.

Kurzmeldungen (4.6.2020)

Latest News - Kurzmeldungen (C) ÖLV

In den ÖLV-Latest News berichten wir zweimal wöchentlich über Wissenswertes und Allerlei aus der Welt der Leichtathletik.

Vojta vor erstem Auslandsstart

Österreichs bester Mittelstreckler Andreas Vojta (team2012.at) wird am Montag, 8. Juni 2020, beim Odlozil-Memorial in Prag (CZE) teilnehmen und dort am Abend die 1500 Meter bestreiten. Er ist somit der erste heimische Leichtathlet, der nach dem Corona-Shutdown wieder einen Auslandsstart absolviert. Vojta wird voraussichtlich morgen einen Corona-Test machen, derzeit klärt er noch die letzten Reiseformalitäten (Einreise nach Tschechien), die Rückreise nach Österreich sollte nach den gestern bekanntgegebenen Lockerungen kein Problem darstellen.

Hammerwurf: Weber voran, Moser mit neuer U18-PB

Beim gestrigen Hammerwurf-Abendmeeting in Rannersdorf revanchierte sich Bettina Weber bei Marlene Linzer (beide SVS-Leichtathletik) für die Niederlage der Vorwoche. Weber warf mit 55,59m Saisonbestleistung, Linzer erzielte 51,68m. Beim U18-Bewerb waren die drei stärksten Mädchen Österreichs am Start. Leonie Moser (KSV alutechnik) zeigte eine sehr konstante Serie, ihr weitester Versuch flog 57,76m (PB) weit. Deborah Förster (SVS-Leichtathletik) wurde mit 46,68m Zweite, Annika Kern (KSV alutechnik) mit 42,38m Dritte. Foto: Trainer Hans Pink mit Kern (links) und Moser (rechts).

Wettkampf am Wochenende

Am Samstag, 6. Juni 2020, finden die Tiroler Berglauf-Landesmeisterschaften in Kramsach statt. Außerdem steht ein kleines Abendmeeting in Klagenfurt auf dem Programm. Am Sonntag, 7. Juni 2020, folgen dann Meetings in Götzis, Leibnitz und Eisenstadt.

Zielstrebig über die Hürden

In einer ausführlichen Story lässt der Verein KADA die bisherige Karriere von ÖLV-Hürdensprintern Beate Schrott Revue passieren und spricht mit ihr vor allem auch über die Zeit während des Studiums in Kombination mit dem Spitzensport. Prädikat lesenswert!

Europameister feierte 65. Geburtstag

Dietmar Millonig, Hallen-Europameister über 3.000m in Madrid 1986, feierte vergangenen Montag seinen 65. Geburtstag. Der ORF widmete ihm dazu ein Kurzporträt

Videokonferenz von World Athletics mit 214 Mitgliedsverbänden

Mit der Öffnung des Headquarters in Monaco in dieser Woche veranstaltete World Athletics gestern drei zeitlich gestaffelte Videokonferenzen mit allen Mitgliedsverbänden. Sebastian Coe zeigte sich stolz, wie die Leichtathletik in den einzelnen Ländern kreative Lösungen für die Fortsetzung des Trainingsbetriebs kreiert hat. Nun gilt es, „as soon as it´s possible, as safe as it´s possible” wieder den Wettkampfbetrieb aufzunehmen. CEO Jon Ridgeon präsentierte einen Strategieplan für die nächsten vier Jahre mit dem Ziel, die Position der Leichtathletik weltweit als führende olympische Sportart weiter zu festigen. Medical Director Stéphane Bermon zeigte mit aktuellen Zahlen zur COVID-19-Pandemie, dass einzelne Länder noch schwer von der Coronakrise betroffen sind. Competition Director Jakob Larsen bestätigte auf eine Anfrage des britischen Verbands, dass das Time-out bis 30. November 2020 für die Olympia-Qualifikation und für das World Ranking aufgrund globaler Reisebeschränkungen nicht verändert wird.

