.

Starke Leistungen bei den OÖLV-Landesmeisterschaften

Verena Preiner (C) GEPA-pictures

Von Freitag bis heute fanden in Ried/Innkreis die oberösterreichischen Landesmeisterschaften der Allgemeinen Klasse statt. Mit Lukas Weißhaidinger (separater Bericht ist online) und Verena Preiner waren beide WM-Bronzemedaillen-Gewinner/innen des Vorjahres am Start.

Eröffnet wurden die Landesmeisterschaften am Freitag mit den Hammerwurf- und Hindernisbewerben. Julian Kreutzer (SU IGLA long life) schlug über 3000m Hindernis in 9:23,72min Jürgen Aigner (LAG Genböck Haus Ried), der nach 9:24,28min das Ziel überquerte. Bei den Frauen siegte Jasmin Zweimüller (LAG Genböck Haus Ried) mit 11:19,96min.

Philipp Kronsteiner sprang über 16 Meter

Diskus-Ass Lukas Weißhaidinger (ÖTB LA OÖ) holte sich zum Auftakt des zweiten Wettkampftages Gold in seiner Lieblingsdisziplin mit 63,76m und warf damit weiter als in der Qualifikation bei der WM in Doha 2019. Dreispringer Philipp Kronsteiner (TGW Zehnkampf-Union) gelang sein erster 16-Meter-Sprung im Jahr 2020. Mit 16,11m (+0,9) im sechsten Durchgang gewann er den Landesmeistertitel. Bei den Damen waren nahezu alle starken Dreispringerinnen Österreichs am Start, da Serien-Staatsmeisterin Michaela Egger (Union Salzburg LA) außer Wertung mitsprang und die Tages-Höchstweite mit 12,30m erzielte. Knapp dahinter folgte Jana Schnabel (ULC Linz Oberbank) mit 12,26m, die nur einen Zentimeter unter ihrer persönlichen Bestleistung blieb. Dieses Duell werden wir wohl in drei Wochen bei den Staatsmeisterschaften um Gold erleben.

U18-Landesrekord durch Lisa Gruber

Stabhochspringerin Lisa Gruber (LAC Amateure Steyr) verbesserte mit 3,71m nicht nur ihre persönliche Bestleistung, sondern auch den alten OÖLV-U18-Landesrekord (bisher: 3,70m, Julia Kranawetter, 2009). Die Leistung hätte auch die Qualifikation für die abgesagte U18-EM in Rieti (ITA) bedeutet. Dass die junge Athletin gut in Form ist, bewies sie auch im 100m-Lauf, wo sie mit 12,48s eine neue persönliche Bestmarke aufstellte.

Der international erprobte 400m-Hürdenläufer Leo Köhldorfer (ULC Linz Oberbank) gewann seine Paradedisziplin mit einer Zeit von 52,96s. Das wäre das Limit für die abgesagte U20-WM in Nairobi (KEN, Norm: 53,10s) gewesen. Der 100m-Landesmeistertitel ging an Ina Huemer (Sportunion IGLA long life) in 11,80s (+1,0) vor Johanna Plank (TGW Zehnkampf-Union) in 12,22s.  Bei den Männer siegte Alexander Penzenstadler (PSV-Hornbach-Wels) bei 1,9m/s Rückenwind in 10,87s. Siebenkämpferin Sarah Lagger (TGW Zehnkampf-Union) siegte im Kugelstoß mit 13,40m. U18-Athletin Sophie Kreiner (ATSV Linz LA) wurde mit starken 12,82m Zweite. 

Wettkampf-Comeback von Verena Preiner

Am heutigen Sonntag gab WM-Medaillengewinnerin Verena Preiner (Union Ebensee) ihr Wettkampf-Comeback nach der Bänderverletzung. Mit Platz 1 im 100m-Hürdenlauf (13,77s) und Platz 3 im Speerwurf (45,85m) war ihr Coach Wolfgang Adler zufrieden: "Ich weiß, dass sie die Hürden noch nicht technisch sauber gelaufen ist und im Speerwurf hat's geregnet" und bezeichnete das Antreten in Ried als wichtigen Test für das Austrian Top-Meeting in Andorf am kommenden Samstag. Den Speerwurf-Landesmeistertitel holte sich Sarah Lagger mit 47,64m vor Patricia Madl (Sportunion IGLA long life) mit 46,65m

Auch Susanne Walli (TGW Zehnkampf-Union) stieg über 400m wieder ins Wettkampfgeschehen ein. Mit 54,56s siegte sie klar vor U18-Athletin Sophie Kreiner (ATSV Linz LA), die gute 57,46s lief. Bei den Männer lag Leo Köhldorfer bei der Stadionrunde in 49,23s voran. Über 1500m gewann Kevin Kamenschak (ATSV Linz LA) den Landesmeistertitel mit 3:59,36min vor dem Rieder Lokalmatador Jürgen Aigner (4:00,78min). Der 16-Jährige blieb dabei erstmals unter der 4 Minuten-Grenze. Sehr gut waren heute auch Julia Schwarzingers 24,11s (-0,6) über 200 Meter.

Zum Meisterschaftsabschluss zeigte die Sprintstaffel der TGW Zehnkampf-Union mit Schwarzinger, Walli, Plank und Lagger mit 47,17s eine starke Zeit.

26/07/20 14:46, Text: Helmut Baudis

zurück

www.oelvrunning.at Summer Cup

Die virtuelle Laufplattform des Österreichischen Leichtathletik-Verbandes www.oelvrunning.at wurde mit dem Summer Cup im Juli gestartet. Es erwarten dich:

  • die österreichweite Bestenliste für alle Hobby-LäuferInnen,
  • tolle Preise beim Cup
  • und ein großartiges Gewinnspiel.
Virtuelle Veranstaltungen

Datum

1. Intermediate Sprint 6.8.-16.8.2020
2. Time Challenge 30/45 14.8.-24.8.2020
3. Beat Julia 22.8.-1.9.2020
4. Ab in die Schule 30.8.-9.9.2020