.

Neue Bestzeit und Platz 7 für Nada Ina Pauer beim Indoor Meeting Madrid

Neue Bestzeit und Platz 7 für Nada Ina Pauer beim Indoor Meeting Madrid

Nada Ina Pauer (SVS-Leichtahtletik) war beim Indoor Meeting Madrid erstmals bei einem IAAF World Indoor Tour Meeting am Start und belegte Rang 7 über 3000m. Mit 9:07,63 verbesserte die in Vorarlberg lebende Wienerin ihre Hallenbestzeit aus dem Vorjahr um 14,23s. Das Limit für die Hallen-EM in Glasgow verpasste die 32-Jährige jedoch um 2,63s. Die Durchgangszeiten lagen bei ca. 3:01,7 (1000m) und 4:32,2 (1500m).

"Ich bin super angelaufen, aber leider habe ich mich zwischen 1500 und 2000m etwas zu wenig getraut und den Anschluss an eine Gruppe verloren. Der zweite Kilometer war leider viel zu langsam. Die 9:24 von Fürth vor zwei Wochen haben mich vom Selbstbewusstsein her nicht unbedingt gestärkt. Ich muss einfach mutiger werden, dann kann ich das Limit noch holen."

In der ewigen ÖLV Bestenliste schob sich Pauer damit um 3 Plätze nach vor und liegt nun vor Andrea Mayr und nur knapp hinter Theresia Kiesl auf Rang 4.

Live-Ergebnisse vom Indoor Meeting Madrid

Honorarfreie Fotos (Flickr)

Foto: Jean Pierre Durand

08/02/19 21:08, Text: Hannes Riedenbauer

zurück

ÖLV-Cup - Top 5

  Verein

Punkte (Zwischenstand 07.10.2019)

1. TGW Zehnkampf-Union Logo TGW Zehnkampf-Union 5.103
2. logo-SVS SVS-Leichtathletik 4.226
3. DSG Wien 3.531
4. Union Riverside Mödling Logo ULC Riverside Mödling 3.385
5. ULC Linz Oberbank 2.273
Gesamt-Ranking