.

U23 Rekord durch Katharina Pesendorfer

Katharina Pesendorfer

10:14,44 Minuten lief Katharina Pesendorfer (SVS Leichtathletik) in der Nacht auf Samstag in den USA.

Die NCAA Regional Meisterschaften für den Westen der USA werden derzeit in Sacramento ausgetragen. Dort können die Studenten ein Ticket für das Finale in Austin in zwei Wochen lösen. 
Bei den Division I Vorkämpfen der sportlich stärksten Klasse in den USA war Katharina Pesendorfer über 3000 Meter Hindernis am Start. Im Vorlauf lief sie auf Platz 23 von 48 Teilnehmerinnen mit einer Zeit von 10:14,44 Minuten ins Ziel. Das reichte in dem starken Feld zwar nicht für den Finaleinzug, dafür wäre eine Zeit unter 10 Minuten notwendig gewesen, aber es war eine neue persönliche Bestzeit und österreichischer U23 Rekord. Damit blieb sie auch erneut deutlich unter dem Limit (10:35,00) für die U23 EM in Gävle/SWE (11.-14.07.) 
Den bisherigen Rekord hielt Lena Millonig mit 10:18,76 Minuten aus dem Jahr 2017. Bisher war nur Andrea Mayr schneller über Hindernisstrecke wie Katharina Pesendorfer.

Am Samstag standen bei den NAIA Meisterschaften in Gulf Shores im Max Trummer (ATSV OMV Auersthal) über 1500 Meter (Platz 12 4:02,04) und Lemi Wutz (team2012.at) über 3000 Meter Hindernis (Platz 6 11:09,05) zwei Österreicher in den Finals. 

 

25/05/19 08:38, Text: Robert Katzenbeisser

zurück

ÖLV-Cup - Top 5

  Verein

Punkte (Zwischenstand 16.8.2019)

1. TGW Zehnkampf-Union Logo TGW Zehnkampf-Union 4.689
2. logo-SVS SVS-Leichtathletik 3.508
3. logo_DSG-Wien DSG Wien 2.942
4. Union Riverside Mödling Logo ULC Riverside Mödling 2.812
5. ULC Linz Oberbank 1.864
Gesamt-Ranking