.

Kurzmeldungen (4.4.2022)

© ÖLV-Kurzmeldungen

Zweimal wöchentlich berichten wir in den ÖLV-Latest News über Wissenswertes und Allerlei aus der Leichtathletik auf nationaler sowie internationaler Ebene.

Hannover-Marathon: Florian Prüller mit starker Zeit

Florian Prüller (TSV Steiermärkische Sparkasse Hartberg) lief am Sonntag in Hannover (GER) mit starken 2:15:56 Std. auf Platz 10, der Sieg ging an Hendrick Pfeiffer (GER) mit 2:10:59 Std. Damit empfahl sich der 38-Jährige für das mögliche Marathon-Nationalteam bei den Europameisterschaften im heurigen August und reihte sich auf Platz 12 der heimischen All-Time-Bestenliste direkt vor Zürich-2014-EM-Teilnehmer Christian Pflügl (2:15:58) ein. Für die direkte EM-Qualifikation wäre eine Zeit von 2:14:30 Std. nötig gewesen. Schaffen bis zum Qualifikationschluss zwei ÖLV-Läufer diese Zeit, kann Österreich ein Marathon-Team mit bis zu sechs Läufern in München stellen. Christian Steinhammer (ULC Riverside Mödling) beendete nach 10 km und einer Zeit von 32:13 min das Rennen in Hannover.

Schnelle Halbmarathon-Zeiten in Berlin und Graz am Sonntag

Beim Generali Berliner Halbmarathon gestern siegte Alex Kibet (KEN) in 58:55 min. Mit neuer persönlicher Bestzeit und starken 64:45 min landete Dominik Jandl (SVS-Leichtathletik) auf Rang 37. Vier Plätze dahinter lief  Markus Hartinger (LTV Köflach) mit 64:59 min einen neuen STLV-Halbmarathon-Rekord. Gerade noch unter den Top-100 klassierte sich Felix Geieregger (run2gether) als 96. mit einer Zeit von 70:15 min. U20-Athlet Raphael Siebenhofer (TUS Kainach) gab beim Gigasport Halbmarathon Graz sein Halbmarathon-Debüt und lief in 67:32 min zum STLV-Landesmeistertitel.

Ergänzend zu unserer Newsmeldung über den Halbmarathon in Prag am Samstag, wo Andreas Vojta (63:08 min) und Mario Bauernfeind (65:36 min) liefen, sei noch Vorjahres-Marathon-Staatsmeister Martin Mistelbauer (team2012.at) erwähnt. Er lief in Prag 69:00 min und reihte sich auf Rang 9 der aktuellen ÖLV-Jahresbestenliste ein.

Ergebnisse aus den USA

Ingeborg Grünwald (Union Salzburg LA) sprang in San Antonio im Weitsprung 6,35 m (+1,7). U18-Athlet Alessandro Greco (DSG Wien) verbesserte sich bei den Florida Relays in Gainsville über 400 Meter auf 49,17 s und kam damit auf Platz 12. Damit bliebt er zum fünften Mal unter dem U18-EM-Limit. Der Sieg in der Highschool-Kategorie ging wieder an Zyaire Nuriddin (USA), diesmal blieb er in 45,78 s erstmals unter 46 Sekunden. Die Mehrkämpferin Anna Hall gewann die 400 Meter Hürden in schnellen 55,35 s.
Auf 1.400 Meter Seehöhe in Colorado stiegen die beiden TGW-Zehnkampf-Union-Athlet/innen in die Freiluftsaison ein. Julia Schwarzinger wurde mit 24,92 s (+0.3) Dritte über 200 Meter, Nikolaus Franzmair lief mit 9:45,34 min als Zweiter über 3.000 Meter Hindernis eine neue persönliche Bestzeit.

In San Diego gab es sehr schnelle Sprintzeiten, welche aber noch Fragen aufwerfen. Ilias Garcia (USA) verbesserte sich über 100 Meter von 10,16 s auf 9,88 s (-0.1). In Birmingham waren die schnellen U20 Spinterinnen aus Namibia am Start. Christine Mboma verbesserte sich über 100 Meter auf 11,03 s (+0.9), ein neuer afrikanischer U20-Rekord,  und gewann die 200 Meter in 22,12 s (0.0). Ihre Trainingskollegin Beatrice Masilingi erzielte 11,24 s und 22,56 s. EME News

