.

ÖLV nominiert das Team für die Crosslauf-EM in Turin

ÖLV nominiert das Team für die Crosslauf-EM in Turin

Die letzte internationale Meisterschaft dieses Jahres findet mit der Crosslauf-EM am 11. Dezember in Turin statt. Sieben Läufer und eine Läuferin werden Österreich in Italien vertreten. Neben Starts in Einzelkategorien ist auch ein ÖLV-Team bei den Junioren (U20) am Start.

Team Austria wird von Routinier Andreas Vojta angeführt, der in Turin zum 13. Mal in Folge an einer Crosslauf-EM teilnehmen wird. Eine einzigartige Serie, die bisher nur von Serhiy Lebid (UKR) mit 19 Teilnahmen und Gabriele De Nard (ITA) mit 17 Teilnahmen übertroffen wurde.

Nach Platz 8 (vor starken Laufnationen wie Belgien, Deutschland oder Italien) bei der Crosslauf-EM im Vorjahr in Dublin setzt der ÖLV auch heuer wieder auf ein starkes U20-Team. Alle vier Nominierten haben sich bei den Crosslauf-Staatsmeisterschaften am 20. November mit Top-6-Platzierungen im Lauf der Männer Kurzstrecke überzeugend präsentiert.

Das ÖLV-Team auf einen Blick:

  • Andreas Vojta (team2012.at) Männer
  • Julia Mayer (DSG Wien) Frauen
  • Sebastian Frey (DSG Wien) Männer U23
  • Marcel Tobler (ULC Riverside Mödling) Männer U23
  • Emil Bezecny (Leichtathletik Akademie Eisenstadt) Männer U20
  • Timo Hinterndorfer (DSG Wien) Männer U20
  • Kevin Kamenschak (ATSV Linz) Männer U20
  • Thomas Windischbauer (starlim racing team wels) Männer U20

Nach Ferrara (1998), San Giorgio su Legnano (2006) und Chia (2016) wird Italien in Turin zum vierten Mal Crosslauf-Europameisterschaften ausrichten. Der ÖLV wird von den Europameisterschaften ausführlich berichten.

29/11/22 11:04, Text: Hannes Gruber

zurück

ÖLV-Cup - Top 5

  Verein

Punkte (Zwischenstand 24.06.2024)

1. TGW Zehnkampf-Union Logo TGW Zehnkampf-Union 3.695
2. ULC Riverside Mödling ULC Riverside Mödling 2.056
3. DSG Wien 1.864
4. UNION St. Pölten 1.857
5. SVS-Leichtathletik 1.568
Gesamt-Ranking