.

Kurzmeldungen (22.10.2020)

Latest News - Kurzmeldungen (C) ÖLV

Zweimal wöchentlich berichten wir in den ÖLV-Latest News über Wissenswertes und Allerlei aus der Leichtathletik auf nationaler sowie internationaler Ebene.

Nada Ina Pauer arbeitet hart für ihr Comeback

Österreichs Hallen-EM-Finalistin über 3000m des Jahres 2019, Nada Ina Pauer (SVS-Leichtathletik), hat eine lange Durststrecke hinter sich. Nach einer Operation im Februar und einem langen Reha-Prozess konnte sie erst im Juni wieder zu laufen beginnen - und das nur ganz vorsichtig. Seit 1. August werden ihr Freund Richard Ringer (GER) und sie vom deutschen Weltklasse-Trainer Wolfgang Heinig betreut. Für Nada hieß es Ende August bis Mitte September nochmals drei Wochen alternativ (am Rad) zu trainieren, mittlerweile ist sie aber schon in ihrer fünften Laufwoche und es geht ihr gut. Weitere Pläne sind bereits geschmiedet. Darüber werden wir demnächst mehr berichten.

Wolfgang Heinig im Interview

Anfang dieser Woche wurde im Podcast "Mainathlet" ein längeres Interview mit Deutschlands Top-Lauftrainer Wolfgang Heinig veröffentlicht, wo er über seine Trainer-Laufbahn und seine -Philosophie spricht. In seiner Trainingsgruppe trainiert seit Sommer auch ÖLV-Kaderathletin Nada Ina Pauer. Seine aktuellen Top-Athlet/innen derzeit sind u.a. die zweifache WM-Bronzemedaillen-Gewinnerin im Hindernislauf Gesa Felicitas Krause (GER) und nun auch der zweifache EM-Dritte Richard Ringer (GER).

Susanne Walli derzeit in Italien

Österreichs derzeit schnellste 400m-Läuferin Susanne Walli (TGW Zehnkampf-Union) absolviert noch bis 29. Oktober in Formia, im Süden Italiens, ein Trainingslager. Ebenfalls vor Ort ist - wie berichtet - Siebenkämpferin Verena Preiner (Union Ebensee) und auch U18-Stabhochspringerin Lisa Gruber (LAC Amateure Steyr).

Sportler/in des Jahres-Wahl auch heuer

Die Österreichische Sporthilfe und Sports Media Austria, die Vereinigung der österreichischen Sportjournalist/innen, haben sich entschieden, trotz Corona-Einschränkungen auch im heurigen Jahr eine Sportlerin des Jahres und einen Sportler des Jahres zu ehren. Dies wird natürlich nicht bei der gewohnt großen Lotterien-Gala stattfinden, sondern im Zuge einer Live-Sendung auf ORF 1 am 10. November um 20:15 Uhr.

Interview #120 mit Emil Bezecny

Im Gespräch mit der Plattform heldendeslaufsports.at plauderte Emil Bezecny (DSG Wien) über seinen bisherigen Werdegang und wie er zur Leichtathletik kam. Auch sein großes Ziel definiert der 15-jährige klar. Hinweisen möchten wir in diesem Zusammenhang auch auf ÖLV-Running, wo Emil die Gesamtführung im Herbstcup der virtuellen Laufveranstaltungen übernommen hat, dabei lief er auch einen Halbmarathon in 1:17:37 Stunden.

Beschränkungen bei Hallen-EM 2021

European Athletics informierte alle Mitgliedsverbände diese Woche schriftlich, dass bei der Hallen-EM in Torun (POL) im März 2021 aufgrund des Corona-Sicherheitskonzepts zusätzlich zur Betreuer/innen-Quote, die Trainer/innen, Masseur/innen, etc. umfasst, keine weiteren Betreuer/innen und keine "Extra-Coaches" zugelassen werden. Das wird eine Herausforderung für Österreichs Team. Quotenregelung: 1-3 Athlet/innen = 1 Betreuer/in, 4-6 Athlet/innen = 2 Betreuer/innen, 7-10 Athlet/innen = 3 Betreuer/innen, 11-15 Athleten = 5 Betreuer/innen, usw.

Team-EM (2. Liga) 2021 nicht in Valmiera (LAT)

Auf Grund der COVID-19-Pandemie können die bevorstehenden Arbeiten im Valmiera-Stadion nicht wie geplant umgesetzt werden. Der Lettische Verband versuchte eine Lösung im eigenen Land zu finden, dies scheiterte jedoch. Der Europäische Leichtathletik-Verband ist nun auf der Suche nach einem neuen Ausrichter für die Team-EM 2021 (2. Liga) mit den Ländern BUL, CRO, DEN, HUN, ISL, ISR, LAT, LTU, RUS, SLO, SVK und AUT.

