuer:in werden die Kosten vom ÖLV übernommen. Weitere Athlet/innen können ggf., gemessen an der Leistung in Hinblick auf die internationalen Meisterschaften, ebenfalls unterstützt werden. Bei Interesse bitte ein E-Mail an Bernhard Rauch bis spätestens 8. April senden.

Die "IWR 2024" ist verfügbar

Die „IWR 2024“ ist ab sofort unter www.service-dlv.de bestellbar. Die Auslieferung beginnt laut Druckerei ab sofort. Die Übersetzung der „Competition & Technical Rules“ erfolgte durch die Mitgliedsverbände der deutschsprachigen Int. Regelkommission.

Hallen-WM: Weltrekorde und Jahresweltbestleistungen

Neue Weltrekorde gab es durch Femke Bol (NED)  über 400 Meter in 49,17 Sekunden, und Devynne Charlton (BAH) in 7,65 Sekunden über 60 Meter Hürden. Beide verbesserten ihre eigenen Weltrekorde, die sie erst heuer aufgestellt haben.

Jahresweltbestleistungen gab es durch Christian Coleman (USA) mit 6,41 Sekunden über 60 Meter,  Fünfkampfsiegern Noors Vidts (BEL) mit 4.773 Punkten. Über 60 Meter war es zunächst im Semifinale Ewa Swoboda (POL) die 6,98 Sekunden lief, im Finale dann nochmal Julien Alfred
Am Schlußtag durch Hamish Kerr (NZL) mit 2,36 Meter im Hochsprung, Bryce Hoppel (USA) über 800 Meter in 1:44,92 Minuten, und Thea Lafond (DMA) im Dreisprung mit 15,01 Meter. 
Ebenfalls Jahresweltbestleistungen waren die Siegerzeiten über 4x400 Meter bei den Männern (Belgien 3:02,54 min) und den Frauen (Niederlande 3:25,07 min). 

Überraschungssieger beim Toyko Marathon

Am Sonntag fand in Japan der WA Platinum Level Toyko Marathon mit prominenter Besetzung statt. Die Sieger waren aber eine Überraschung. Die Äthiopierin Sutume Asefa gewann mit einem Japanischen All-Comers Rekord von 2:15:55 Std (Platz 8 in der All-Time Bestenliste) vor der Kenianerin Rosemary Wanjiru (2:16:14) und der äthiopischen Weltmeisterin Amane Beriso (2:16:58). Sifan Hassan (NED) verlor erstmals im Marathon und kam auf Platz 4 mit 2:18:05 Std.
Bei den Männern gewann der Kenianer Benson Kipruto, ebenfalls mit All-Comers Rekord von 2:02:16 Stunden (Platz 5 in der Alltime-Bestenliste). Die Plätze 2 und 3 gingen an seine Landsleute Timothy Kiplagat (2:02:55) und Vincent Ngetich (2:04:18). Eliud Kipchoge lief bis zur Halbzeit mit der Führungsgruppe mit, fiel dann aber zurück und kam als Zehnter mit 2:06:50 ins Ziel.

Keine Olympischen Spiele für Maria Vicente 

Die Favoritin auf den Fünfkampftitel in Glasgow zog sich beim Hochsprung einen Riss der Achillessehne zu. Damit fällt die Spanierin, aufgrund der langen Genesungszeit, für die restliche Saison 2024 aus. Bereits 2022 fiel die junge Spanierin mehrere Monate auf Grund einer hartnäckigen Verletzung aus.

Tentoglou kritisiert World Athletics

Vergangenen Donnerstag hatten wir in den Latest News bereits über die Überlegungen von World Athletics berichtet, den Weitsprungbalken durch eine Zone zu ersetzen. Nun kommt erste, deutliche Kritik von Seiten des derzeit besten Weitspringers, Militiadis Tentoglou aus Griechenland. Entgegen der Verlautbarungen von WA-Präsident Sebastian Co, habe man nicht mit den Athlet:innen gesprochen, ganz sicher aber nicht mit ihm. Die Zone an sich würde dem Weitsprung die Seele sowie die eigentliche Kunst nehmen.

Diskuswurf: Kristjan Ceh mit neuer Hallen-Bestleistung

Diskuswurf-2022-Weltmeister Kristjan Ceh (SLO) bestritt am Freitag in Tallinn (EST) seinen zweiten Hallen-Diskuswurf-Wettkampf seiner Karriere und markierte mit 65,90 m eine neue Indoor-Bestmarke. Geworfen wurde in einer Traglufthalle, ohne Wurfnetz, wie man bei seinem Instagram-Posting sehen konnte. Der Wettkampf war nicht im Global Calendar gemeldet, daher wird die Leistung international keine Berücksichtigung finden.

Winterwurf-Meisterschaften in Kroatien, Slowakei und Zypern

Dieses Wochenende fanden die Winterwurf-Meisterschaften in den oben genannten Ländern statt. Die aus österreichischer Sicht interessantesten Leistungen boten Sara Kolak, 2016-Olympiasiegerin im Speerwurf, die in Split (CRO) mit 55,81 m siegte. In Nikosia (CYP) kratzte der Diskuswurf-Sieger, Giorgos Koniarakis, mit 59,04 m an der 60-Meter-Marke. Ergebnisse: Slowakei | Kroatien | Zypern

ÖLV-Laufkalender: Termine der nächsten Tage

Mit dem ÖLV-Laufkalender haben sie den besten Überblick über die Lauftermine der nächsten Tage in ganz Österreich.

09.03. 1. EP Stessl - Dietersdorfer Wald- und Wiesenlauf Waldstadion Dietersdorf 13.00 Uhr www.brunnenlauf.com
10.03. VCM Winterlauf - 3 .Lauf Wien-Prater-Höhe Stadion 10.00 Uhr www.vienna-marathon.com
16.03. 18. Weinberg Crosslauf Pfaffstätten-Unionsportanlage 11.00 Uhr https://pfaffstaetten.sportunion.at
16.03. Maximarkt-Kinderläufe MESSE-Ried/I. Ried/I. (Messehalle-Foyer Halle 19) 11.30 Uhr www.sportundfun-ried.at/laufbewerbe
17.03. LÖFFLER MESSE Lauf Ried/I. (Messehalle-Foyer Halle 19) 11.30 Uhr www.sportundfun-ried.at/laufbewerbe
17.03. 31.Int. Welser Halbmarathon Wels 09.00 Uhr https://www.alohasport.at/welser-halbmarathon
17.03. LCC-Eisbärlauf - 3. Lauf Wien-Prater 10.00 Uhr www.lcc-wien.at
17.03. 9. Siegendorfer Frühlingslauf Siegendorf 10.15 Uhr https://lc-siegendorf.at/fruehlingslauf
  • Die nächste Ausgabe der "Latest News" erscheint am Donnerstag, den 7. März 2024.
  • Redaktionsteam: Helmut Baudis, Philipp Breyer, Hannes Gruber, Bernhard Rauch und Robert Katzenbeißer

04/03/24 08:26, Text: Helmut Baudis

zurück

ÖLV-Cup - Top 5

  Verein

Punkte (Zwischenstand 14.07.2024)

1. TGW Zehnkampf-Union Logo TGW Zehnkampf-Union 4.629
2. ULC Riverside Mödling ULC Riverside Mödling 3.080
3. DSG Wien 2.819
4. UNION St. Pölten 2.736
5. SVS-Leichtathletik 1.992
Gesamt-Ranking