.

U23-EM: Tag2 | Morning Session

(C) Coen Schilderman

Gestern Abend war das ÖLV-Team komplett. Nachdem 3000m-Hindernis-Läufer Tobias Rattinger bereits am Mittwoch angekommen waren, wurde das Team mit den Sprintern Ina Huemer (SU IGLA long life), Katharina Haberditz (TS Raika Schwaz) und Felix Einramhof (SVS Leichtathletik) sowie Dreispringer Philipp Kronsteiner (TGW Zehnkampf Union) verstärkt.

Auch heute wieder war es Sarah Lagger, die den Wettkampftag Nr. 2 aus heimischer Sicht eröffnete. Den gesamten Wettkampf lang begleitete die Mehrkämpferinnen ein relativ starker Regen bei kühlen 14 Grad Celsius – nicht optimal für weite Sprünge. Lagger holte das Beste aus der Situation heraus und landete bei 5,81m. Der dritte Versuch war leider kapp übertreten, wäre aber knapp über 6m gewesen. Rasch wurde der Weitsprung abgehakt und die Konzentration bereits wieder auf den nächsten Bewerb gerichtet. Zu diesem Zeitpunkt lag Lagger auf dem 5. Zwischenrang.

Zum ersten Mal bei den U23-Europameisterschaften kam 400m-Hürden-Sprinter Sebastian Gaugl zum Einsatz. Beim Frühstück zeigte er sich locker und zugleich fokussiert. Mit dieser Einstellung lief es bis zur Mitte des Rennens sehr gut für den Steirer, erst kurz vor der Zielgeraden verpasste er ein wenig den Anschluss und finishte in 53,08sek, knappe sieben Zehntel über seiner Bestleistung. Den Laufsieg sicherte sich der Lette Maksims Sincukovs in 51,26sek.

(C) Coen Schilderman

Der Siebenkampf neigt sich dem Ende zu

Im Speerwurf konnte sich Lagger nach 44,17m auf 45,71m im zweiten Versuch und schließlich auf eine neue Saison-Bestleistung auf 47,23m steigern. Auf die 4. Stelle, mit 5.122 Punkten verbessert, geht Lagger in den abschließenden 800m-Lauf.

(C) Coen Schilderman

Es wird spannend - Oosterwegel liegt lediglich 24 Punkte vor Lagger auf dem 3. Rang und Maudens nur 11 Punkte hinter Lagger! Der Lauf findet um 18:05 Uhr statt. 
Die ersten beiden Plätze scheinen außer Reichweite zu sein. Die Deutsche Sophie Weißenberg führt mit 5.357 vor der Schweizerin Géraldine Ruckstuhl mit 5.339 Punkten. Die Schweizerin erzielte gar einen U23-Championship Rekord.

Auch heute werdet ihr im Laufe des Nachmittags wieder von Herbert Winkler mit interessanten und unterhaltsamen Stories abseits des Infields versorgt.

Unterstützung durch 5-Sterne-Airline

Das ÖLV-Team wird im Rahmen einer Kooperationsvereinbarung mit der taiwanesischen 5-Sterne-Airline EVA AIR unterstützt. Teil dieser Zusammenarbeit ist neben der Präsenz bei Österreichischen Meisterschaften auch die explizite Unterstützung des ÖLV-Nachwuchses im Rahmen der U23-EM in Gävle als auch der U20-EM in Boras (SWE) kommende Woche durch die Airline.

Hier geht es zu den stets aktuellen Startlisten und LIVE-Results sowie zum Livestream und den Fotos. Die Fotos können bei Nennung ÖLV/Coen Schilderman honorarfrei verwendet werden.

12/07/19 14:12, Text: Bernhard Rauch

zurück

ÖLV-Cup - Top 5

  Verein

Punkte (Zwischenstand 16.9.2019)

1. TGW Zehnkampf-Union Logo TGW Zehnkampf-Union 5.061
2. logo-SVS SVS-Leichtathletik 3.964
3. logo_DSG-Wien DSG Wien 3.418
4. Union Riverside Mödling Logo ULC Riverside Mödling 3.341
5. ULC Linz Oberbank 2.273
Gesamt-Ranking