.

Limits für die Nachwuchs-Europameisterschaften 2021 fixiert

Limits für die Nachwuchs-Europameisterschaften 2021 fixiert

European Athletics hat diese Woche die Qualifikationsnormen für die U23-EM, die U20-EM und die U18-EM beschlossen und veröffentlicht. Die Entry Standards werden vom Österreichischen Leichtathletik-Verband eins zu eins übernommen und sind bereits online. Warten heißt es weiterhin auf die Entry Standards der U20-WM in Nairobi (KEN), die von World Athletics erst im Dezember veröffentlicht werden.

U23-EM (8.-11. Juli 2021, Bergen/NOR)

Die Qualifikationsnormen für die U23-EM wurden im Vergleich zur letzten EM 2019 in Gävle (SWE) geringfügig verändert. In 22 Bewerben sind sie etwas schwieriger als zuletzt, in 19 Bewerben (inkl. Staffeln) bleiben sie gleich. Leichter wurden die Entry Standards lediglich in drei Disziplinen: 3000m Hindernis Frauen (10:36,00 statt 10:35,00 min), Hammerwurf Frauen (61,00 statt 62,00 m) und 20 km Straßengehen Frauen (1:48:00 statt 1:47:00 Std.).

U20-EM (15.-18. Juli 2021, Tallinn/EST)

Die Qualifikationsnormen für die U20-EM wurden im Vergleich zur letzten EM 2019 in Borås (SWE) geringfügig verändert. In 18 Bewerben sind sie etwas schwieriger als zuletzt, in 19 Bewerben (inkl. Staffeln) bleiben sie gleich. Leichter wurden die Entry Standards in sieben Disziplinen: 400m, 800m, Stabhochsprung und Weitsprung der Männer bzw. 3000m Hindernis, Kugelstoß und 10.000m Bahngehen der Frauen.

Auffallend ist der geringe Unterschied bei einigen Limits im Vergleich zur U23-EM (z.B. 800m Frauen: 2:08,30 bzw. 2:08,00 min). Unverständlich ist die Diskrepanz bei den 100m Hürden der Frauen: während U20-Athletinnen zumindest 13,97 sec. laufen müssen (2019: 14,15 sec), reicht bei den U23-Athletinnen 14,05 sec. zur Qualifikation.

U18-EM (26.-29. August 2021, Rieti/ITA)

Die Qualifikationsnormen für die U18-EM in Rieti, die von 2020 auf 2021 verschoben wurde, bleiben unverändert. Im Vergleich zur letzten U18-EM 2018 in Györ (HUN), wo der ÖLV mit einem großen Team (31 Athlet/innen) vertreten war, gibt es allerdings vorwiegend Verschärfungen. Etwas erleichtert im Vergleich zu Györ wurden lediglich die Limits 3000m Hindernis der Burschen (6:14,00 statt 6:10,00 min) und 7-Kampf der Mädchen (4900 statt 5000 P.).

Die Nominierungskriterien für Einsätze im Nationalteam 2021 (Qualifikationszeiträume, „I run clean“ Anti-Doping-Lizenz etc.) sind online im Sportprogramm.

20/11/20 16:49, Text: Hannes Gruber

zurück

ÖLV-Cup - Top 5

  Verein

Punkte (Zwischenstand - 12.10.2020)

1. TGW Zehnkampf-Union Logo TGW Zehnkampf-Union 3.922
2. DSG Wien 3.541
3. Union Riverside Mödling Logo ULC Riverside Mödling 2.839
4. logo-SVS SVS-Leichtathletik 2.062
5. UNION St. Pölten 1.903
Gesamt-Ranking