.

ÖLV News

Archiv
© ÖLV / Alfred Nevsimal

Staatsmeisterschaften St. Pölten Tag 2: ÖLV Rekord über 4x100m und Doppelgold für Walli und Fuchs

Die ersten jemals im Sportzentrum Niederösterreich in St.Pölten ausgetragenen Staatsmeisterschaften der Allgemeinen Klasse sind geschlagen, und es gab auch am zweiten Wettkampftag viele ausgezeichnete Leistungen zu sehen. Hervorzuheben ist der 4x100m-Staffelrekord der Frauenstaffel der Union St.Pölten und die jeweils zweite Goldmedaille für Susanne Walli und Markus Fuchs.

mehr

© ÖLV / Robert Katzenbeisser

Staatsmeisterschaften St. Pölten Tag 1: Starke Leistungen von Weißhaidinger, Walli, Fuchs und Klotz

Zum ersten Mal in der Geschichte fanden im Sportzentrum Niederösterreich die Staatsmeisterschaften der Allgemeinen Klasse statt, welches mit der Rückenwindgarantie und tollen äußeren Bedingungen ein guter Boden für tolle Leistungen war. Lukas Weißhaidinger holte standesgemäß den Diskustitel mit 65,31m. Susanne Walli lief über 400m starke 52,15s und holte weitere, vielleicht wichtige Punkte für die WM-Qualifikation. Riccardo Klotz machte mit einem neuen TLV-Rekord und 5,52m im Stabhochsprung ebenso wichtige Punkte für die EM-Qualifikation. Markus Fuchs zeigte über 100m in 10,20s erneut, dass ihm die Bahn in St. Pölten besonders liegt.

mehr

© ÖLV

Lindner legt mit Bronze bei Balkan Championships nach

Am letzten Wettkampftag der Balkan-Meisterschaften waren in Craiova (ROU) wieder 7 ÖLV-Athleten im Einsatz. Bei Temperaturen jenseits der 30 Grad Marke konnte das rot-weiß-rote Team in der Medaillenbilanz auch heute wieder anschreiben. Im Stadionul de atletism Craiova konnte sich Sprinterin Magdalena Lindner nach Silber mit der Staffel nun auch in einer Einzeldisziplin eine Medaille sichern, über 200m wurde es Bronze.

mehr

(C) ÖLV

Die Balkanmeisterschaften - Innenansichten aus Craiova (Sonntag)

Für geographische Freaks ist es ein Rätsel, warum österreichische Athletinnen und Athleten bei Balkanmeisterschaften dabei sind. Der Balkan wird ja unterschiedlich definiert. Manchmal wird unter Balkan das Gebirge genannt, manchmal zählt man die gesamte Halbinsel in Südosteuropa als Balkan. Das ist nicht eindeutig. Intern zählen 12 Länder zum Balkan, wobei die Türkei, Serbien, Slowenien, Kroatien und Rumänien geographisch nur zum Teil erfasst sind. Auch das kaiserliche Österreich war mit dem Balkan eng verbunden, dehnte sich doch die Monarchie weit nach Südosteuropa aus.

mehr

(C) ÖLV

Die Balkanmeisterschaften - Innenansichten aus Craiova (Samstag)

Der Flug nach Bukarest dauerte eineinhalb, die Busfahrt nach Craiova dreieinhalb Stunden. Dann war man endfertig und gut durchgesessen. Samstag und Sonntag werden in Craiova die Leichtathletik-Balkan-Meisterschaften - veraltet auch Balkanspiele genannt – stattfinden. Es sind dies die seit 1930 regelmäßig veranstalteten Wettkämpfe der Balkanländer.

Die Stadt Craiova liegt im Westen der Walachischen Tiefebene, etwa 220 Kilometer von der rumänischen Hauptstadt entfernt. 360 Grad Rundumblick, ohne dass gebirgige Formationen im Weg sind. 300.000 Einwohner sind in Craiova zu Hause. Die Stadt hat durchaus versteckten Charme, den man allerdings erst suchen muss.

mehr

© ÖLV

Walli und Strohmayer-Dangl holen bei Balkan Championships Gold

Am ersten von zwei Wettkampftagen der Balkan-Meisterschaften waren in Craiova (ROU) bereits 15 ÖLV-Athleten im Einsatz. Mit 2x Gold, 2x Silber und 1x Bronze war es ein mehr als erfolgreicher Auftritt des rot-weiß-roten Teams im Stadionul de atletism Craiova. Für die Highlights sorgten Susanne Walli und Niklas Strohmayer-Dangl, die jeweils den Titel „Balkan-Meister 2022“ holen konnten.

mehr

© ÖLV / Alfred Nevsimal

ATSV Linz LA und TGW Zehnkampf Union holen ÖMS Vereine

Zum zweiten Mal in Folge wurden heuer die Österreichischen Meisterschaften der Vereine im Rahmen der SPORT AUSTRIA FINALS in Graz ausgetragen. 250 Athleten aus sechs Bundesländern traten in der steirischen Landeshauptstadt für ihre Vereinsfarben an, um im Stadion Graz Eggenberg die besten heimischen Vereine zu küren. Pech hatten die Veranstalter und Athleten mit dem Wetter, immer wieder störten Gewitter, starker Wind und Regen die Bewerbe. 

mehr

v.l.n.r. Walli, Plank, Pressler, Lindner (C) Swiss Athletics

4x100-m-Damenstaffel greift nach erster EM-Teilnahme seit 20 Jahren

Erstmals seit 20 Jahren ist es möglich, dass sich eine österreichische Nationalstaffel im 4x100-m-Sprint der Damen für eine Freiluft-EM qualifiziert. Das Quartett Johanna Plank, Susanne Walli (beide TGW Zehnkampf-Union) und Lena Pressler, Magdalena Lindner (beide Union St. Pölten) schob sich mit der starken Zeit von Genf auf Platz 14 im Qualifikationsranking nach vor. Die Top-16 Ländern dürfen in München im August antreten.

mehr

© ÖLV / Martina Albel

ÖMS Klassen U18 und U23 in Reutte – Tag 2

Zweiter und letzter Tag der österreichischen Meisterschaften der Klassen U18 und U23 im Drei-Tannen-Stadion in Reutte (Tirol). Auch heute gab es bei besten äußeren Bedingungen wieder zwei Limits für die U18-EM in Jerusalem (ISR) und eine herausragende Leistung von 400m Hürdenläufer Niklas Strohmayer-Dangl, der sich nach seinem tollen Lauf vor kurzem in Eisenstadt heute wieder deutlich steigern konnte.

mehr

blättern   zurück | 1 | 2 | |