Pressekonferenz RAIFFEISEN Austrian Open Eisenstadt

Heute vormittags fand im E-Cube in Eisenstadt die Pressekonferenz zu den RAIFFEISEN Austrian Open am 2. Juni in Eisenstadt statt. Eisenstadts Bürgermeister Mag. Thomas Steiner, RAIFFEISEN-Burgenald-Generaldirektor Dr. Rudolf Könighofer, Meetingdirektor Rolf Meixner und Organisationsleiterin Ronja Leitner, 400m-Hallen-Staatsmeister Niklas Strohmayer-Dangl sowie ÖLV-Generalsekretär Helmut Baudis wurden vor Ort zum Gespräch gebeten. Via Live-Zuschaltung waren auch Diskuswurf-Ass Lukas Weißhaidinger und Sportdirektor Gregor Högler mit dabei. Beide befanden sich bereits kurz vor dem Abflug ins Trainingslager nach Teneriffa. Im Laufe des Abends werden wir dazu noch eine eigene Newsmeldung veröffentlichen.

Zwischenstand ÖLV Running

Derzeit - bis einschließlich Samstag den 9. April findet der Friedenslauf auf ÖLV  Running statt. Der Friedenslauf ist die erste Station des Frühlingcups 2022. Kommenden Mittwoch startet zeitgliech bereits der Easter Run mit folgenden Bewerben: 30min, 60min, 7,5km und 15km. Mitmachen lohnt sich, der Hauptpreis ist bei der Verlosung am Ende des Cup ist eine POLAR Sportuhr.

ÖLV-Laufkalender: Termine der nächsten Tage

Mit dem ÖLV-Laufkalender haben sie den besten Überblick über die Lauftermine in ganz Österreich. Auf nachfolgende Veranstaltungen in den nächsten Tagen möchten wir heute besonders hinweisen.

06.04. Frauen Fun Run Wien-Prater 18.00 Uhr www.frauenfunrun.at
09.04. Spannberger Wald- und Wiesenlauf  Spannberg 16.00 Uhr www.lce.at
09.04. 35. Brixlegger Sparkassenlauf Gemeindeamt Brixlegg 13.00 Uhr www.bsv-brixlegg.at/marktlauf
10.04. 15. Leuchtturmlauf Podersdorf am See 09.00 Uhr www.leuchtturmlauf.at
10.04. Frühlingsmarathon des LCC-Wien in mem. Adi Gruber Wien-Prater 09.00 Uhr www.lcc-wien.at

TLV-Verbandstag: Reinhard Kessler einstimmig wiedergewählt

Am Samstag wurde in der Burgwelt Ehrenberg in Reutte der ordentliche TLV-Verbandstag mit Neuwahlen durchgeführt. Dabei wurde der gesamte Vorstand mit Mag. Reinhard Kessler an der Spitze einstimmig wiedergewählt. Thomas Ebner, 1500-m-Olympiateilnehmer von Atlanta 1996, bleibt daher weiterhin als Vizepräsident tätig. Im Zuge der Tagung wurde auch die Highline 179 besichtigt, eine spektakuläre Fußgängerhängebrücke, deren Besuch auch für alle Teilnehmer/innen an den heurigen österr. U23-/U18-Meisterschaften empfohlen wird. Foto: TLV-Vorstand (C) TLV

Kampfrichter/innen-Ausbildungen: Südstadt, Ried und Reutte

Am Samstag wurde der KGO-Lehrgang des ÖLV mit einer ganztägigen Präsenzveranstaltung und Abschlussprüfung im BSFZ Südstadt abgeschlossen. Kampfrichterreferent-Stellvertreter Mag. Thomas Eckel führte durch das Programm und wurde unterstützt von NTO Roland Schestack. Dieser zweite Kurs für Teilnehmer/innen aus Ostösterreich startete bereits im Oktober, konnte aber aufgrund des Lockdowns Ende November erst gestern beendet werden. Zeitgleich fand gestern in Ried/Innkreis eine Landesverbands-Kampfrichter/innen-Ausbildung unter der Leitung von Mag. Günther Tautermann statt. Bereits letztes Wochenende wurde eine Schulung der ersten Kampfrichter/innen-Ausbildungsstufe in Reutte durch TLV-Kampfrichterreferent Adrian Wickert durchgeführt.

