.

VLV Landesmeisterschaften, Schuler und Ayodeji mit starken Leistungen

(C) Peter Weihs

Heißte Temperaturen und starke Leistungen gab es an Tag 1 der VLV Meisterschaften aller Klassen in Hörbranz. Chiara-Belinda Schuler und Oluwatosin Ayodeji überzeugten mit je 3 Meistertitel. Vor allem die Vorarlberger Mehrkämpferinnen und Mehrkämpfer zeigen ansteigende Formkurven. 

Heute Samstag fand in Hörbranz Teil 1 der VLV Meisterschaften (U14 bis AK) statt. Auf 5,19m flog Leo Seeger (TS Bregenz-Vorkloster) im Weitsprung der männlichen U14 und setzte sich damit auf Rang 1 der Österreichischen Jahresbestenliste. Ebenfalls ganz vorne in der Bestenliste findet man die heute gesprungene Weite von Paulina Fink. Die Athletin des TS Egg verpasste ihre ersten 5m Sprung um nur einen Zentimeter. Mit 10,32m konnte sie auch den Kugelstoß der Klasse U14 für sich entscheiden und führt damit nun die ÖLV-Jahresbestenliste an.
Starke 6,17m gab es im Weitsprung der Klasse U16m durch Sieger Alexander Maringgele (SV Lochau) zu sehen. Auf 11,16m flog die 3kg Kugel von Matilda Meusburger (TS Egg) im U16 Bewerb.

Drei Starts und drei Siege gab es für Chiara-Belinda Schuler (TS Hörbranz) in der Klasse U20. Mit zwei persönlichen Bestleistungen unterstrich die Mehrkämpferin ihre gute Form. „Beim Einspringen im Weitsprung hatte ich eigentlich noch kein gutes Gefühl. Dann bin ich aber gleich 5,78m gesprungen, das hat mich motiviert. Zwei gute Sprünge waren leider ungültig, aber die 5,93m freuen mich sehr und geben mir für den Mehrkampf Sicherheit. Die 6m habe ich aber gedanklich anvisiert“. Auch über 100m konnte sie in 12,10s (1,3m/s) über persönliche Bestleistung jubeln. 12,48m mit der Kugel komplettierten das gute Tagesergebnis.

Ebenfalls über einen Dreifacherfolg freute sich Oluwatosin Ayodeji (Tecnoplast TS Höchst). Er überzeugte über 100m der Klasse U18 mit 11,11s (0,3m/s). Nahe an seine persönliche Bestleistung ging es auch im Weitsprung, wo heute 7,41m in die Ergebnisliste einging. Seine Vielseitigkeit bewies er mit 13,74m im Kugelstoß.

„Oluwatosin Ayodeji zeigte zunehmend Stabilität bei seinen Sprüngen, das ist sicherlich sehr erfreulich. Auch die Ergebnisse von Jonas Unterkircher (TS Lustenau), Martin Bertschler (Raiffeisen TS Gisingen) und Alexander Maringgele im Weitsprung sehr erfreulich und lassen auf weitere sehr gute Ergebnisse hoffen. Bei den Mädels sind die Mehrkämpferinnen auf einem guten Weg Richtung Staatsmeisterschaften hier in Götzis. Chiara-Belinda Schuler ist sehr gut unterwegs. Isabell Posch zeigt aufsteigende Tendenzen. Das ist alles sehr erfreulich. Im Nachwuchsbereich sind Matilda Meusburger und Paulina Fink mit ihren guten Ergebnisse zu nennen. Durch die Bank können wir mit den Ergebnissen den der heutigen Meisterschaft sehr zufrieden sein. Nächste Woche geht es in Gisingen mit den Landesmeisterschaften weiter, da muss man erst sehen was es dort für Ergebnisse gibt. Aber ich glaube die Vorarlberger sind, so wie es aussieht, ganz gut gerüstet für die anstehenden Österreichischen Meisterschaften“ resümierte Landestrainer Sven Benning.

31/07/20 19:16, Text: Olivia Raffelsberger


zurück

www.oelvrunning.at Summer Cup

Die virtuelle Laufplattform des Österreichischen Leichtathletik-Verbandes www.oelvrunning.at wurde mit dem Summer Cup im Juli gestartet. Es erwarten dich:

  • die österreichweite Bestenliste für alle Hobby-LäuferInnen,
  • tolle Preise beim Cup
  • und ein großartiges Gewinnspiel.
Virtuelle Veranstaltungen

Datum

1. Intermediate Sprint 6.8.-16.8.2020
2. Time Challenge 30/45 14.8.-24.8.2020
3. Beat Julia 22.8.-1.9.2020
4. Ab in die Schule 30.8.-9.9.2020