.

Vorschau: Cross EM in Tilburg (NED)

Vorschau: Cross EM in Tilburg (NED)

Am Sonntag finden im niederländischen Tilburg die Crosslauf Europameisterschaften mit 6 ÖLV Athleten statt. Bei der 25. Auflage gibt es mit 616 Athleten aus 38 Nationen ein Rekord-Teilnehmerfeld, wobei 333 Männer und 283 Frauen in die entsprechenden Altersklassen (Allgemeinen Klasse, der U23 und U20) aufgeteilt werden. Die Wettervorhersage mit sehr viel Regen dürfte für matschige Bedingungen auf der Strecke im Beekse Bergen Safari Park sorgen.

Zehnte Teilnahme in Folge für Andreas Vojta

Bei den Männern ist mit Andreas Vojta (team2012.at) der erfahrenste ÖLV Athlet im Crosslauf am Start. Mit seiner zehnten Teilnahme in Folge ist der 29-Jährige auch einer der aktivsten Teilnehmer der EM Geschichte. Die Strecke und das Gelände in Tilburg ist dem Niederösterreicher bestens bekannt, sorgte er doch mit Platz 7 bei der EM Generalprobe vor zwei Wochen für seine bisher beste Platzierung beim Warandeloop mit relativ geringem Abstand zum Sieger. Im Vorjahr gelang dem EM 19. über 5000m mit Platz 32 seine bisher beste Platzierung. Bei ähnlicher Leistung wie bei der Generalprobe ist eine weitere Steigerung durchaus im Bereich des Möglichen.

Ebenso am Start im Lauf der Männer ist der Wiener Timon Theuer (DSG Wien), der nach 2017 seine zweite Crosslauf EM bestreitet. Im Vorjahr konnte der 24-Jährige das Rennen nicht beenden, bei der Generalprobe betrug der Rückstand auf Andreas Vojta 1:25 Minuten. Eine ähnliche Leistung sollte auch das Ziel für die EM sein.

Vier Nachwuchsathleten mit Ambitionen

Der 3000m Hindernis Teilnehmer der EM in Berlin, Luca Sinn (UAB Athletics), bestreitet in Tilburg sein letztes Rennen in der U23-Klasse und ist war international bereits mehrfach für Östereich im Einsatz. Im Vorjahr kam der Wiener mit Sturz im zweiten Drittel des Feldes auf Rang 57 ins Ziel. Julian Kreutzer (SU IGLA long life) bestreitet seine dritte internationale Meisterschaft im ÖLV Dress und ebenso seinen letzten Auftritt in der U23. Vor zwei Jahren belegte der Oberösterreicher Rang 66.

Der 18-Jährige Albert Kokaly (DSG Maria Elend) kam nach Problemen in der Saison rechtzeitig in Form und empfahl sich mit Platz 7 beim Qualifikationslauf in Darmstadt für seine zweite Cross-EM Teilnahme. Im Vorjahr gab es für den jungen Kärntner Rang 69 in der U20 Klasse.
In Darmstadt war auch die Steirerin Carina Reicht (run2gether), am Start. Die U18-EM Sechste über 3000m empfahl sich mit Platz 8 für das Team und feiert ihr Crosslauf EM-Debüt in Tilburg. Die 17-Jährige ist noch zwei weitere Jahre in der U20 startberechtigt wird aber sicher wertvolle Erfahrungen sammeln können.

Teilnehmer/-innen:

Links:

Offizieller Teamsponsor wird auch im heurigen Jahr wieder POLAR Österreich sein.

Spar European Cross Country Championships Tilburg 2018

07/12/18 00:28, Text: Hannes Riedenbauer

zurück

ÖLV-Cup - Top 5

  Verein

Punkte (Zwischenstand 16.5.2019)

1. TGW Zehnkampf-Union Logo TGW Zehnkampf-Union 2.546
2. logo-SVS SVS-Leichtathletik 1.795
3. logo_DSG-Wien DSG Wien 1.791
4. Union Riverside Mödling Logo ULC Riverside Mödling 1.571
5. ULC Linz Oberbank 1.036
Gesamt-Ranking