.

Weißhaidinger im Saisonfinale auf Platz 2

Lukas Weißhaidinger in Zagreb (c) privat

Mit dem letzten Wurf der Saison katapultierte sich ÖLV-Diskus-Rekordhalter Lukas Weißhaidinger (ÖTB OÖ LA), Olympia-Dritter in Tokio, beim Continental-Tour-Meeting in Zagreb (CRO) noch von Platz sechs auf Rang zwei (mit 66,21 m) und musste sich nur Olympiasieger Daniel Stahl (SWE/67,79) geschlagen geben.

Auf den weiteren Plätzen landeten U-23-Weltrekordler Kristjan Ceh (SLO/65,17), der Olympia-Zweite Simon Pettersson (SWE/64,77) und Vize-Weltmeister Fedrick Dacres (JAM/64,69).

"So kann ich beruhigt die Saison abschließen", grinste der 29-jährige Oberösterreicher. "Mit dem sechsten Rang in Zürich und mäßigen 63,20 m wollte ich nicht in den Urlaub!" Coach Gregor Högler zeigte sich überrascht: "Lukas kämpfte fünf Versuche lang mit Rückenschmerzen und seiner Technik. Den letzten Wurf hat er dann aber ideal erwischt. Ich hätte nicht gedacht, dass er im 15. und letzten Saison-Wettkampf noch zu so einer Weite fähig ist. Das zeigt einmal mehr seine Nervenstärke und Klasse."

World Athletics Continental Tour, Zagreb, Dienstag, 14.09., Diskuswerfen, Männer, Endergebnis: 1. Daniel Stahl (SWE) 67,79 m, 2. Lukas Weißhaidinger (AUT) 66,21 - Serie: 60,81/60,81/62,40/62,38/x/66,21, 3. Kristjan Ceh (SLO) 65,17, 4. Simon Pettersson (SWE) 64,77, 5. Fedrick Dacres (JAM) 64,77, 6. Lawrence Okoye (GBR) 64,46, 7. Martin Markovic (CRO) 62,36, 8. Janos Huszak (HUN) 62,18.

Text: Wolfgang Eichler 

14/09/21 21:08, Text: Robert Katzenbeisser

zurück

ÖLV-Cup - Top 5

  Verein

Punkte (Zwischenstand - 27.09.2021)

1. TGW Zehnkampf-Union Logo TGW Zehnkampf-Union 4.880
3. logo-SVS SVS-Leichtathletik 2.843
4. DSG Wien 2.613
5. ULC Riverside Mödling ULC Riverside Mödling 2.601
2. UNION St. Pölten UNION St. Pölten 2.326
Gesamt-Ranking