.

U23-EM: Tag4 | Final Sessions

(C) Coen Schilderman

Unglaublich wie rasch die vergangenen drei Wettkampf-Tage vergingen. Top-Leistungen soweit das Auge reichte, Final-Einzüge der österreichischen AthletInnen und knapp verpasste Medaillen im Siebenkampf und Dreisprung.

In den Final-Tag stieg die österreichische 4x100m-Staffel der Frauen ein. In der Besetzung Karin Strametz, Julia Schwarzinger, Katharina Haberditz und Ina Huemer rechnete man sich kleine Chancen auf einen Finaleinzug aus. Die anderen Nationen waren jedoch schneller, der Finaleinzug wurde verpasst. Ina Huemer meinte danach: „Die Übergaben haben super geklappt.“ Schwarzinger ergänzte „mein Knie  hat der Belastung super standgehalten.“

(C) ÖLV/Rauch

Am späten Nachmittag fand das sehnlich erwartete Dreisprung-Finale mit Philipp Kronsteiner statt. Sprang er gestern als Neunter souverän ins Finale, wollte er heute nachlegen. Die 15,98m der Qualifikation waren ihm zu wenig, wie er uns beim gestrigen Abendessen wissen ließ. Dass vor allem der dritte Versuch übertreten war, ärgerte ihn zusätzlich und spornte ihn für mehr an.

(C) Coen Schilderman

Leider lief das Finale für Kronsteiner nicht wie gewünscht. Nach zwei ungültigen Versuchen landete der letzte Versuch leider nur bei 15,26m. Das war Ende des Wettkampfes für den Oberösterreicher. Trotzdem sieht er der sportlichen Zukunft positiv entgegen: „Ralf (Jaros, Kronsteiners Trainer) und ich wissen, dass ich auf einem guten Weg bin, auch wenn es heute nicht geklappt hat. Finali haben eigene Gesetze.“

Um 18:35 Uhr war es endlich so weit. Ylva Traxler stieg nach Tagen des Wartens endlich ins Geschehen ein und stand im 5.000m-Finale am Start.

(C) Coen Schilderman

Das Feld, angeführt von der 10.000m Siegerin Alina Reh aus Deutschland, forcierte vom Start weg das Tempo. Ein wenig zu hoch für Traxler: "Ich habe sofort gemerkt, dass es ein flottes Rennen wird."" Mit einer Zeit von 17:00,59min wurde sie Neunzehnte. Der Sieg ging an die Dänin Anna Emilie Moller, die auch Siegerin über 3.000m Hindernis war.

Auch Herbert Winklers Innenansichten sind bereits online.

Die Fotos können bei Nennung ÖLV/Coen Schilderman honorarfrei verwendet werden.

14/07/19 20:10, Text: Bernhard Rauch

zurück

ÖLV-Cup - Top 5

  Verein

Punkte (Zwischenstand 16.9.2019)

1. TGW Zehnkampf-Union Logo TGW Zehnkampf-Union 5.061
2. logo-SVS SVS-Leichtathletik 3.964
3. logo_DSG-Wien DSG Wien 3.418
4. Union Riverside Mödling Logo ULC Riverside Mödling 3.341
5. ULC Linz Oberbank 2.273
Gesamt-Ranking