.

U20-WM: Kreiner mit tollem Start in den Siebenkampf

© ÖLV / JP Durand

Heute begannen im Kasarani Stadium in Nairobi/KEN die 18. Junioren-Weltmeisterschaften (U20). Siebenkämpferin Sophie Kreiner (ATSV Linz LA) begann in der Vormittags-Session ihren Wettkampf mit den Disziplinen 100m Hürden und Hochsprung. Nach zwei von sieben Bewerben liegt sie auf dem großartigen 2. Zwischenrang.

Sophie Kreiner nach Vormittags-Session auf ausgezeichnetem Rang 2

Bei kühlen 18 Grad begann für Sophie Kreiner der Arbeitstag bereits um 9.25 Ortszeit mit dem 100m Hürden Bewerb. Die Oberösterreicherin kam gleich gut aus den Blöcken und hatte von Beginn an einen guten Rhythmus. Erst an der letzten Hürde gab es ein kleines Problem als die 17-Jährige mit dem Nachzugsbein etwas hängenblieb. Dadurch kam sie etwas ins Straucheln und verlor bis zur Ziellinie einige Hundertstel. Trotzdem standen im Ziel tolle 14,51s (0,2) auf der Anzeigetafel, was nur um 6/100s über der PB der Linzerin liegt. Damit positionierte sie sich auf Rang 4 nach der ersten Disziplin.

Weiter ging es mit dem Hochsprung, einem der Lieblingsbewerbe von Sophie Kreiner. 1,57m, 1,63m und 1,66m wurden jeweils im ersten Versuch übersprungen, ab 1,69m machte es die Hochsprung-Staatsmeisterin aber extrem spannend. Diese Höhe wie auch später die 1,75m und 1,78m wurden von ihr jeweils erst im dritten und letzten Versuch gemeistert, nichts für schwache Nerven. Erst bei 1,81m war dann Schluss für die vielfache Nachwuchsmeisterin, diese Höhe hätte aber bereits neue PB bedeutet. Trotzdem ein sehr erfreuliches Ergebnis für Sophie Kreiner, an diesem Tag sprang keine Konkurrentin höher als sie.

In Summe ergab das für die beste heimische Nachwuchs-Siebenkämpferin nach zwei Disziplinen 1860 Punkte, was in der Gesamtwertung den ausgezeichneten Rang 2 ergibt. In Führung liegt wie erwartet die große Favoritin Saga Vanninen (FIN) mit 1989 Punkten.

„Mit dem Vormittag bin ich schon zufrieden. Der Start bei den Hürden hätte etwas besser sein können und auch das Hängenbleiben war natürlich nicht optimal. Daher passt mir die Zeit weniger, weil ich weiß was ich kann und das war es eindeutig nicht. Der Hochsprung war dann eine ziemliche Zitterpartie, ich war auch etwas nervös. Aber im Endeffekt hat es mit den 1,78 gut gepasst.“

© ÖLV / JP Durand

Zeitplan der ÖLV-Athleten

 Datum

Ortszeit

MESZ

 Bewerb

 Name

Mittwoch 18. August

16:05

17:35

15:05

16:35

Kugel (7-K)

200m (7-K)

Kreiner

Donnerstag 19. August

09:12

10:39

16:05

08:12

09:39

15:05

Weit (7-K)

Speer (7-K)

800m (7-K)

Kreiner

Sonntag 22. August

14:30

13:30

Dreisprung (Finale)

Kingley

Links

Homepage   

Live-Ergebnisse    

Livestream    

Fotos   (Bilder honorarfrei verwendbar bei Nennung © ÖLV / JP Durand)

Fotos: © ÖLV / JP Durand

18/08/21 11:31, Text: Georg Franschitz

zurück

ÖLV-Cup - Top 5

  Verein

Punkte (Zwischenstand - 23.11.2021)

1. TGW Zehnkampf-Union Logo TGW Zehnkampf-Union 4.912
4. DSG Wien 2.921
3. logo-SVS SVS-Leichtathletik 2.909
5. ULC Riverside Mödling ULC Riverside Mödling 2.680
2. UNION St. Pölten UNION St. Pölten 2.368
Gesamt-Ranking