.

Kurzmeldungen (8.10.2020)

Latest News - Kurzmeldungen (C) ÖLV

Zweimal wöchentlich berichten wir in den ÖLV-Latest News über Wissenswertes und Allerlei aus der Leichtathletik auf nationaler sowie internationaler Ebene.

Wiener Sportstätten-Entwicklungsplan

Heute, wenige Tage vor der Wien-Wahl, wurde der Sportstätten-Entwicklungsplan für Wien medial präsentiert. Im 36-seitigen Konzept, welches als PDF zum Download (PDF) bereitsteht, wird auch mehrfach die Leichtathletik angesprochen, zum Beispiel beim Bedarf die Hallen-Trainingsmöglichkeiten auszuweiten. Im Abschnitt über "Smarte Trainingsinfrastruktur_Neu" wird sogar die 2017 neu geschaffene Leichtathletikhalle in Linz als Modell für eine neue Wiener Leichtathletik-Trainingshalle explizit erwähnt. Mehrere Standorte sind dafür im Gespräch, einer könnte das Gelände des jetzigen Dusikastadions sein, wo auch die neue Ballsporthalle (Multifunktionshalle) mit 3.000 Zuschauerplätzen ihren Platz finden könnte.

Dem Wunsch des ÖLV und WLV nach einer meisterschaftstauglichen Leichtathletik-Freiluftanlage mit entsprechender Tribüne und Räumlichkeiten, um würdige Staatsmeisterschaften durchführen und sich auch für eine Nachwuchs-EM bewerben zu können, wurde ebenfalls Rechnung getragen. Dies ist im Entwicklungsplan wie folgt angeführt: "Beispielhaft kann hier die mögliche Weiterentwicklung der Leichtathletikanlagen des LA-Zentrum Wien im Prater zu einer Trainings- und Veranstaltungsstätte, die Anforderungen für internationale Wettkämpfe im Nachwuchsbereich erfüllen würde, angeführt werden."

Das Warten auf die Nachwuchs-EM-Limits

European Athletics lässt die nationalen Mitgliedsverbände weiterhin auf die Limits der U23-EM, U20-EM und U18-EM für das Jahr 2021 warten. Erst Ende November sollen sie veröffentlicht werden, informierte European Athletics den ÖLV diese Woche. Und auch das U20-WM-Qualifikationsprocedere für Nairobi (KEN) wird angepasst, wie uns World Athletics ebenfalls vor zwei Tagen informierte. Die U20-WM-Limits für 2020 werden nicht eins zu eins übernommen.

Info-Sessions für ÖLV-Kader

Das ÖLV-Team ist dabei, Informationen über die internationalen Saisonhöhepunkte 2021 zusammenzutragen und plant im November und Dezember mehrere kurze, virtuelle Info-Sessions für die unterschiedlichen Kader-Gruppen und ihre Heimtrainer/innen, um über die Austragungsorte, den Qualifikationsmodus usw. zu informieren. Geplant sind solche Vorträge mit Fragemöglichkeit über die Hallen-EM in Torun (POL), die U23-EM in Bergen (NOR), die U20-EM in Tallinn (EST) bzw. die U20-WM in Nairobi (KEN) und die U18-EM in Rieti (ITA).

Mehrkampf-Quali für Hallen-EM

Bei der Hallen-EM im März 2021 werden wieder 12 Mehrkämpfer/innen bei Männern und Frauen am Start stehen. Sechs Plätze werden über eine kombinierte Bestenliste der Freiluftsaisonen 2019 und 2020 vergeben und sechs weitere Plätze über die Hallen-Europarangliste 2021. Bei den Damen wären damit mit Stand heute auch zwei Österreicherinnen bereits fix qualifiziert - nämlich Verena Preiner und Ivona Dadic. 
Kombierte Siebenkampf-Bestenliste 2019/20: 1. Johnson-Thompson (GBR, 6.981p), 2. Thiam (BEL, 6.819p), 3. Krizsán (HUN, 6.619p), 4. Preiner (AUT, 6.591p), 5. Ikauniece (LAT, 6.518p), 6. Dadic (AUT, 6.461p). Die Einladungen für die über die Freiluftsaison-Qualifizierten werden im heurigen Dezember ausgesprochen.

Lemawork Ketema fällt bei der Halbmarathon-WM aus

Marathonläufer Lemawork Ketema muss seinen geplanten Start bei den Halbmarathon-Weltmeisterschaften in Gdynia (Polen) am 17. Oktober verletzungsbedingt absagen. Bei den Staatsmeisterschaften im Halbmarathon am Sonntag in Salzburg hat er sich eine Zerrung der Hamstrings zugezogen, wie eine Untersuchung diese Woche ergab. Sein Fokus gilt nun der Vorbereitung auf den Valencia Marathon am 6. Dezember.

Planungen für Hallensaison in Wien

Letzte Wochen trafen sich Verbandsvertreter/innen des WLV und des NÖLV, um die geplanten gemeinsamen Hallen-Landesmeisterschaften im Dusikastadion zu besprechen. Für viele war dies in den letzten Jahren mit den üblichen international ausgeschriebenen Rahmenbewerben ein guter Saisonstart. Aufgrund der Corona-Virus-Pandemie wurde aber festgelegt, die Hallen-Landesmeisterschaften möglichst ohne Rahmenbewerbe und als geschlossene Veranstaltungen - also nur für die startberechtigten Meisterschaftsteilnehmer/innen - durchzuführen.

Update Masters Rekorde

Ewald Schaffer schicket uns ein Update der österreichischen Masters Rekorde. 12 neue Rekorde gab es heuer bei den Frauen, 15 neue bei den Männern. 
Aktualisierte All-Time Listen mit Stand 30.September können bei ihm unter masters-best@utanet.at bestellt werden. 

WMA Entscheidung nicht vor Januar

Ob die Masters-WM im kommenden Jahr in Tampere (FIN) ausgetragen wird, wird am 15. Januar entschieden. Bis dahin wird es auch keine Möglichkeit für Nennungen geben.

Zwei Weltrekorde in Valencia

Beide angekündigten Weltrekordversuche gestern Abend in Spanien sind erfolgreich verlaufen. Über 5.000 Meter bei den Frauen konnte die Äthiopierin Letsenebet Gidey den bisherigen Weltrekord von Tirunesh Dibaba von 2008 um 4,53 Sekunden auf 14:06,62 Minuten verbessern.
Über 10.000 Meter schaffte der Ugandese Joshua Cheptegei nach den 5.000 Meter und 5 Kilometer Strassenlauf seinen dritten Weltrekord in dieser Saison. Mit 26:11,00 Minuten verbesserte er den bisherigen Rekord von Kenenisa Bekele aus dem Jahr 2005 um 6,53 Sekunden. 

  • Die nächste Ausgabe der "Latest News" erscheint am Montag, den 12. Oktober 2020.
  • Redaktionsteam: Helmut Baudis, Hannes Gruber, Bernhard Rauch & Robert Katzenbeißer

08/10/20 09:54, Text: Helmut Baudis

zurück

ÖLV-Cup - Top 5

  Verein

Punkte (Zwischenstand - 12.10.2020)

1. TGW Zehnkampf-Union Logo TGW Zehnkampf-Union 3.922
2. DSG Wien 3.541
3. Union Riverside Mödling Logo ULC Riverside Mödling 2.839
4. logo-SVS SVS-Leichtathletik 2.062
5. UNION St. Pölten 1.903
Gesamt-Ranking