.

Kurzmeldungen (14.5.2020)

Latest News - Kurzmeldungen (C) ÖLV

In den ÖLV-Latest News berichten wir zweimal wöchentlich über Wissenswertes und Allerlei aus der Welt der Leichtathletik.

Offener Brief an 2 Mio. Vereinsmitglieder

Die Bundes-Sportorganisation (Sport Austria) wendet sich jetzt mit einem offenen Brief an alle 2 Mio. Mitglieder in Sportvereinen, da es nun doch keinen eigenen Hilfsfonds für den Sport gibt und die Auszahlung der bereits im April zugesagten Unterstützung noch immer auf sich warten lässt.

PRAE-Ausnahmeregelung beschlossen

Die Ausnahmesituation rund um COVID-19 hat betreffend der Verwendung der Pauschalen Reiseaufwandsentschädigung (PRAE) einige Fragen aufgeworfen. Da für Heimtrainings bzw. angeleitete Trainings via Videokonferenz kein Reiseaufwand entsteht bzw. entstand, dürfte die PRAE nicht sozial- und steuerfrei zur Auszahlung gebracht werden. Durch intensive Bemühungen des Sports konnte nun eine Ausnahmeregelung für die Anwendung der PRAE erwirkt werden, welche gestern im Nationalrat beschlossen wurde. Gemäß dieser darf, wenn aufgrund der COVID-19 Krise Sportstätten gesperrt sind bzw. waren und alle anderen Voraussetzungen (Ausübung in nebenberuflicher Tätigkeit, Einhaltung der Tageshöchstgrenze von € 60.- etc.) für den Bezug erfüllt sind, auch ohne das Vorliegen einer Reisetätigkeit (z.B. Training zu Hause, Training in Form einer Videokonferenz) vom Verein/Verband steuer- und sozialversicherungsfrei eine PRAE ausgezahlt werden kann. Zeitraum der Anwendbarkeit: 16.3.2020 (Beginn Schließung der Sportstätten) bis 31.12.2020. Diese Ausnahmeregelung gilt rückwirkend ab 16. März.

Indoor-Sportstätten bleiben weiterhin geschlossen

Gestern wurde die nächste Lockerungsverordnung (Verordnungstext), mit Veränderungen ab 15. Mai, veröffentlicht. Ab morgen ist nun Mannschaftstraining unter Einhaltung des 2 Meter-Abstands in maximal 10 Personen-Gruppen möglich. Öffentliche Sportstätten in Parks etc. dürfen nun auch wieder betreten werden. Indoor-Sportstätten (Hallen, Krafttrainingsräume, etc.) dürfen nach wie vor, voraussichtlich bis 29. Mai, nur von einer kleinen Anzahl an Berufssportlern - Liste der Sekion Sport - betreten werden.

ORF Sport+

ORF Sport+ zeigte wieder einen interessanten Rückblick auf das internationale Mehrkampfmeeting in Götzis. Diesmal waren die Damen dran, und es wurden die Siebenkämpfe von 1986, 1996, 2012 und 2017. Zu sehen sich auch Sigrid Kirchmann, Ivona Dadic, Sarah Lagger und Karin Strametz. Ebenfalls in der ORF Mediathek ist noch der Kurzbeitrag über Monika Frisch von Sport am Montag aus dem Jahr 1983 abrufbar.  
Nächste Woche Dienstag gibt es um 20:15 Uhr in der Reihe Schätze aus dem ORF-Archiv: "Best of Leichtathletikrekorde & Österreichs Topleistungen 1991-2019" wieder einen fast 3-stündigen Leichtathletik Beitrag. Bereits am Sonntag im 11:00 Uhr gibt es den 30-müntigen Beitrag "30 Jahre Frauenlauf 1987-2017".

Décastar-Meeting in Talence abgesagt

Anfang der Woche wurde nun auch das für 19./20. September 2020 geplante Mehrkampf-Meeting im französischen Talence abgesagt, wie mehrere Medien berichteten. Dieser Wettkampf zählt ebenso wie das Hypomeeting Götzis zur World Athletics Combined Events Serie, der weltweit höchsten Kategorie der Mehrkampf-Veranstaltungen. 

