.

Kurzmeldungen (4.4.2024)

Latest News © ÖLV

Zweimal wöchentlich berichten wir in den ÖLV-Latest News über Wissenswertes und Allerlei aus der Leichtathletik auf nationaler sowie internationaler Ebene.

Vorschau: Oberbank Linz Marathon live auf ORF Sport Plus

Mit den attraktiven Bewerben, spannenden Partnerschaften und ambitionierten Serviceleistungen des 22. Oberbank Linz Donau Marathons geht am 6. und 7. April 2024 heuer eine wahrhaftige "Sinfonie des Laufens" an den Start. Die Voranmeldung zum 22. Oberbank Linz Donau Marathon ist abgeschlossen. Zum aktuellen Stand sind knapp 16.700 Meldungen für alle Bewerbe eingegangen. Highlight wird der Marathon am Sonntag, im Zuge dessen auch die österreichischen Staatsmeisterschaften ausgetragen werden. Hier folgt eine separate Vorschau als Hauptmeldung.

Das gesamte Elitefeld 2024 umfasst einen massiven Block mit in Summe 22 Läufer:innen und acht Pacemakern. An der Spitze der Meldeliste steht bei den Herren mit Goitom Kifle "Andebrhan" (PB 2:05:28) ein Mann aus Eritrea, bei den Damen wird ein Kopf-an-Kopf-Rennen zwischen Rebecah Jeruto Cherop und Sharon Kemboi aus Kenia (jeweils PB 2:19:13) erwartet. ORF Sport Plus überträgt am Sonntag ab 9:15 Uhr live!

Vorschau: Österreichische Staatsmeisterschaft im 20 km Straßengehen

Am Sonntag 07.04. findet im Amstettner Umdasch-Stadion die Staatsmeisterschaft im Straßengehen statt. Die Strecke ist ein rund 300 m langer Rundkurs im Stadion sowie eine sich anschließende Pendelstrecke in der angrenzenden Stadionstraße, sodass sich eine AIMS-vermessene 1-km-Runde ergibt. Die Titelverteidiger Barbara Hollinger (Union Pottenstein) und Roman Brzezowsky (HSV-Wien/Leichtathletik) sind auch in diesem Jahr am Start.

Kader-Info-Session gestern Abend

Gestern um 19.00 Uhr fand die Kader-Info-Session mit rund 60 Athler:innen und Trainer:innen aus den U18 und U20 Elite- und Hopekadern online statt. Präsentiert wurden neben den Vorteilen für ÖLV-Kader:innen vor allem auch die dem ÖLV bereits bekannten Informationen zu den beiden internationalen Meisterschaften (U18-EM in Banská Bystrica und U20-WM in Lima), weitere internationale Meetings sowie Anti-Doping- und Safeguarding-Themen wie z.B. "I Run Clean" oder die Green Card. Die Präsentation befindet sich am Ende des Artikels.

Achtung: neuer Zeitplan für ÖSTM 10.000 m

Am Samstag, 13. April, finden in Regensburg (GER) die österreichischen Staatsmeisterschaften im 10.000-m-Lauf statt. In Abstimmung mit dem Bayrischen Leichtathletik-Verband und dem Veranstalterverein LG Telis Finanz Regensburg wurde nun der Zeitplan wie folgt geändert:

  • 19:00 Uhr - 10.000 m Frauen
  • 20:00 Uhr - 10.000 m Männer (A-Lauf)
  • 20:45 Uhr - 10.000 m Männer (B-Lauf, nur bei Bedarf)

Die aktualisierte Ausschreibung ist online.

News zum Raiffeisen AUSTRIAN OPEN Eisenstadt

Für das Meeting in Eisenstadt (WACT Silver) konnten mit den beiden Weltklasse-Stabhochspringern Piotr Lisek (Hallen-Europameister in Belgrad 2017, PB 6,02 m) und Robert Sobera (Europameister in Amsterdam 2016, PB 5,81 m) sowie dem U23-Europameister von 2015 Robert Renner und CAC-Games-Sieger Jorge Luna bereits verpflichtet werden. Der Stabhochsprung wird direkt vor der Haupttribüne hinter einer Plexiglaswand stattfinden - dadurch werden die ebenerdig positionierten Zuschauer:innen nur etwas mehr als einen Meter von der Springern entfernt sein.

