.

Vorschau: Austrian Top Meeting in Andorf

(C) Meeting Andorf

Das zweite Meeting der Austrian-Top-Meeting-Serie 2019 findet diesen Samstag, den 3.8., in Andorf/OÖ statt. Das 13. Int. Josko Laufmeeting wird zur Revanche für die Staatsmeisterschaften, zusätzlich sind in fast allen Bewerben starke internationale Athleten im Pramtalstadion am Start. Gleichzeitig ist es für viele heimische Leichtathleten auch die Generalprobe für die nächste Woche stattfindende Team-EM.

Top-Stars aus Oberösterreich

Aus Oberösterreich kommen zwei rot-weiß-rote Topstars, die den Sprung an die Weltspitze schon geschafft haben: Diskus-Ass Lukas Weißhaidinger (ÖTB OÖ LA) aus Taufkirchen an der Pram und Siebenkampf-Rekordhalterin Verena Preiner (Union Ebensee) aus Ebensee. Beide sind bereits fix für die Olympischen Spiele 2020 in Tokio qualifiziert und werden auch bei den Leichtathletik-Weltmeisterschaften Ende September/Anfang Oktober in Doha am Start sein.

In Andorf will sich Weißhaidinger, der ja nur wenige Kilometer von Austragungsort daheim ist und eine Trainingsanlage hat, von seiner besten Seite zeigen. Dass er trotz hoher Trainingsbelastungen weite Würfe draufhat, bewies er erst vor wenigen Tagen in Innsbruck. Seine traditionell lautstarken Fans können ihn wieder hautnah erleben, denn der Diskuswurf ist am Ende des Meetings angesetzt und die Zuseher können sich direkt hinter dem Diskusnetz platzieren und anfeuern.

Verena Preiner wird sich den Fans in ihrem Heimatbundesland im Speerwurf und über die 100m Hürden präsentieren, der Fokus liegt aber weiterhin auf der Vorbereitung auf den Siebenkampf bei der WM in Doha im Oktober. Im Wurfbewerb sind auch Österreichs Top-Werferin Victoria Hudson (SVS LA) und U23-EM-Teilnehmerin Patricia Madl (SU IGLA longlife) am Start, Favoritin ist aber Haruka Kitaguchi (JPN), die regierende U18-Weltmeisterin und mit 64,38 Meter auch japanische Rekordhalterin. Auf der Laufbahn trifft Verena Preiner u.a. auf Karin Stramez (SU Kärcher Leibnitz), der sie sich erst vor wenigen Tagen in Innsbruck knapp geschlagen geben musste und die favorisierte Stanislava Lajcakova (CZE, PB 13,17s).

Heimische Spitzenathleten treffen auf starke internationale Konkurrenz

Die schnellste Frau und der schnellste Mann aus Österreich, Alexandra Toth (ATG) und Markus Fuchs (ULC Riverside Mödling), nutzen das Meeting ebenfalls, um sich mit starker Konkurrenz aus anderen Nationen zu messen. Fuchs trifft dabei auf zwei Athleten aus Saudi-Arabien, Abdu Marzouk (100m) und Fahad Al-Subaie (200m), die nach einer Formüberprüfung in Andorf beim Diamond-League-Meeting in Paris noch das WM-Limit über 4x100 m schaffen wollen. Toth bekommt es u.a. mit der schnellen Serbin Milana Tirnanic (SB 11,57s) zu tun.

Über 400m führt Staatsmeister Dominik Hufnagl (SVS LA) das Feld mit der besten Meldeleistung an, sein Vereinskollege Leon Kohn könnte über 1.000m von starker ausländischer Konkurrenz profitieren und zu einer schnellen Zeit laufen. Über die selbe Distanz will sich 800m-Staatsmeisterin Carina Schrempf (Union St.Pölten) nach ihrem geglückten Comeback weiter steigern und 400m-Hallen-EM-Teilnehmerin Susanne Walli (TGW Zehnkampf Union) bekommt es auf der Stadionrunde mit der fast gleich schnellen Tereza Pertrzilkova (CZE) zu tun.

Weitere nennenswerte internationale Athleten sind Speerwerfer Dominik Sokola (CZW, PB 71,62 Meter), Jan Fris (CZE, PB 2:20,26min) und Diana Mezulianikova (CZE, PB 2:44,72min), beide über 1.000m, die jeweils die aktuellen Meldelisten anführen. Auch viele Nachwuchsathleten, die Österreich in den letzten Wochen bei der U23-EM, U20-EM und dem EYOF vertreten haben, werden in Andorf zu sehen sein.

Beginn ist um 14:00 Uhr auf der Leichtathletikanlage in Andorf.

Startlisten und Ergebnisse

Homepage der Veranstaltung

TV-Berichte wird es am Sonntag, 4.8. um 13:30 auf ORF1 im Sportbild und am Freitag, 9.8. um 21:15 auf ORF Sport+ geben.

01/08/19 17:36, Text: Georg Franschitz

zurück

ÖLV-Cup - Top 5

  Verein

Punkte (Zwischenstand 07.10.2019)

1. TGW Zehnkampf-Union Logo TGW Zehnkampf-Union 5.103
2. logo-SVS SVS-Leichtathletik 4.226
3. DSG Wien 3.531
4. Union Riverside Mödling Logo ULC Riverside Mödling 3.385
5. ULC Linz Oberbank 2.273
Gesamt-Ranking