.

Showdown in Stockholm

(C) GEPA Pictures

Die IAAF Diamond League Serie gastiert kommenden Donnerstag in Stockholm.

Die Latte für ÖLV-Diskus-Rekordhalter Lukas Weißhaidinger liegt beim zweiten von vier Diamond-League-Qualifikationsmeetings hoch. "Ziel muss sein, den zweiten Rang von Doha zu bestätigen. Ein weiterer Top-3-Platz ist unser Ziel", meint ÖLV-Sportdirektor Gregor Högler. Leicht wird's nicht. "Die Konkurrenz ist in Stockholm noch härter - mit Fedrick Dacres meldet sich der Dominator der Vorjahrssaison zurück."

Der 25-jährige Jamaikaner führt seit nunmehr 21 Wochen die Diskus-Weltrangliste an. Dacres gewann mit Rom, Stockholm, London und Brüssel vier von insgeamt fünf Diamond-League-Meetings der vergangenen Saison und damit auch die Gesamtwertung. Die IAAF-Nummer eins, WM-Dritter 2017, bekommt es in Stockholm mit Lokalmatador und Doha-Sieger Daniel Stahl zu tun. Der Schwede, Vize-Welt- und Europameister, hatte in Doha mit sechs Würfen über 69,50 m - drei davon über 70 m - eine makellose Wurfserie, die beste aller Zeiten, hingelegt. Gregor Högler: "Man darf gespannt sein, wie sich Dacres im Duell mit Stahl schlägt!"

Der Diskus-Bewerb zählt in Stockholm - aufgrund von Stahl und seinem Landsmann Simon Pettersson, EM-Vierter von Berlin - neben dem 400-m-Lauf (mit dem Michael Norman/USA) und dem 100-m-Hürden-Sprint der Damen (mit Kendra Harrison/USA) zu den absoluten Highlights. Das Olympia-Stadion - Fassungsvermögen: 14.400 Zuschauer - wird einmal mehr restlos ausverkauft sein. "Ich freue mich auf den Wettkampf, das Training lief nach Plan. Ich fühle mich zu 100 Prozent bereit", sagt Lukas Weißhaidinger. "Luki ist seit Doha technisch sicher einen Schritt weiter, wir haben uns die Würfe nochmals ganz genau angeschaut und bis ins letzte Detail analysiert. Das trägt Früchte", betont der Coach.

Die acht Diskus-Starter für Stockholm (Donnerstag, ab 20.56 Uhr): Fedrick Dacres (JAM/Saisonbestleistung: 67,14 m/Persönliche Bestleistung: 69,67 m), Mason Finley (USA/67,13/68,03), Ehsan Hadadi (IRI/67,19/69,32), Christoph Harting (GER/64,49/68,37), Simon Pettersson (SWE/-/65,84), Daniel Stahl (SWE/70,56/71,29), Ola Stunes Isene (NOR/67,78/67,78) und Lukas Weißhaidinger (AUT/66,90/68,98).

Detail am Rande: Der 27-jährige Oberösterreicher hat bereits die Start-Zusage für das dritte Diamond-League-Meeting in Rabat (MAR/16.6.2019) erhalten.

Text: OÖC

28/05/19 12:01, Text: Bernhard Rauch

zurück

ÖLV-Cup - Top 5

  Verein

Punkte (Zwischenstand 4.6.2019)

1. TGW Zehnkampf-Union Logo TGW Zehnkampf-Union 2.762
2. logo-SVS SVS-Leichtathletik 1.855
3. logo_DSG-Wien DSG Wien 1.815
4. Union Riverside Mödling Logo ULC Riverside Mödling 1.797
5. ULC Linz Oberbank 1.144
Gesamt-Ranking