.

Kurzmeldungen (29.08.2019)

Latest News - Kurzmeldungen (C) ÖLV

Wissenswertes und Allerlei aus der Welt der Leichtathletik.

Kärnten Läuft: Läufer mit Top-Ergebnis als Radfahrer entlarvt

Beim Kärnten Läuft Halbmarathon am vergangenen Sonntag in Klagenfurt wurde ein Teilnehmer als Betrüger entlarvt. Der Athlet aus der Steiermark mit Bestleistungen 10:20 (3000m), 17:50 (5000m) und 36:51 (10km Straße) überquerte die Ziellinie mit einer Zeit von unter 1:06 Stunden als drittbester Österreicher. Noch vor Timon Theuer (1:06:56), Stephan Listabarth (1:08:28) und Mario Bauernfeind (1:08:34). Bei der Siegerehrung der offenen Wertung wurden die Athleten misstrauisch und meldeten den Verdacht an den Veranstalter. Nach Überprüfung durch das Zeitmessteam von MaxFun war klar: der Abschnitt zwischen Kilometer 9,7 und 16 mit einem Schnitt von 2:43 Minuten pro Kilometer wurde mit dem Rad absolviert, wie die Überwachungskamera von MaxFun festhielt.

Disziplinarverfahren vom ÖLV eingeleitet

Brisant: obwohl der ausländische Athlet die Startberechtigung für ÖLV-Meisterschaften hat, hat er sich nur für den offenen Lauf für den TSV Grizzly Gratwein angemeldet. Der Österreichische Leichtathletik-Verband wird ein Disziplinarverfahren einleiten.

Zeitnehmer MaxFun und die Veranstalter von Kärnten Läuft hatten den Betrug rasch aufgedeckt. Die Zeiten bei den einzelnen Kontrollmatten und der Abgleich der Bilder von der Strecke, wo verschiedene Merkmale verglichen wurden, waren schnell zur Hand.

Ultrarunning-WM in Rumänien

Am 1.September starten 5 Frauen und 4 Männer des ÖLV Ultrarunning Team in Brasov bei der 50 Kilometer Weltmeisterschaft. Die besten Aussichten haben, gemessen an der Marathon Bestzeit, Karin Freitag (LG-Decker Itter), Sandra Urach (Im Wald läuft´s) und Carola Bendl-Tschiedel (LG Wien). Interessant wird das Antreten der früheren mehrfachen 800 Meter Staatsmeisterin Elisabeth Niedereder (Tristyle Runners).  Maria Hinnerth (Team Vegan.at) ergänzt das Team bei den Frauen. Bei den Männern hat Bruno Schumi (Kelag Energy) die beste Marathon Bestleistung im Team. Markus Marouschek (Union St. Pölten), Branco Moser (1. Laufclub Parndorf) und Wolfgang Michl (Im Wald läuft´s) sind ebenfalls am Start. 

Terminaviso: Impulsseminare 2019

Die Impulsseminare für die U18-, U20- und U23 Kaderathleten finden auch dieses Jahr im BSFZ Schielleiten statt. Allen Kadermitgliedern und potentiellen Kandidatinnen für 2020 sowie deren Heimtrainer/innen empfehlen wir die Reservierung des zutreffenden Termins. Die persönliche Einladung erfolgt nach der Fixierung der Kader Ende September.

IPS 1 8.-10.11.2019 Sprint, Hürden, Mehrkampf
IPS 2 15.-17.11.2019 Lauf, Sprung, Wurf

Johannes Vetter ist zurück

Nach knapp 2 Monaten verletzungsbedingter Pause hat sich am Freitag der deutsche Speerwurf Weltmeister mit 89,28 Meter in Bad Köstritz eindrucksvoll zurück gemeldet. Damit liegt er auf Platz 3 der Jahresbestenliste hinter seinem Landsmann Andreas Hofmann (89,65m) und dem Esten Magnus Kirt (90,61m).  Mehrere Verletzungen warfen ihn seit Anfang der Saison zurück, zuletzt lief es im Training aber wieder sehr gut. Er plant jetzt Starts beim Diamond League Finale in Zürich, beim ISTAF in Berlin und natürlich bei der WM in Doha. 

Fotoshooting mit ÖLV-Stars

Im BSFZ Südstadt fand heute Vormittag ein Fotoshooting mit den beiden ÖLV-Stars Ivona Dadic und Lukas Weisshaidinger statt. Zusammen mit dem Geschäftsführer des WM-Sponsors Helvetia, Herrn Thomas Neusiedler wurde Fotoaufnahmen für den kommenden Social Media Feed des Versicherungsunternehmens gemacht.

Briana Williams suspendiert

Die 17-jährige Jamaikanerin ist U18-Weltrekordhalterin über 100 Meter (10,94s) und U20 Doppelweltmeisterin aus dem Vorjahr. Jetzt wurde sie aufgrund eines Dopingtests bei den Jamaikanischen Meisterschaften vorläufig suspendiert. Bei ihr wurde eine verbotene harntreibende Substanz gefunden.  (EME News)

Wiener Sportpolitik

Wie der Kurier berichtete, kommt in absehbarer Zeit kein Nationalstadion in Wien. Der dafür zuständige Stadtrat Peter Hacker (SPÖ) meint  dazu: "Investieren wir 300 oder 400 Millionen Euro Steuergeld, um einmal ein Europacup-Finale zu bekommen? Bei einer angenommenen Lebensdauer eines Stadions von 50 Jahren wären das maximal fünf Endspiele, die nach Wien gehen. Und dafür diese enorme Summe? Sicher nicht! Dann sehen wir es eben nur im TV und investieren das Geld lieber in den Breitensport und unsere Kinder." Die Pläne des ehemaligen Sportministers Heinz-Christian Strache (FPÖ) somit aus jetziger Sicht defintiv nicht umgesetzt. 

  • Die nächste Ausgabe der "Latest News" erscheint am Montag, den 2. September 2019.
  • Redaktionsteam: Helmut Baudis, Hannes Gruber, Bernhard Rauch & Robert Katzenbeißer

#roadtodoha #roadtotokio

29/08/19 07:08, Text: Robert Katzenbeisser

zurück

ÖLV-Cup - Top 5

  Verein

Punkte (Zwischenstand 16.9.2019)

1. TGW Zehnkampf-Union Logo TGW Zehnkampf-Union 5.061
2. logo-SVS SVS-Leichtathletik 3.964
3. logo_DSG-Wien DSG Wien 3.418
4. Union Riverside Mödling Logo ULC Riverside Mödling 3.341
5. ULC Linz Oberbank 2.273
Gesamt-Ranking