Als außergewöhnlichen Act wird es für alle jüngeren Athleten der Klasse U14 ein 5x200m Staffel-Rennen geben, welcher in das Vorprogramm neben den Stars eingebettet ist. So können die Nachwuchsathlet:innen (Jg. 2011 und jünger) hautnah neben den Stars an den Start gehen und Weltklassefeeling schnuppern.

Keine Plätze gibt es mehr im teuersten Zuseher:innen-Bereich, der auch VIP-Plätze inkludiert. Diese sind schon ausverkauft. Es gibt noch ca. 150 Sitzplätze und 50 Stehplätze auf der Haupttribüne. Es kann gut sein, dass die Leichtathletik-Arena schon vorzeitig bei 1.200 Tickets ausverkauft ist, berichten die Veranstalter.

TrackMeetingsInfo hat den besten Überblick

Wir haben im letzten Jahr schon einmal über diese Website berichtet, welche die Daten aus dem Global Calendar von World Athletics abgreift und in sehr übersichtlicherweise zur Verfügung stellt. Unter https://trackmeetings.info/ kann man nach Datum, nach Region (einfach in der Karte zoomen), Meetingkategorie und auch nach angebotenen Disziplinen filtern. Nachfolgend beispielhaft ein Screenshot aller Meetings im April, die 100 m für Männer und Frauen im ausgewählten Kartenausschnitt anbieten.

Morgan Schusser gründet Start-up

Der 800-m-Staatsmeister von 2022, Morgan Schusser (LC Villach), kämpft bedauerlichweise seit Monaten mit chronischen Knieproblemen. Bisher wurde keine exakte Problematik diagnostiziert, schmerzfreies Laufen ist nicht möglich. Ein Ärztemarathon, inklusive eines Besuches bei Dr. Müller-Wohlfahrt in München, liegt hinter dem Maria Saaler, ans Aufgeben denkt Schusser dennoch nicht. Motivation abseits des Leistungssports gibt Schusser die Gründung des Start-ups "NotenFabrik" - zusammen mit seinem Bruder Janik. Mit ihrem Konzept wollen die beiden Online-Nachhilfe für Schüler:innen anbieten. Derzeit können sie 16 Fächer anbieten, von der Volksschule bis hin zur Matura, wie die Kleine Zeitung berichtet.

Geräteprüfer:innen-Schulung in St. Pölten

Gestern Abend fand auf der Union-Sportanlage in St. Pölten eine Geräteprüfer:innen-Schulung statt, eine Zusatzausbildung für aktive Kampfrichter:innen. Diese wurde von ÖLV-Wettkampfreferent Thomas Biederbeck durchgeführt, der stv. ÖLV-Kampfrichterreferent Thomas Eckel war ebenfalls vor Ort dabei. Sechs Kampfrichter:innen der Union St. Pölten, darunter auch Obmann Gottfried Lammerhuber, der das nachfolgende Foto machte, durchliefen die zweistündige Ausbildung in Theorie und Praxis.

Interessierte Vereine und Landesverbände können sich bei Thomas Biederbeck, biederbeck@oelv.at, melden, damit auch bei Ihnen eine Schulung stattfinden kann. Ziel ist es, dass möglichst alle Vereine, die Wurfbewerbe bei Wettkämpfen anbieten, auch über ausgebildete Geräteprüfer:innen verfügen. Der nächste Termin wird am Samstag, 13.4.2024, 16-18 Uhr, in Linz beim OÖLV stattfinden.

Neue "I Run Clean"-Plattform

European Athletics informierte alle Verbände darüber, dass die "I Run clean"-Plattform auf das E-Learning-System von European Athletics und World Athletics umgestellt wird. Der bisher abgefragte Certificate Code ist nicht mehr verfügbar, sondern die für den Kurs verwendete E-Mail-Adresse wird anschließend im System für die Final Entries für internationale Meisterschaften hinterlegt. Auf der Vorgängerplattform verwendete E-Mail-Adressen sollten von der neuen E-Learning-Plattform erkannt werden. Die E-Learning-Plattform ist hier abrufbar.

Jedes im Februar 2024 noch gültige Zertifikat wird automatisch bis 31.12.2025 verlängert. Somit sind Zertifkate aus dem Februar 2022 ebenfalls bis Ende 2025 gültig.

