.

ÖLV-Verbandstag: Die wichtigsten Beschlüsse

Beschlüsse wurden gefasst (C) Pixabay

Beim ÖLV-Verbandstag fanden nicht nur die Neuwahlen für alle Funktionen und Gremien statt, es wurden auch zahlreiche Beschlüsse gefasst.

Neu: Athletensprecher/in

Eine der einstimmig beschlossenen Neuerungen ist die Einführung von zwei Athletensprechern, die heuer im Sommer bei den Freiluft-Staatsmeisterschaften aus dem Kreis der volljährigen ÖLV-Kaderathlet/innen und Team-EM-Teilnehmer/innen 2019 gewählt werden. Wahlberechtigt werden alle Teilnehmer/innen an den Freiluft-Staatsmeisterschaften sowie alle ÖLV-Kaderathlet/innen ab dem 16. Lebensjahr sein. Gewählt werden ein Athlet und eine Athletin, eine/r von beiden wird dann ab 1.9.2020 für zwei Jahre mit Sitz und Stimme in der ÖLV-Sportkommission vertreten sein.

Änderungen bei der Startberechtigung für ÖLV-Meisterschaften

Mit deutlicher Mehrheit wurde beschlossen, dass ab 1.1.2021 nur mehr österreichische Staatsbürger/innen an allen ÖLV-Meisterschaften der Allgemeinen Klasse teilnehmen dürfen. Die Regelung gilt auch für Staffeln und Teamwertungen. Der ÖLV folgt damit dem Beispiel vieler Länder (u.a. Deutschland), die ebensolche Regelungen haben. Für alle Nachwuchs- und Mastersklassen bleibt die bisherige Regelung, die eine Startberechtigung auch für Nicht-Österreicher/innen unter gewissen Bedingungen vorsieht, erhalten.

Sportärztliche Untersuchungen

Einstimmig beschlossen wurde, dass eine Erklärung auf dem ÖLV-Athleten-Anmeldeformular ergänzt wird, dass der Athlet bzw. bei Minderjährigen der gesetzliche Vertreter für eine angemessene sportärztliche Untersuchung selbstverantwortlich Sorge zu tragen hat. Gespalten war die Meinung über die generelle Einführung einer sportärztlichen Untersuchen (Sporttauglichkeit) bei Neuanmeldungen. Diese Entscheidung wurde daher auf den Herbst vertagt.

Terminänderung für "Vereinswechsel"

Der Wechsel des Startrechts eines Athleten für einen Verein erfolgte bisher meistens zwischen 31.10. und 31.12. eines Jahres. Um dem erhöhten Aufkommen von "Vereinswechseln" in den Weihnachtsfeiertagen bzw. zum Jahreswechsel auszuweichen, wurde dieser Zeitraum in der einstimmig beschlossenen Neufassung der Leichtathletik-Ordnung (LAO) von 1.10. bis 30.11. festgelegt.

Die gesamte LAO-Neufassung ist nachfolgend online zu lesen, sie ist mit gestrigem Datum bereits in Kraft getreten.

ÖLV-Rekorde und ÖLV-Bestleistungen

Es wurde die Einführung von ÖLV-Hallenrekorden in der U16-Klasse und in der U23-Klasse einstimmig beschlossen, ebenso wurden die Disziplinen in allen Alterklassen aktualisiert, wo ÖLV-Rekorde geführt werden. Die gesamte Liste wird in den nächsten Tagen in die Nationalen Wettkampfbestimmungen (NWB) eingearbeitet.

14/03/20 20:22, Text: Helmut Baudis

zurück

ÖLV-Cup - Top 5

  Verein

Punkte (Zwischenstand - 24.02.2020)

1. TGW Zehnkampf-Union Logo TGW Zehnkampf-Union 1.205
2. DSG Wien 1.112
3. Union Riverside Mödling Logo ULC Riverside Mödling 875
4. UNION St. Pölten 593
5. logo-SVS SVS-Leichtathletik 576
Gesamt-Ranking