.

Zwei Top-8 Plätze zum Auftakt der European Off-Road Running Championships in Annecy!

© Philipp Reiter

Am Freitag dem 31. Mai fanden in Annecy (FRA) zum Auftakt der European Off-Road Running Championships die Uphill Bewerbe statt. Für Österreich waren insgesamt 8 Athlet:innen am Start. Die Bedingungen waren durch rund 10°C am Start und wenigen Plusgraden im Ziel und viel Regen sehr schwer, weshalb es auch große Abstände zwischen den Läuferinnen gab.

Männerteam landet auf Rang 6, Manuel Innerhofer mit Platz 14 bester Österreicher

Im vierköpfigen Männerteam waren mit Manuel und Hans-Peter Innerhofer (LC Oberinzgau) zwei sehr erfahrene Läufer am Start. Dazu gesellte sich der WM-Starter des Vorjahres Martin Enzenberger (TGW Zehnkampf-Union) und Christof Hochenwarter (SC Hermagor Sektion Laufsport) die ihren EM-Premierenstart feiern durften. Auf dem ersten Abschnitt bis 2,4 Kilometer lagen die Innerhofer Zwillinge und Christof Hochenwarter und guten Mittelfeld rund um Platz 25-30. Danach konnte Manuel Innerhofer kontinuierlich Plätze gut machen und kämpfte sich immer weitere nach vorne und belegte schlussendlich den guten 14. Rang in 46:14 min (+3:39) auf der rund 7,6 km langen und über 900 Höhenmeter umfassenden Strecke. Christof Hochenwarter lag bis zum Schlussabschnitt knapp vor Hans-Peter Innerhofer, dieser fing ihn jedoch noch ab und belegte in 47:07 min Platz 25. Direkt dahinter landete Christof Hochenwarter mit 47:08 min auf Rang 26. Martin Enzenberger zog sein Rennen im Mittelfeld gut durch und lief in 51:37 min schlussendlich auf Rang 51 von 69 Finishern.

In der Teamwertung belegte das Männerteam mit 65 Punkten Platz 6, punktegleich mit dem Deutschen Team welches aufgrund des schlechter klassierten dritten Läufers auf Platz 7 landete. Der Sieg ging an die Briten die, die Plätze 1, 2 und 10 belegten.

  • 1. Joe Stewart (GBR) 42:37 min
  • 2. Jacob Adkin (GBR) 43:55 min
  • 3. Lukas Ehrle (GER) 44:23 min
  • ...
  • 14. Manuel Innerhofer (LC Oberpinzgau) 46:16 min
  • 25. Hans-Peter Innerhofer (LC Oberpinzgau) 47:07 min
  • 26. Christof Hochenwarter (SC Hermagor Sekt. Laufsport) 47:08 min
  • 44. Martin Enzenberger (TGW Zehnkampf-Union) 51:37 min

Anna Plattner führt ÖLV-Team auf Rang 8

Anna Plattner (LG-Decker Itter) war wie erwartet bei ihrer EM-Premiere die stärkste ÖLV-Athletin. Nach Platz 15 im ersten und schwierigsten Teil über 2,4 Kilometer verlor die Tirolerin im schnelleren Teil ein paar Plätze und belegte schlussendlich den guten 23. Rang in 58:07 min (+4:58). Anna-Sophie Meusburger (im Wald läuft's) zeigte ein konstantes Rennen und lief von Beginn an rund um Platz 40 der 58 Läuferinnen. Die frühere Jugend-EM und EYOF Teilnehmerin belegte Rang 38 in 61:34 min. Nora Havlinova (DSG Wien) komplettierte das Team mit Platz 47 in 66:30 min.

In der Teamwertung landete mit 108 Punkten im guten Mittelfeld auf Rang 8 der 14 klassierten Teams.

  • 1. Nina Engelhard (GER) 50:08 min
  • 2. Scout Adkin (GBR) 51:43 min
  • 3. Monica Madalina Florea (ROU) 52:33 min
  • ...
  • 23. Anna Plattner (LG-Decker Itter) 58:07 min
  • 38. Anna-Sophie Meusburger (im Wald läuft's) 61:34 min
  • 47. Nora Havlinova (DSG Wien) 66:30 min

Maximilian Meusburger (im Wald läuft's) eröffnete aus österreichischer Sicht eine Stunde vor den Männern die EM mit dem Start in der U20-Klasse. Der 25. der WM im Vorjahr zeigte ein konstantes Rennen und belegte Rang 15 unter 38 Finishern in 40:34 min (+4:25).

Am morgigen Samstag starten die Athlet:innen bereits um 6:45 Uhr in das 57,6 Kilometer lange Trailrace.

Das ÖLV-Team für Annecy 2024

Bewerb

Name

Verein

Uphill Classic + Up&Down

Martin Enzenberger

TGW Zehnkampf-Union

 

Christof Hochenwarter

SC Hermagor Sekt. Laufsport

 

Hans-Peter Innerhofer

LC Oberpinzgau

 

Manuel Innerhofer

LC Oberpinzgau

 

Maximilian Meusburger (U20)

im Wald läuft`s

 

Nora Havlinova

DSG Wien

Anna-Sophie Meusburger

im Wald läuft's

Anna Plattner

LG-Decker Itter

Trail race

Alexander Hutter

TEAM F7

 

Dominik Matt

LG-Decker Itter

 

Alexander Rieder

LG-Decker Itter

 

Christan Stern

SV Raiba Stubai

Esther Fellhofer

SC LT Breitenbach

 

Michaela Portenkirchner

LAC Salzburg

 

Claudia Rosegger

Kolland Topsport Gaal

Die EM wird auch zur Gänze per Livestream auf der Eurovision Sport Platform in englisch und französisch übertragen.

Wichtige Links

Fotos © Philipp Reiter

31/05/24 13:41, Text: Hannes Riedenbauer


zurück

ÖLV-Cup - Top 5

  Verein

Punkte (Zwischenstand 14.07.2024)

1. TGW Zehnkampf-Union Logo TGW Zehnkampf-Union 4.629
2. ULC Riverside Mödling ULC Riverside Mödling 3.080
3. DSG Wien 2.819
4. UNION St. Pölten 2.736
5. SVS-Leichtathletik 1.992
Gesamt-Ranking