91. Kinder-Zehnkampf, Hawana wirft 76,82m

Am Sonntag fand in Gmunden der 91. Original-Kinder-Zehnkampf in Österreich statt, dessen Regeln und Punktewertungen von Roland Werthner konzipiert wurden. Diese wurden seit dem Jahr 2000 von Ulrich, Georg und Roland Werthner in Zusammenarbeit mit der TGW Zehnkampf-Union und weiteren Vereinen und Landesverbänden ausgerichtet. Insgesamt 14.000 Kinder haben bislang daran teilgenommen. Am vergangenen Wochenende warf der gebürtige Syrer Molhalm Hawana dabei den Vortex-Pfeil auf 76,82 Meter. Die bisher beste Leistung eines U14-Athleten in Österreichs. 

Lauftreff mit Marathon-Rekordhalter Peter Herzog

Der Linz Donau Marathon bietet für 10 Personen die einzigartige Möglichkeit an, an einem einmaligen Meet&Greet mit Österreichs Topläufer Peter Herzog teilzunehmen. Unter maßgeblicher Rücksichtnahme auf die aktuelle Situation und für maximale Sicherheit der TeilnehmerInnen finden die Läufe ab 7. November 2020 regelmäßig 14-tägig am Samstag statt - die Lauftreffs werden von Günther Weidlinger und weiteren Laufgruppenleitern durchgeführt. Die Teilnahme ist kostenlos, Voraussetzung ist jeweils nur eine schriftliche Anmeldung mit Bekanntgabe der gewünschten Leistungsgruppe per E-Mail.

Endstände im Österreichischen Gehercup 2020

Der vom ÖLV-Gehsportreferat und Dr. Franz Kropik alljährlich durchgeführte Gehercup konnte auch im heurigen Jahr trotz der Covid-19-Pandemie ausgetragen werden. Bei den Männern sicherte sich der Vorjahressieger Roman Brzezowsky (HSV Wien/Laufsport) den Sieg. Auf den Plätzen folgten Rainer Heinzl (LC Profis) und Franz Kropik (SVS-Leichtathletik). Der erste Platz bei den Frauen ging an Andrea Zirknitzer (LCAV Jodl Packaging) vor Brigitte Orsolits (LV Falsche Hasen) und Christa Triebl (b-active.at Fürstenfeld). Die Teamwertung konnte sich wieder der TUS Feldbach sichern. Insgesamt beteiligten sich Athlet/innen von 23 Vereinen am Österreichischen Gehercup. Die Sieger/innen der Nachwuchsklassen sind: Junioren (U23 und U20) - David Kamensek (PSV Leoben), Helena Lindpointner (TGW Zehnkampf-Union); Jugend (U18, U16 und U14) - Rafael Schrapf (TUS Feldbach), Lisa Bürkner (Union Pottenstein). Alle Detailergebnisse sind untenstehenden als Download nachzulesen.

Salwa Eid Naser wieder startberechtigt

Die 400 Meter-Weltmeisterin aus Bahrain wurde aufgrund des vierten von ihr verpassten Doping-Tests von World Athletics suspendiert. Jetzt stellte sich heraus, dass bei einem Test im April 2019 der Doping Kontrolleur bei einer falschen Adresse war. Die restlichen drei verpassten Tests liegen nicht innerhalb eines Zeitraums von einem Jahr, damit ist sie wieder startberechtigt. Den letzten verpassten Test hatte sie im Jänner 2020. Ihre Konkurrentin Shaunae Miller-Uibo kritisierte die Entscheidung von World Athletics und der AIU auf Instagram. Auch die russische Hochsprung Weltmeisterin Mariya Lasitskene hatte wenig Verständis für die Ungleichbehandlung zwischen diesem Fall und der pauschalen Sperre aller russischen Athleten. 

  • Die nächste Ausgabe der "Latest News" erscheint am Montag, den 26. Oktober 2020.
  • Redaktionsteam: Helmut Baudis, Hannes Gruber, Bernhard Rauch & Robert Katzenbeißer

19/10/20 10:26, Text: Bernhard Rauch

zurück

ÖLV-Cup - Top 5

  Verein

Punkte (Zwischenstand - 12.10.2020)

1. TGW Zehnkampf-Union Logo TGW Zehnkampf-Union 3.922
2. DSG Wien 3.541
3. Union Riverside Mödling Logo ULC Riverside Mödling 2.839
4. logo-SVS SVS-Leichtathletik 2.062
5. UNION St. Pölten 1.903
Gesamt-Ranking