.

Kurzmeldungen (8.11.2021)

© ÖLV-Kurzmeldungen

Zweimal wöchentlich berichten wir in den ÖLV-Latest News über Wissenswertes und Allerlei aus der Leichtathletik auf nationaler sowie internationaler Ebene.

Zwei Medaillen bei Polizei-Cross-EM

Dieses Wochenende fand die 16. Polizei-Cross-EM im dänischen Aarhus statt. Mario Bauernfeind (KUS ÖBV Pro Team) gewann in der Einzelwertung der Männer hinter Florian Carvalho (FRA) und Patrick Karl (GER) die Bronzemdaille. Stark auch Markus Hartinger (LTV Köflach) als Fünfter vor Tom Gröschel (GER). Jürgen Aigner (LAG Genböck Haus Ried) lief als Zehnter ebenfalls in die Top-10. Damit legten Bauernfeind, Aigner und Hartinger auch den Grundstein für die Teammedaille. Gemeinsam mit Martin Bader (SK Rueckenwind), der 24. wurde, gewannen sie Bronze hinter Deutschland, Frankreich und vor Spanien sowie Großbritannien. Insgesamt 14 Ländern kamen in die Teamwertung.

"Wetten Dass" als Quotenhit

In Österreich wurden im Durchschnitt rund eine Million Seher/innen erreicht, in Deutschland erreichte die Jubiläumssendung mit der 4x200-m-Staffel der TGW Zehnkampf-Union sogar 13,8 Millionen Menschen (45,7 Prozent Marktanteil). Einen ausführlichen Bericht inkl. Videobeitrag zur Leichtathletik-Wette finden sie in einem separaten Beitrag auf unserer Website.

Kärnten: Schusser-Brüder und Koch holen Gold

Bei den Kärntner Crosslauf-Meisterschaften in St. Jakob im Rosental siegte Morgan Schusser (LC Villach) über die Langstrecke, sein Bruder Morgan Schusser über die Kurzstrecke und bei den Damen setzte sich Anna Koch (SV Thörl-Maglern) durch. Alle Ergebnisse

Salzburger Cross-Landesmeisterschaften in Rif

Am Samstag-Nachmittag wurde um die Medaillen bei den Salzburger Landesmeisterschaften gelaufen. Valerie Hütter (LTS) siegte bei den Frauen über 4,4 km, bei den Männer war auf der Kurzstrecke David Rastl (Union Salzburg LA) der Schnellste und den Titel über die Langstrecke holte Michael Seyss-Inquart (ASV Salzburg ZV LA). Alle Ergebnisse

Stadlmann, Frey und Bruckmayer in Wien voran

Am LAZ Wien wurden die Wiener Landesmeister/innen im Crosslauf gekürt. Bei der Kurzstrecke setzte sich Dominik Stadlmann (KUS ÖBV Pro Team) durch, der Langstrecken-Titel ging an Sebastian Frey (DSG Wien) und bei den Frauen siegte Vereinskollegin Hanna Bruckmayer (GER). Die Ergebnisse sind noch nicht vollständig online.

ÖSTM Crosslauf in Graz nur mit 2-G-Regel

Am Freitag hat die österreichische Bundesregierung in einer Sitzung mit den Landeshauptleuten die bundesweite Einführung der 2-G-Regel für Veranstaltungen ab 25 Personen mit Gültigkeit ab heute beschlossen. Damit sind bei den österreichischen Crosslauf-Staatsmeisterschaften am 21. November in Graz nur geimpfte oder genesene Athlet/innen und Betreuer/innen teilnahmeberechtigt. In einer Übergangsfrist von vier Wochen wird auch die erste Impfung in Kombination mit einem negativen PCR-Test als „2-G“ anerkannt. Detaillierte Informationen werden in der Ausschreibung und auf der ÖLV-Website kommuniziert. Für Athlet/innen der Altersklassen U14 und U16 wird der "Ninja-Pass" als 2-G-Nachweis anerkannt.

Interview mit Ina Huemer

Mario Friedl von meinbezirk.at führte mit der 23-jährigen Top-Sprinterin ein ausführliches Interview. Im Fokus liegt dabei ihre großartige Saison 2021 und wie sich ihr Leben seit dem Eintritt beim Österreichischen Bundesheer verändert hat.

