.

U23-EM: Angekommen. Morgen gehts los!

(C) ÖLV/Rauch

Eines kann man vorweg nehmen. Das ÖLV-Team wurde sehr herzlich empfangen, die Schweden sind tolle Gastgeber. Die AthletInnen des ÖLV-Teams sind allesamt sehr fokussiert, ein wenig gesunde Anspannung, bevor es morgen richtig los geht, macht sich bemerkbar. Julia Schwarzingers Trainer Nikolaus Franzmair und die beiden Sprinter Sebastian Gaugl und Nico Garea sind auf jeden Fall bereit.

Wie bereits erwähnt wird Sarah Lagger morgen als erste ÖLV-Athletin am Start stehen. Um 10.00 Uhr wird die künftige Heeressportlerin den ersten Siebenkampf-Bewerb, die 100m Hürden, in Angriff nehmen. Für die TGW-Zehnkampf Athletin wird es wichtig sein, "'gut in den Wettkampf zu starten und schnell über die Hürden zu kommen."' Nicht nur davon wird es abhängen, ob Lagger die von ihr angestrebte Siebenkampf-Bestleistung in einem enorm starken Feld erzielen kann. Wenig später greift Lagger abermals ins Geschehen ein. Der Hochsprung des Siebenkampfes beginnt um 11:00.

Als zweite ÖLV-Athletin steigt Julia Schwarzinger über ihren 100m Vorlauf (11:55) ins Geschehen ein. Für die Oberösterreicherin waren es beim heutigen Kennenlernen des Gavlehov Stadium Parks die ersten Schritte auf Spikes sein rund zehn Tagen: "'körperlich fühl ich mich wieder richtig gut, die Stimmung hier ist top und ich freue mich sehr auf das schnelle Feld.''
Den Abschluss der Morning-Session bilden das 400m-Duo Nico Garea und Dominik Hufnagl. Ihre Vorläufe finden um 11:20 statt. Dominik Hufnagl ist strebt ''das Erreichen des Semifinales an, dafür wird eine gute Zeit im Bereich meiner Bestleistung oder darunter notwendig sein.''

Abend-Session

Die zweite Tages-Session wird Karin Strametz mit ihrem Vorlauf über 100m Hürden um 16:20 eröffnen, bevor Lagger ihren Siebenkampf um 17:10 mit dem Kugelstoßen fortsetzt. Für Strametz steht der Semifinal-Einzug klar ganz oben. Diesem möchte sie sich wortwörtlich "'Schritt für Schritt nähern!"'.

Um 17:55 wird es erstmals für 3000m Hindernis Läuferin Katharina Pesendorfer spannend. Die Athletin der SVS-Leichtathletik ordnet ihre Chancen in einem besonders starken Feld realistisch ein: ''Eine Finale-Teilnahme wäre sehr schön, jedoch ist meine Saison auf Grund der langen Freiluft-Saison auf Grund meines Aufenthalts in den USA bereits sehr lange. Ich werde im Rennen dann schauen, wie es mir geht.'' Wenig später steht für Julia Schwarzinger ein mögliches Semifinale um 18:45 am Plan. Den Abschluss bildet aus heimischer Sicht, wie schon den Beginn, Sarah Lagger mit dem 200m Lauf aus letzten Bewerb des ersten Tages in der Siebenkampf Entscheidung.

Tag 1 in der Übersicht

Donnerstag, 11. Juli 2019 | Tag 1
Uhrzeit Bewerb Stufe AthletIn
10:00 100m Hürden Siebenkampf Lagger
11:00 Hochsprung Siebenkampf Lagger
11:55 100m Vorlauf Schwarzinger
11:20 400m Vorlauf Garea, Hufnagl
16:20 100m Hürden Vorlauf Strametz
17:10 Kugel Siebenkampf Lagger
17:55 3000m Hindernis Vorlauf Pesendorfer
18:45 100m Semifinale Schwarzinger
19:45 200m Siebenkampf Lagger

Neben der Vorschau auf die Hard-Facts des ersten Wettkampf-Tages gibt es auch diesmal wieder die Möglichkeit in den "Innenansichten" unseres Track-Reporters Herbert Winkler zu stöbern. Dort findet ihr weitere spannende Insights und lesenswerte Geschichten der ersten Stunden in Schweden.

10/07/19 16:48, Text: Bernhard Rauch


zurück

ÖLV-Cup - Top 5

  Verein

Punkte (Zwischenstand 16.9.2019)

1. TGW Zehnkampf-Union Logo TGW Zehnkampf-Union 5.061
2. logo-SVS SVS-Leichtathletik 3.964
3. logo_DSG-Wien DSG Wien 3.418
4. Union Riverside Mödling Logo ULC Riverside Mödling 3.341
5. ULC Linz Oberbank 2.273
Gesamt-Ranking