.

Vorschau: ÖM Halbmarathon in Kärnten

Foto: Daniel Raunig

Im Rahmen der 18. Austragung von „Kärnten Läuft“ wird am Sonntag, den 25.08. um die nationalen Titel über 21,0975 Kilometer gekämpft.

Insgesamt umfasst die Meldeliste 131 Männer und 47 Frauen, die auf der Strecke von Velden bis Klagenfurt ins Rennen um Gold, Silber und Bronze gehen. Neben den Staatsmeisterschafts-Medaillen in der Einzel- und Teamwertung werden die österreichischen Meister in den U23- und Mastersklassen entlang des Wörtherseeufers gekürt.

Frauen

Bei den Damen sind alle Augen auf die große Favoritin Eva Wutti (SU TRI STYRIA) gerichtet. Nachdem sie Ende Juli mit einem Podestplatz bei der „CHALLENGE Prague“ einen Schlussstrich unter ihre sehr erfolgreiche Triathlonkarriere gezogen hat, gilt der Fokus nun dem Olympischen Marathon in Tokio 2020. Auf dem Weg dorthin möchte die gebürtige Kärntnerin und zweifache Siegerin des „IRONMAN Austria/Klagenfurt“ den Heimvorteil nutzen und zielt trotz kurzer Vorbereitungszeit auf eine neue persönliche Bestleistung ab. Mit ihrer aktuellen Bestzeit von 1:15:42 liegt Wutti zwar hinter der Jahresschnellsten Cornelia Stöckl-Moser (SC Leogang | 1:15:07) zurück, diese kann aber verletzungsbedingt nicht an den Start gehen.

Die ersten Anwärterinnen auf die Medaillen sind laut Meldeliste Victoria Schenk (LCU Euratsfeld) und Leyla Rashed (LCAV Jodl Packaging), die beide bereits unter 1:18:00 gelaufen sind.

Ebenfalls auf dem Radar sollte man die beiden Vereinskolleginnen Elisabeth Smolle und Sarah Riffel vom LTV Köflach haben, die zuletzt mit Platz eins und zwei bei den österreichischen Meisterschaften im Bergmarathon aufgezeigt haben. Die Damen des LTV Köflach sind auch die ersten Anwärterinnen auf den Sieg in der Teamwertung.

Männer

Ein hochkarätiges Starterfeld lässt ein spannendes Rennen um die Staatsmeisterehren erwarten. Hier könnte es auf ein Duell zwischen den beiden Bronzemedaillengewinnern in der Marathon-Teamwertung bei den Europameisterschaften 2018 Lemawork Ketema (SVS Leichtathletik) und Peter Herzog (Union Salzburg Leichtathletik) hinauslaufen.

Herzog weist mit 1:03:22 (Valencia, 2018) eine schnellere persönliche Bestleistung auf und zeigte sich zuletzt im Höhentrainingslager in St. Moritz in einer hervorragenden körperlichen Verfassung.  

Lemawork Ketema ließ mit der Ankündigung aufhorchen, einen Angriff auf den österreichischen Rekord starten zu wollen, musste diese jedoch wegen eines schmerzenden Ischiasnervs zurückziehen. Trotzdem wird er sich dem Duell stellen und damit einen weiteren Schritt in Richtung Marathon-WM-Vorbereitung gehen.

Dahinter möchten Mario Bauernfeind (KUS ÖBV Pro Team), Manuel Innerhofer (LG Oberpinzgau), Stephan Listabarth (DSG Wien), Isaac Toroitich Kosgei (TGW Zehnkampf Union), Christian Robin (LC Villach), Timon Theuer (DSG Wien) und Endris Seid (LCV Jodl Packaging) ins Renngeschehen eingreifen, die allesamt persönliche Bestzeiten von unter 1:08:00 aufzuweisen haben.

In der Mannschaftswertung der Herren reisen mehrere Vereine mit starken Teams an. Darunter die Titelverteidiger der DSG Wien, des LTV Köflach, des Kolland Topsport Gaal und der UAB Athletics, um nur einige zu nennen.

Der Startschuss fällt um 09:00 Uhr beim Seecorso Velden.

Internationale Topathleten & Event für die gesamte Familie

Während die ÖLV-Athleten im Halbmarathon auf viele starke internationale Läufer treffen, lockt das dreitätige Lauffestival jedes Jahr aufs Neue auch etliche Hobbysportler an den Wörthersee. Unter dem Motto “Pack die Laufschuhe und die Badehose ein!“ werden zehn unterschiedliche Bewerbe angeboten, die durch ein umfassendes Rahmenprogramm für die ganze Familie ergänzt werden.

Alle weiteren Infos finden Sie auf der Homepage des Veranstalters.

Ergebnisse

Fotos: Daniel Raunig (1), GEPA Pictures (1)

23/08/19 16:49, Text: Carina Schrempf

zurück

ÖLV-Cup - Top 5

  Verein

Punkte (Zwischenstand 07.10.2019)

1. TGW Zehnkampf-Union Logo TGW Zehnkampf-Union 5.103
2. logo-SVS SVS-Leichtathletik 4.226
3. logo_DSG-Wien DSG Wien 3.531
4. Union Riverside Mödling Logo ULC Riverside Mödling 3.385
5. ULC Linz Oberbank 2.273
Gesamt-Ranking