Salzburg Marathon: Eine ganz Woche im Zeichen des Laufsports

"Umfangreich wie nie, vielseitiger denn je und voller Schwung", titeln die Organisatoren des Salzburg Marathons, der auch Schauplatz der österr. Marathon-Staatsmeisterschaften sein wird. Nach drei Jahren Pause kehrt die Mozartstadt mit einer Aktivwoche von 9. bis 15. Mai 2022 auf die Laufbühne zurück. Alle Details dazu sind auf der Website des Salzburg Marathons nachzulesen. Anmeldungen für alle Läufe sind natürlich noch möglich.

Balkan-Berglauf-Meisterschaften in Rumänien

Am 14. Mai finden in Campulung Moldovenesc (ROU) die Berglauf-Meisterschaften von Balkan Athletics (ABAF) statt. Teilnahmeberechtigt sind bis zu vier Läufer/innen pro Nation in jeder Kategorie (Männer, Frauen, mU20, wU20). Der Veranstalter übernimmt die Kosten von zwei Übernachtungen für alle Aktiven und 1-3 Betreuer (je nach Teamgröße). Die Reisekosten sind von den Teilnehmern selbst zu bezahlen. Vom offiziellen Airport Suceava (SCV) wird vom Organisationsteam ein Transfer organisiert. Im Vorjahr waren COVID-bedingt nur 6 Nationen am Start. Die Ergebnisse 2021 sind auf der ABAF-Website online. Athlet/innen mit Teilnahmeinteresse werden gebeten, sich bis 15.04.2022 bei Sportkoordinator Hannes Gruber (gruber@oelv.at) zu melden.

ÖLSZ-Südstadt: Marion Maruska neue Vorsitzende

Bei der Generalversammlung des Fördervereins Österreichisches Leistungssportzentrum SÜDSTADT (kurz: ÖLSZ-Südstadt) wurde am Donnerstag ÖTV-Sportkoordinatorin Mag. Marion Maruska, Ex-Tennisprofi und Absolventin des ÖLSZ, zur neuen Obfrau gewählt. Sie folgt damit Langzeit-Obmann Univ. Prof. Dr. Ernst Wolner, der 24 Jahre lang den Vorsitz inne hatte. Der Verein ÖLSZ-Südstadt wurde 1978 gegründet und betreibt mit der Liese-Prokop-Privatschule eine eigene Schule in der Südstadt. Im neu gewählten Vorstand ist der ÖLV - genauso wie alle anderen involvierten Verbände - mit Sportkoordinator Mag. Hannes Gruber als Schriftführer vertreten. Das Sportministerium unterstützt den Förderverein mit 375.000 EUR aus Bundes-Sportförderungsmitteln jährlich.

Australische Meisterschaften: Denny siegt trotz Bankdrück-Mißgeschick

In Sydney fanden an diesem Wochenende die Australischen Meisterschaften statt. Cedric Dubler gewann den Zehnkampf mit neuer Bestleistung von 8.393 Punkten. Liz Clay gewann die 100 Meter Hürden in 12,72 Sekunden (+0.5). Mackenzie Little gewann den Speerwurf der Frauen mit 62,09 Meter, Olympiavierter Matthew Denny den Diskuswurf mit 62,79 Meter. Er hatte zuvor aber einen Schreckmoment, als ihm beim Bankdrücken 160 kg auf die Brust fielen, wie online von mehreren Medien berichtet wurde. Die Wetterbedingungen beim Diskuswurf der Männer waren richtig mies (Regen).

"Gfreidi" auf München 2022

Die Veranstalter der European Championships in München, im Rahmen dessen auch die Leichtathletik-Europameisterschaften von 15. bis 21. August stattfinden werden,  haben das offizielle Maskottchen präsentiert. Es ist ein Eichhörnchen mit dem typisch bayrischen Namen "Gfreidi".

  • Die nächste Ausgabe der "Latest News" erscheint am Donnerstag, den 7. April 2022.
  • Redaktionsteam: Helmut Baudis, Hannes Gruber, Bernhard Rauch & Robert Katzenbeißer

04/04/22 09:31, Text: Helmut Baudis

zurück

ÖLV-Cup - Top 5

  Verein

Punkte (Zwischenstand 29.09.2022)

1. TGW Zehnkampf-Union Logo TGW Zehnkampf-Union 5.857
2. ULC Riverside Mödling ULC Riverside Mödling 3.552
4. SVS-Leichtathletik 2.893
3. DSG Wien 2.669
5. Union Salzburg Leichtathletik 2.372
Gesamt-Ranking