.

YOG: Grünwald holt Bronze im Weitsprung, Plank über die 100m Hürden auf Rang 4

YOG Grünwald Medaille (C) Gepa Pictures

"Phase 2" bei den Leichtathletik-Bewerben bei den 3. Youth Olympic Games in Buenos Aires (ARG). Johanna Plank und Ingeborg Grünwald hatten heute ihre "Finali", bei denen das Ergebnis zu den "Vorkämpfen" addiert wurde.

Ingeborg Grünwald holt sensationell Bronze im Weitsprung

EYOF-Siegerin Ingeborg Grünwald (Union Salzburg LA) ging als Führende nach dem ersten Wettkampf, den sie mit 6,11m gewonnen hatte, in den zweiten Bewerb. Dort startete die Salzburgerin gleich fulminant und baute mit 6,20m (+2,8) ihre Führung aus. Es folgten 6,05m und 6,19 (+1,9), eine Weite, die als neue PB in die Bestenliste eingeht. Im 4. Versuch steigerte sich die Ungarin Klaudia Endresz auf 6,26m und lag damit, mit der gleichen Gesamtweite (12,31m) wie Ingeborg Grünwald, wegen der besseren Einzelweite in Führung. Die Salzburgerin riskierte, der letzte, extrem weite Sprung war aber hauchdünn ungültig. Doch auch Silber rutschte ihr noch aus den Fingern, da die Belgierin Maite Beernaert im allerletzten Sprung 6,31m in den Sand setzte und sich damit im Gesamtergebnis um 1cm (!) vor Endresz und Grünwald durchsetzte. Die großartige Bronzemedaille für Ingeborg Grünwald ist gleichzeitig auch das allererste Edelmetall für den ÖLV bei YOG.

"Natürlich ist eine Medaille voll cool, aber wenn man Gold nur um 1cm verpasst, tut das weh. Mit den Sprüngen und der Bestleistung bin ich sehr zufrieden."

YOG-Ingeborg-Gruenwald-Finale

Johanna Plank über 100m Hürden auf Rang 4

Die Bronzemedaillengewinnerin der U18-Europameisterschaften ging als 4. nach dem "Vorkampf" ins Finale.  Die Chance auf eine Medaille für Johanna Plank (TGW Zehnkampf Union) war also intakt. Mit einem diesmal vom Start weg tollen Lauf steigerte sich die Oberösterreicherin auf großartige 13,40s, nur der mit 2,8m/s etwas zu starke Rückenwind verhinderte die Einstellung ihres eigenen österreichischen U18-Rekordes. Platz 4 in diesem Lauf und eine Gesamtzeit von 27,11s ergaben auch in der Gesamtwertung - als beste Europäerin - den ausgezeichneten vierten Rang.  Der Titel ging an Grace Stark (USA) in 26,14s.

"Mit meiner Leistung bin ich mehr als zufrieden. Nocheinmal 13,40 zu laufen war toll, ich habe sicher das Optimum herausgeholt."

YOG-Johanna-Plank-Finale

Links

Homepage YOG

Honorarfreie Bilder (Copyright GEPA Pictures/ÖOC)  

TV

ORF Sport+ zeigt täglich Zusammenfassungen aus Argentinien

  • Montag, 15. Oktober, 19.00 Uhr: Highlights Tag 8    
  • Dienstag, 16. Oktober, 16.50 Uhr:  Highlights Tag 9  
  • Mittwoch, 17. Oktober, 18.20 Uhr: Highlights Tag 10    

14/10/18 13:50, Text: Georg Franschitz

zurück

ÖLV-Cup - Top 5

  Verein

Punkte (Zwischenstand 07.10.2019)

1. TGW Zehnkampf-Union Logo TGW Zehnkampf-Union 5.103
2. logo-SVS SVS-Leichtathletik 4.226
3. DSG Wien 3.531
4. Union Riverside Mödling Logo ULC Riverside Mödling 3.385
5. ULC Linz Oberbank 2.273
Gesamt-Ranking