.

Olympia-Team erhält keinen Zuwachs

(C) IOC/Paris 2024

Heute wurde der Österreichische Leichtathletik-Verband (ÖLV) von World Athletics informiert, dass über die zweite und letzte Stufe des Qualifikations-Prozesses für die von 1.-11. August 2024 in Paris (FRA) stattfindenden Leichtathletik-Bewerbe bei den Olympischen Spielen keine weiteren ÖLV-Athlet/innen einen Startplatz erhielten. Es bleibt somit bei sieben heimischen Teilnehmern.

In Paris für den ÖLV mit dabei sein werden (vorbehaltlich einer Nominierung durch das ÖOC):

Name

Verein

Bewerb

Enzo Diessl

SU Leibnitz

110m Hürden

Markus Fuchs

Union St.Pölten

100m

Susanne Gogl-Walli

TGW Zehnkampf-Union

400m

Victoria Hudson

SVS LA

Speerwurf

Julia Mayer

DSG Wien

Marathon

Raphael Pallitsch

SVS LA

1500m

Lukas Weißhaidinger

ÖTB-OÖ LA

Diskus

Viel Pech hatte Verena Mayr (Union Ebensee), der als 25. im abschließenden Siebenkampf-Ranking gerade einmal ein Platz fehlte um im Feld der 24 Teilnehmerinnen dabei zu sein. Auch Karin Strametz (SU Leibnitz) schaffte den Sprung in das 40-Köpfige Starterfeld im 100m-Hürden-Bewerb knapp nicht.

Eine detaillierte Vorschau auf die Olympischen Spiele aus ÖLV-Sicht folgt am Donnerstag, 25. Juli.

Foto: (C) IOC/Paris 2024

07/07/24 11:55, Text: Georg Franschitz

zurück

ÖLV-Cup - Top 5

  Verein

Punkte (Zwischenstand 14.07.2024)

1. TGW Zehnkampf-Union Logo TGW Zehnkampf-Union 4.629
2. ULC Riverside Mödling ULC Riverside Mödling 3.080
3. DSG Wien 2.819
4. UNION St. Pölten 2.736
5. SVS-Leichtathletik 1.992
Gesamt-Ranking