.

Vorschau Wurf-Europacup

(c) GEPA Pictures

Am Wochenende findet im modernen Sportzentrum von Samorin (SVK), das südlich von Bratislava liegt, der 19. Wurf Europacup statt. Insgesamt wurden 329 Athleten aus 38 Nationen genannt.

Durch die kurze Anreise ist auch der ÖLV heuer mit einem großen Team vertreten, es fehlt allerdings mit Lukas Weißhaidinger der Sieger von 2017 – er konzentriert sich derzeit auf den Aufbau für die IAAF Diamond League Meetings. Österreich wird somit durch folgende AthletInnen vertreten sein:

Diskus U23 Männer

Will Dibo (SKV Feuerwehr) – der österreichische U18 Rekordhalter hat für heuer eigentlich das U20 EM Limit im Visier, wirft in Samorin aber mit dem 2kg Diskus, da es keinen U20 Bewerb gibt.

Hammerwurf Männer

Marco Cozzoli (SV Schwechat) und Matthias Hayek (ATSV ÖMV Auersthal) – die beiden besten Hammerwerfer der letzten Jahre nutzen die Möglichkeit in einem starken internationalen Feld anzutreten.

Hammerwurf U23 Frauen

Bettina Weber (SV Schwechat), Tatjana Meklau (SV Schwechat) – die beiden Athletinnen halten die ÖLV Rekorde in den Altersklassen U18 bis U23 und sind jetzt Vereins- und Trainingskolleginnen.

Speerwurf U23 Frauen

Victoria Hudson (SV Schwechat) – von der U23 Rekordhalterin ist es der erste Wettkampf nach einer langen Verletzungspause aufgrund einer Schulterverletzung. Patricia Madl (IGLA long life) – sie will sich heuer für die U23-EM qualifizieren. Das Limit liegt bei 51,00 Meter. Noemi Luyer (Union Pottenstein) – sie blieb mit ihrer Bestleistung aus dem Vorjahr (49,56m) bereits deutlich über dem Limit für die U20 EM von 48,00 Meter. Der Qualifikationszeitraum des ÖLV beginnt aber erst heuer am 27.April.

>> Website Veranstalter

06/03/19 08:09, Text: Robert Katzenbeisser

zurück

ÖLV-Cup - Top 5

  Verein

Punkte (Zwischenstand 07.10.2019)

1. TGW Zehnkampf-Union Logo TGW Zehnkampf-Union 5.103
2. logo-SVS SVS-Leichtathletik 4.226
3. DSG Wien 3.531
4. Union Riverside Mödling Logo ULC Riverside Mödling 3.385
5. ULC Linz Oberbank 2.273
Gesamt-Ranking