Jürgen Vancl feierte runden Geburtstag

45 Jahre lang leitete Jürgen Vancl als Obmann die Geschicke des Leichtathletikvereins ULC Riverside Mödling. Im Dezember 2015 übergab er seine Funktion dem neuen Obmann Klaus Ondrich. 2016 wurde Jürgen Vancl für seine jahrzehntelange Arbeit von der Österreichichen Bundes-Sportorganisation (Sport Austria) auf Platz 2 bei der Wahl zu Österreichs Top-Funktionär ausgezeichnet. Gestern feierte Jürgen Vancl seinen 80. Geburtstag. Bereits am Samstag überraschten ihn seine ehemaligen Athlet/innen mit einem Fest im Mödlinger „Läufer“-Café Kanzlei von Johannes Schmid, selbst Teilnehmer an den U20-Europameisterschaften 1989 in Varazdin. Wir gratulieren dem Jubilar und wünschen dem noch immer aktiven Masters-Athleten weiterhin alles Gute. Foto (C) Peter Krombert

Reminder - Gender Traineeprogramm 2022 des BMKOES

Das Bundesministerium für Kunst, Öffentlichen Dienst und Sport schreibt das Ausbildungsprogramm für 2022 zum zweiten Mal aus und möchte damit jungen Frauen eine Perspektive geben um sich im Sport nachhaltig zu positionieren. Alle Details findet ihr in der Ausschreibung unten im Downloadbereich.

5-Kilometer-Weltrekord bei den Frauen

Die Äthiopierin Dawit Seyaum verbesserte am Samstag in Lille (FRA) den 5-Kilometer-Straßenlauf-Weltrekord um zwei Sekunden in einem Mixed-Rennen auf 14:41 Minuten. Die 1500-Meter-Spezialistin auf der Bahn bestritt erst ihr viertes Straßenrennen. Kurioserweise liegt der "Women-Only"-Weltrekord ihrer Landsfrau Senbere Teferi bei noch schnelleren 14:29 min. Ihr Landsmann Berihu Aregawi verpasste den aktuellen Weltrekord in 12:52 min nur um eine Sekunde. 

Diskuswurf-Olympiafinalist verletzt

Ole Stune Isene (NOR), Diskusfinalist in Tokio mit 61,18 m, gab auf seinem Instagram-Account bekannt, sich beim Wurftraining die Kniescheibe gebrochen zu haben.

2016-Diskuswurf-Olympiasieger im Interview

Christoph Harting (GER), der 2016 überraschend Olympiasieger im Diskuswurf wurde, hat ein hartes Jahr 2021 hinter sich, wo er sich nicht für die Olympischen Spiele in Tokio (JPN) qualifizieren konnte. Auf der DLV-Website gibt es aktuell einen längeren Beitrag über ihn, wo er auch über seine Ziele und sein aktuelles Training spricht.

New York City Marathon

Am Sonntag fand der 50. New York City Marathon statt. Das letzte Rennen der Marathon-Major Serie 2021. Nur drei Monate nach ihrem Olympiasieg konnte die Kenianerin Peres Jepchirchir mit 2:22:39 Std. den Sieg holen. Bei den Männern gewann ihr Landsmann Albert Korir in 2:08:22 Stunden, ein ehemaliger Sieger (2017) des Vienna City Marathons.

Französischer Leichtathletik-Verband in der Krise

Stabhochspringer Renaud Lavillenie gab ein Interview zur momentanen Krise des französischen Verbandes, den immer mehr Mitarbeiter/innen verlassen. Auch die Bilanz der letzten Meisterschaften fällt nicht gut aus. Zwei Medaillen in Doha 2019, eine in Toyko 2021, aber keine Goldmedaillen. Die Athleten "Hängen in der Luft" laut Lavillenie, keine guten Voraussetzungen für die Olympischen Spiele 2024 in Paris.

Britische Athleten dürfen nicht mit Rana Reider trainieren

BBC Sports berichtete letzte Woche, dass UK Athletics seine Athlet/innen angewiesen hat, die Zusammenarbeit mit dem US-Coach Rana Reider zu stoppen, bis die Untersuchung von dem US Center for SafeSport abgeschlossen ist. Die Untersuchung beschäftigt sich mit Vorwürfen des sexuellen Missbrauchs. UK Athletics drohte seinen Athlet/innen an, die finanziellen Unterstützungen zu streichen, wenn sie weiterhin mit Reider trainieren.

  • Ausgabe der "Latest News" erscheint am Donnerstag, den 11. November 2021.
  • Redaktionsteam: Helmut Baudis, Hannes Gruber, Bernhard Rauch & Robert Katzenbeißer

08/11/21 07:33, Text: Robert Katzenbeisser

zurück

ÖLV-Cup - Top 5

  Verein

Punkte (Endstand 13.12.2021)

1. TGW Zehnkampf-Union Logo TGW Zehnkampf-Union 4.912
4. DSG Wien 2.945
3. logo-SVS SVS-Leichtathletik 2.909
5. ULC Riverside Mödling ULC Riverside Mödling 2.680
2. UNION St. Pölten UNION St. Pölten 2.368
Gesamt-Ranking