.

Kurzmeldungen (28.10.2019)

Latest News - Kurzmeldungen (C) ÖLV

Wissenswertes und Allerlei aus der Welt der Leichtathletik.

Einladungen für Hypomeeting Götzis 2020

Walter Weber und Hans Aberer haben das Hypomeeting Götzis bei der European Athletics Convention in Tallinn vertreten. Dabei haben sie den nationalen Leichtathletik-Verbänden Einladungen für ihre Top-Mehrkämpfer/innen übergeben. Der ÖLV erhielt welche für die Siebenkämpferinnen Verena Preiner, Ivona Dadic und Sarah Lagger sowie für Zehnkämpfer Dominik Distelberger.

Bestleistung für Christian Steinhammer in Frankfurt

Christian Steinhammer (ULC Riverside Mödling) erzielte beim Frankfurt Marathon in 2:17:19 Stunden eine neue persönliche Bestzeit. In dem hochklassig besetzten IAAF Gold Label Rennen erreichte er Rang 24. Seine bisherige Bestzeit stand bei 2:17:54, welche er  vor 2 Jahren beim gleichen Marathon erzielte. „Ich habe eine neue Marathonbestzeit erzielt, damit muss ich zufrieden sein und kann nach vorne blicken. Die Halbmarathon-Durchgangszeit in 68:19 Minuten war mir fast zu langsam. Ich bin dann aus unserer Gruppe heraus nach vorne und habe mich stark gefühlt. Auch am Schluss ging es noch gut, aber ich konnte ab Kilometer 37 nicht mehr draufdrücken, weil ich sonst Muskelprobleme bekommen hätte. Ich wollte einen Krampf vermeiden. Das Finale war daher eher konservativ“.

24 Stunden WM in Frankreich

In Albi (Frankreich) war am Wochende die Ultralauf Weltmeisterschaft. Auf der 400 Meter Rundbahn wurde 24 Stunden lang gelaufen. Herbert Hartl (LG Wien) kam mit 207,751km als bester ÖLV-Athlet unter 205 Startern bei den Männern auf Platz 75. Bei den Frauen war Angelika Huemer-Toff (Laufteam Donautal) mit 200,526km und Platz 50 beste ÖLV-Athletin im 147-köpfigen Starterfeld. 

U18-EM Limits werden erhöht

Der Europäische Leichtathletik-Verband arbeitet derzeit noch an den Limits für die kommende U18-EM in Rieti (ITA) im nächsten Jahr. Da es in Györ 2018 in zahlreichen Bewerben zuviele Teilnehmer/innen gab, werden die "Entry Standards" gegenüber der letzten Auflage der U18-Titelkämpfe in verschiedenen Bewerben schwerer werden. Erst Mitte November werden diese Informationen endgültig vorliegen.

VCM als Meisterschafts-Hotspot 2020?

Der ÖLV wird am 19.04.2020 die österreichischen Marathon-Staatsmeisterschaften im Zuge des Vienna City Marathons ausrichten. Im Zuge der European Athletics Convention äußerten auch die nationalen Leichtathletik-Verbände von Ungarn und der Slowakei großes Interesse, ihre nationalen Meisterschaften ebenfalls in Wien auszurichten. Auch hier wird ein top-organisierter, schneller Marathon gesucht, um gute Zeiten gepaart mit den entsprechenden Bonuspunkten für die Olympia-Qualifikation zu erzielen.

Tickets für Paris 2020

Im Rahmen der European Athletics Convention in Tallinn (EST) wurde der Verkauf für Tickets zur Leichtathletik-EM in Paris 2020 gestartet. Die Tickets sind ab nun auf der Website des Veranstalters erhältlich.

"Woche der Entscheidungen"

Die Österreichische Bundes-Sportorganisation (BSO) in Zusammenarbeit mit dem Sportministerium plant im Jahr 2021 eine „Woche der Entscheidungen“, bei der möglichst viele (Staats-)Meisterschaften in einer Woche veranstaltet werden sollen. Vorlage ist eine erfolgreiche Initiative in Deutschland im Sommer 2019. Graz hat sich bereits als Interessent in Position gebracht. Derzeit werden ausgewählte Fachverbände - auch der ÖLV - zu dieser Idee befragt.

DSG Wien feiert 70 Jahre

Vergangenen Freitag, 25.10.2019, feierte die DSG Wien ihr 70jähriges Vereinsbestehen. In einem historischen Überblick wurde vor „Alt-UKJ-lern“ wie Olympiateilnehmer Helmut Donner und Richard Schwarzgruber auf die ersten großen internationalen Erfolge verwiesen, an die seit 2002 Martin Steinbauer, Viktoria Schreibeis, Christoph Sander, Stephan Listabarth, Dominik Siedlaczek etc. anschließen konnten. Seit 2010 ist die DSG Wien stets unter den Top 3 Vereinen Österreichs. Athletinnen und Athleten werden immer wieder in die Nationalmannschaften einberufen, qualifizieren sich für Nachwuchs-EM, EYOF, Universiade und Cross-EM.
Geehrt wurden zudem die DSG-AthletInnen des Jahres 2019 - Nachwuchs und allgemeine Klasse. (In den nächsten ÖLV-Nachrichten erscheint ein ausführliches Vereinsportrait.)