Saisoneinstieg "Back on Track" in Tschechien

Am 1. Juni fanden in Tschechien 173 Stadion-Wettkämpfe zur Wiedereröffnung der Wettkampfsaison statt. In den Würfen gab es starke Leistungen. Die Speerwurf Weltrekordhalterin Barbora Spotakova gewann in Kaldno mit 63,69 Meter vor Nikol Ogrodnikova mit 62,92 Meter. Jakub Vadlejch gewann bei den Männern mit 84,31 Meter. Kugelstosser Tomas Stanek kam auf 21,13 Meter. In Pilzen verbesserte sich Marek Barta im Diskuswurf auf 62,95 Meter. In Prag testeten die Mehrkämpfer Sebastian Helcelet (300m: 35,16s), die Slowakin Lucia Vadlejch (150m: 18,37s; 300m: 39,10s) und Katerina Cachova (18,33s; 40,21s) ihre Schnelligkeit. 

#blackouttuesday

Ausgelöst durch den qualvollen Tod des Afro-Amerikaners George Floyd im Zuge eines Polizeieinsatzes kam es in den vergangenen Tagen zu Unruhen in vielen Städten der USA. Weltweit wurde am vergangenen Dienstag ein friedliches Zeichen in den Sozialen Netzwerken gegen Rassismus und Diskriminierung gesetzt. Auch zahlreiche ÖLV-Athleten und Athleten aus der ganzen Welt schlossen sich der friedvollen Bewegung unter dem Hashtag #blackouttuesday an.

Nach 122 Siegen war Schluss

Gestern vor exakt 33 Jahren riss die wohl beeindruckendste Serie in der Welt des Sports. Nach 9 Jahren, 9 Monaten, 9 Tagen und 122 Siegen musste sich der 400m-Hürdensprinter Edwin Moses geschlagen geben. Der US-amikanische Doppel-Olympiasieger und -Weltmeister blickte auf eine eindrucksvolle Serie zurück, während der er auch viermal den Weltrekord verbesserte. Kein Läufer war derart dominant - nicht Usain Bolt und nicht Michael Johnson. Lediglich die rumänische Hochspringerin Iolanda Balas siegte in den 1950er und 1960er Jahren öfters in Serie (140). Wie und wo genau die Serie riss könnte ihr im Artikel auf sport.orf.at gerne nachlesen.

BSFZ-Standorte starten wieder Betrieb

Seit dem Pfingstwochenende ist in den Bundessporteinrichtungen (BSFZ Faaker See, BSFZ Maria Alm/Hintermoos, BSFZ Obertraun und BSFZ Schloß Schielleiten) wieder der Betrieb, unter Berücksichtigung der verordneten bzw. empfohlenen Hygienemaßnahmen, voll angelaufen. Lediglich das BSFZ Südstadt bleibt im Juni für Spítzensportler und die Nachwuchsathleten des ÖLSZ-Südstadt reserviert - ab Juli können dann auch Einzel- und Tageskunden die Sportstätten in Maria-Enzersdorf nutzen. Auf Grund zahlreicher Stornierungen in den Sommermonaten verfügen die Einrichtungen über freie Kapazitäten, welche rasch und unkompliziert gebucht werden können.

Red Bull neuer Sponsor des DLV

Der Deutsche Leichtathletik-Verband präsentierte diese Woche Red Bull als neuen Premium Partner und wird sich laut DLV-Angaben "umfassender in der Leichtathletik engagieren".  Wir sind gespannt, ob sich dadurch auch in Österreich erste Möglichkeiten einer Kooperation auftun werden.

  • Die nächste Ausgabe der "Latest News" erscheint am Montag, den 8. Juni 2020.
  • Redaktionsteam: Helmut Baudis, Hannes Gruber, Bernhard Rauch & Robert Katzenbeißer

04/06/20 07:18, Text: Robert Katzenbeisser

zurück

www.oelvrunning.at Summer Cup

Die virtuelle Laufplattform des Österreichischen Leichtathletik-Verbandes www.oelvrunning.at wurde mit dem Summer Cup im Juli gestartet. Es erwarten dich:

  • die österreichweite Bestenliste für alle Hobby-LäuferInnen,
  • tolle Preise beim Cup
  • und ein großartiges Gewinnspiel.
Virtuelle Veranstaltungen

Datum

1. Intermediate Sprint 6.8.-16.8.2020
2. Time Challenge 30/45 14.8.-24.8.2020
3. Beat Julia 22.8.-1.9.2020
4. Ab in die Schule 30.8.-9.9.2020