Planung für Nurmi Games

Die Nurmi Games in Turku (FIN) am 11. August könnten das erste Meeting der World Athletics Continental Tour 2020 werden. Die Veranstalter planen maximal 3.000 Zuschauer ins Stadion zu lassen. Aus welchen Ländern Athleten teilnehmen können, ist offen. Diskus-Weltmeister Daniel Ståhl aus dem Nachbarland Schweden sagte seinen Start bereits zu. (EME News)

Internationale Leichtathletik-Saison ab August

World Athletics gab in einem Presse Statement bekannt, dass sich die internationale Leichtathletik-Saison von August bis Oktober erstrecken wird. Die Veranstalter der meisten Continental Tour und Wanda Diamond League Meetings einigten sich darauf, die eigentliche Saison nach dem World Athletics Zeitfenster für nationale Meisterschaften am 8. und 9. August zu starten. Die Bislett Games in Oslo finden als "The Impossible Games" aus heutiger Sicht bereits am 11. Juni statt. Mehr Informationen findet ihr in unserem gestrigen Artikel.

Einige Veranstalter relativierten die erfreuliche Nachricht aber, und wiesen auf die bestehenden Unsicherheiten hin. Die Veranstalter der Bauhausgalan in Schweden wissen nicht ob viele internationale Teilnehmer bereits am 23.August einreisen und starten können, ein viel späterer Termin ist aufgrund der Temperaturen im Norden aber auch nicht möglich. Das Datum des Prefontaine Classic ist ein Platzhalter, da die weitere Entwicklung von COVID-19 in den USA derzeit noch nicht vorhersehbar ist. In Nairobi gibt es noch ein weiteres Problem, bis jetzt wurde die Tartanbahn noch nicht erneuert. (EME News)

Beim London Marathon, der auf 4.Oktober verschoben wurde, soll ein Elite Rennen stattfinden. Dort könnte es zu einem Aufeinandertreffen der beiden besten Marathonläufer Eliud Kipchoge und Kenenisa Bekele kommen. Weltrekordhalter Kipchoge sagte in einem Interview bereits zu dass er starten würde.

Sechs Continental Tour Gold Meetings 2020

Turku (FIN, 6. August), Szekesfehervar (HUN, 20. August), Chorzow-Silesia (POL, 6. September), Ostrava (CZE, 8. September), Zagreb (CRO, 15. September) sowie Nairobi (KEN, 26. September) bilden das Sextett der diesjährigen Continental Tour Gold.

Diskus-Wettkampf in der Slowakei

In der Slowakei fand am Montag ein virtueller Städtevergleichskampf im Diskuswurf zwischen Vranov und Nitra statt. Vranov konnte gewinnen. Der Wettkampf ging mit 502,83:474,07 für Vranov aus. 

Berglauf-Weltcup abgesagt, Hoffnung auf den Herbst

Die WMRA (Word Mountain Running Association) informierte diese Woche alle Mitglieder, dass der Berglauf-Weltcup heuer nicht durchgeführt wird, da bereits zu viele Veranstaltung wegen der COVID-19-Krise abgesagt wurden. WMRA-Generalsekretär Tomo Sarf (SLO) hofft aber, dass nachfolgende drei Events heuer noch stattfinden können: 5.9. Masters-Berglauf-WM in Telfes (AUT), 17.10. WMRA U18-Berglaufcup in Ambleside (GBR) und die WMRA Weltmeisterschaften am 13./14.11. in Haria-Lanzarote (ESP).

Online-Fortbildung: "Team-Entwicklung im Sport"

Am 20. und 27. Mai 2020 wird diese Fortbildung online angeboten. Dieses innovative Weiterbildungsformat unterstützt Trainer/innen ihr Sportteam weiter zu entwickeln. Kernthema dieser praxisnahen Weiterbildung ist die konkrete Anwendung von fünf Skills für höchst erfolgreiche Teams verbunden mit den Erfahrungen aus dem Krisenmanagement und der Sportpsychologie in der Arbeit mit Teams.

Online-Fortbildung: “Hochsprung im Nachwuchstraining”

Der Bayrische Leichtathletik-Verband (BLV) veranstaltet am Samstag, 23. Mai 2020 im Zeitraum 10:00 bis 14:00 Uhr eine Online-Fortbildung mit Sebastian Kneifel, Bundesstützpunkttrainer für Sprung im DLV. Informationen zu den Inhalten und zur Anmeldung (bis 21.05.) sind auf der BLV-Website.

  • Die nächste Ausgabe der "Latest News" erscheint am Montag, den 18. Mai 2020.
  • Redaktionsteam: Helmut Baudis, Hannes Gruber, Bernhard Rauch & Robert Katzenbeißer

14/05/20 07:50, Text: Robert Katzenbeisser

zurück

ÖLV-Cup - Top 5

  Verein

Punkte (Zwischenstand - 24.02.2020)

1. TGW Zehnkampf-Union Logo TGW Zehnkampf-Union 1.205
2. DSG Wien 1.112
3. Union Riverside Mödling Logo ULC Riverside Mödling 875
4. UNION St. Pölten 593
5. logo-SVS SVS-Leichtathletik 576
Gesamt-Ranking