Vorschau: ARYR-Meeting in Warschau

Dieses Wochenende findet das dritte Arbeitsmeeting zum ERASMUS-Plus-Projekt "Athletics Respects your Rights" in der polnischen Hauptstadt Warschau statt. Schwerpunkt wird dieses Mal "Safeguarding für Kinder/Jugendliche und Erwachsene" sein. An diesem EU-Projekt zum Thema "Safeguarding" unter der Leitung des Bulgarischen Leichtathletik-Verbands nehmen die Nationalen Leichtathletik-Verbände aus Bosnien & Herzegowina, Albanien, Kosovo, Polen und Österreich teil.

Leichtathletik-Feriencamp in Wien

Im Juli findet in Wien ein multisportives Sommercamp statt, bei dem auch die Leichtathletik als Sportart vertreten ist: Beim UNI-Sportcamp 2024 „Auf der Schmelz“ können Kinder zwischen sechs und 14 Jahren zehn faszinierende Sportarten (u.a. Tennis, Flag Football, Leichtathletik, Karate, Floorball und Fechten) spielend kennen lernen. Das Training übernehmen Top-Nachwuchstrainer, die die Einheiten altersgerecht und mit spielerischen Methoden gestalten. Die Kinder, die bereits Leichtathletik im Verein ausüben, profitieren durch die neu erlernten Bewegungsprogramme und die ausgleichende Belastung durch andere Sportarten. Außerdem dienen sie für unsere Sportart in gewisser Weise als Role-Models. Eine sportler:innengerechte Verpflegung ist selbstverständlich. Weitere Informationen findet ihr hier.

Letzte Saison für Christian Taylor

Der zweifache Dreisprung-Olympiasieger und Ehemann von Beate (Schrott) Taylor gab am Wochenende in einem Interview mit CITIUS MAG bekannt, dass dies seine letzte Saison sein wird. Der mittlerweile 33-jährige US-Athlet, der auch 4-facher Weltmeister ist, stieg in Gainesville (USA) mit 16,56 m in die Saison ein. Seine Bestleistung von 18,21 m aus dem Jahr 2015 ist nur acht Zentimeter unter dem Weltrekord. Ein Achillessehnen-Riss im Jahr 2021 zwang ihn zu einer einjährigen Pause, zuletzt sprang er 2020 über die 17-Meter-Marke, diese wird er wahrscheinlich wieder übertreffen müssen, um sich bei den US-Trails für Paris zu qualifizieren.

15-jährige Speerwurf-Sensation aus China

Die erst 15-jährige Yan Ziyi warf beim "Nationalen Wurfmeeting" in Chengdu (CHN) am letzten Wochenende den 600-g-Speer auf 61,31 Meter, wir hatten am Montag in den Latest News darüber berichtet. Laut der Website age-records war bisher Madison Wiltrout (USA) mit 56,59 m (2015), die weltweit beste 15-jährige Werferin mit dem 600-g-Speer. Am 2. April konnte sich die junge Chinesin weiter auf 62,23 m steigern und schob sich damit auf Platz 3 in der U18-All-Time-Liste nach vor. Yan Ziyi wird am 22. Mai 16 Jahre alt.

FISU World University Games 2029 in den USA

Insidethegames.biz berichtet, dass die World University Games von 11.-22. Juli 2029 in North Carolina (USA) stattfinden werden. Bereits einmal, 1983 in Buffalo, waren die University Games im Sommer in den USA zu Gast, im Winter 2023 in Lake Placid. 2025 finden die Spiele in der deutschen Rhein-Ruhr Metropolregion und 2027 im koreanischen Chungcheong statt.

  • Die nächste Ausgabe der "Latest News" erscheint am Montag, den 8. April 2024.
  • Redaktionsteam: Helmut Baudis, Philipp Breyer, Hannes Gruber, Bernhard Rauch und Robert Katzenbeißer

04/04/24 23:31, Text: Helmut Baudis

zurück

ÖLV-Cup - Top 5

  Verein

Punkte (Zwischenstand 04.06.2024)

1. TGW Zehnkampf-Union Logo TGW Zehnkampf-Union 3.115
2. ULC Riverside Mödling ULC Riverside Mödling 1.610
3. UNION St. Pölten 1.495
4. DSG Wien 1.320
5. ULC Linz Oberbank 1.105
Gesamt-Ranking