LV-Kampfrichterreferententagung

Einige wichtigen Themen konnten in Salburg ber Landesverbands-Kampfrichtertagung besprochen werden.

  • Rückblick auf die ÖSTM und ÖMS des vergangenen Jahres: Positive und Verbesserungspotential
  • Einrichten von Routinen bei allen Wettkämpfen österreichweit.
  • Neuinstallation einer Nationalen Regelkommission
  • Beratung zu Änderung Nationaler Wettkampfbestimmungen
  • Anforderung an Dokumentation bei Nachwuchs-Rekorden
  • Besprechung von Fragen und Wünschen hinsichtlich Nutzung der ÖLV-Datenbank ATHMIN
  • KR-Ausbildungssystem der Zukunft auf LV- und ÖLV-Ebene

(C) privat

Komparsen für Stefan Ruzowitzky Film gesucht

Mit den Worten "Wir sind auf der Suche nach schlanken Männern" wandten sich die Filmverantwortlichen an den ÖLV. Der Film "Hinterland" des österreichischen Oscar-Gewinners 2010 Stefan Ruzowitzky spielt im Jahr 1922 nach dem Ersten Weltkrieg in Wien. An folgenden Drehtagen in Wien werden noch "Kriegsheimkehrer" gesucht: 15.11, 19.11, 20.11 und 25.11.2019.
Da jeder Komparse sein eigens Kostüm bekommt, wird es zwischen dem 4. und 12.11 ein Masken- und Kostümfitting in Wien geben. Für einen gesamten Drehtag bekommen jeder Komparse 30 Euro. Das Produktionsteam rund um Stefan Ruzowitzky freut sich über zahlreiche Anmeldungen mit Ganzkörperfotos unter sabine@filmfaces.at.

"Volunteer"-Stelle in Paris (Erasmus +)

Ein französischer Leichtathletik-Verein sucht einen "Volunteer", der die französische Sprache üben und dabei in der Leichtathletik als Co-Trainer im Kinder- und Jugendbereich für fünf Monate (Jänner - Mai 2020) arbeiten möchte. Wohnungskosten sowie "Öffi-Ticket" werden übernommen, eine Entschädigung von 580 EUR/Monat ist vorgesehen. Alle Details und Bewerbungsmöglichkeit hier online möglich.

Olympischer Marathon 2020 in Sapporo

Die Veranstalter in Tokio 2020 wollten die Marathonbewerbe in der Hauptstadt halten. Ihr Vorschlag war den Start auf 3 Uhr in der Früh zu legen. Das IOC lehnte den Vorschlag aber ab, sie sehen die Gesundheit der Läufer gefährdet falls sie in Tokio laufen.

Aufregung in den USA um Transgender-Athletin

Die NCAA Crosslauf Saison in den USA ist bereits angelaufen. Eine Transgender Läuferin wurde jetzt zur "Female Athlete of the Week" von der Big Sky Conference gekürt. June Eastwood war vor ihrer "Transformation" bereits drei Jahre lang als Jonathan Eastwood für die University of Montana als Läufer am Start. Er pausierte dann gemäß dem NCAA Regelment für ein Jahr und nahm Präparate, um seine Testosteron-Level zu senken. In einem Interview sagte June: "Es ist mir klar, dass hier viel Kritik wegen meiner Teilnahme an den Rennen kommt. Ich wollte aber meine Liebe zum Laufsport nicht aufgeben, nur weil ich jetzt June bin."

Bergläufer spenden für Paralympics Team Austria

Das gesamte Startgeld des Kammersteiner Berglaufs, insgesamt 1.000 EUR, wurden an ÖPC-Generalsekretärin Petra Huber übergeben. Diese Mittel werden den Athlet/innen im Zuge der Paralympics Tokio 2020 zu Gute kommen. Der Lauf wurde heuer bereits zum 17. Mal von der Alpenvereinsgruppe Liesing-Perchtoldsdorf durchgeführt.

  • Die nächste Ausgabe der "Latest News" erscheint am Donnerstag, den 31. Oktober 2019.
  • Redaktionsteam: Helmut Baudis, Hannes Gruber, Bernhard Rauch & Robert Katzenbeißer

27/10/19 08:22, Text: Bernhard Rauch


zurück

ÖLV-Cup - Top 5

  Verein

Punkte (Zwischenstand 07.10.2019)

1. TGW Zehnkampf-Union Logo TGW Zehnkampf-Union 5.103
2. logo-SVS SVS-Leichtathletik 4.226
3. DSG Wien 3.531
4. Union Riverside Mödling Logo ULC Riverside Mödling 3.385
5. ULC Linz Oberbank 2.273
Gesamt-Ranking