.

Verena Preiner und Lukas Weißhaidinger ÖLV-Athleten des Jahres 2019

Verena Preiner und Lukas Weißhaidinger (c) GEPA pictures

Verena Preiner und Lukas Weißhaidinger wurden von einer Fachjury und den Online-Usern zu den "ÖLV-Athleten des Jahres 2019" gewählt.

Der Österreichische Leichtathletik-Verband und seine Athleten blicken auf eine sehr erfolgreiche Saison 2019 zurück. Wie gewohnt zu Jahresende wurden wieder die Leichtathleten des Jahres per Online-Abstimmung (2.909 gültige Stimmen) und Experten-Wahl (Trainer, Journalisten, etc.), die Sieger/innen in insgesamt sechs Kategorien ermittelt. Beide Wertungsergebnisse flossen zu gleichen Teilen in das Endresultat ein. Die Gewinner/innen und Top-Platzierten werden beim Austrian Athletics Award am 10.2.2020 in Wien ausgezeichnet.

Verena Preiner ist Leichtathletin des Jahres 2019

Bei den Frauen wurde Verena Preiner (Union Ebensee) erstmals "Leichtathletin des Jahres". In Ihrer bisher erfolgreichsten Saison verbesserte sie den ÖLV Siebenkampf Rekord auf 6.591 Punkte, wurde dann Dritte bei den Weltmeisterschaften und konnte die Combined Events Challenge der IAAF gewinnen. Von den Sportjournalisten wurde sie heuer im Rahmen der Sporthilfe Gala zur österreichischen Aufsteigerin des Jahres und ihr Trainer Wolfgang Adler zur Trainerpersönlichkeit des Jahres gekürt: „Wenn mir vor Saisonstart jemand gesagt hätte, dass ich den ÖLV-Rekord verbessere, den Gesamtsieg in der Combined Events Challenge hole und auch WM-Bronze gewinne, mit Stars wie Johnson-Thompson und Thiam am Podium stehe, dann hätte ich nur den Kopf geschüttelt. Zu schön, um wahr zu sein. Das Jahr 2019 war für mich sportlich ein Traumjahr – mit dem Sieg bei der ÖLV-Wahl könnte es nicht besser zu Ende gehen.“

Auf Platz 2 folgte Ivona Dadic (Union St.Pölten) und auf Platz 3 Sarah Lagger (TGW Zehnkampf Union). Die Top 3 waren also heuer durchgehend mit Mehrkämpferinnen besetzt.

Endergebnis Top-15 / Leichtathletin des Jahres 2019:

Name Verein Experten User Gesamt Platz
Verena Preiner Union Ebensee 49,46% 36,59% 86,05 1
Ivona Dadic Union St. Pölten 22,58% 8,64% 31,22 2
Sarah Lagger TGW Zehnkampf-Union 5,38% 6,20% 11,58 3
Beate Schrott Union St. Pölten 8,06% 3,23% 11,29 4
Andrea Mayr SVS-LA 7,53% 3,76% 11,29
Tatjana Meklau SVS-LA 1,08% 9,62% 10,70 6
Julia Mayer DSG Wien 0,00% 8,11% 8,11 7
Victoria Hudson SVS-LA 1,61% 1,65% 3,26 8
Alexandra Toth ATG 1,08% 1,91% 2,99 9
Karin Freitag LG-Decker Itter 0,00% 2,97% 2,97 10
Stephanie Bendrat Union Salzburg LA 0,54% 2,24% 2,78 11
Susanne Walli TGW Zehnkampf-Union 0,54% 1,98% 2,52 12
Sandra Urach im Wald läuft`s 0,54% 1,98% 2,52
Julia Schwarzinger TGW Zehnkampf-Union 0,54% 1,38% 1,92 14
Patricia Madl SU IGLA long life 0,54% 1,32% 1,86 15
(16 weitere Personen) . 0,00% 8,42% 8,42 .

Lukas Weißhaidinger ist Leichtathlet des Jahres 2019

Lukas Weißhaidinger ist Leichtathlet des Jahres 2019

Bei den Männern gewann Lukas Weißhaidinger (ÖTB OÖ LA) bereits zum fünften Mal in Folge den Titel Leichtathlet des Jahres. In seiner bisher sportlich erfolgreichsten Saison gewann er die Bronzemedaille im Diskuswurf bei den Weltmeisterschaften, kam auf Platz 2 im Diamond League Ranking und auf Platz 3 in der Weltbestenliste mit 68,14 Meter: „Es freut mich sehr, dass ich die Wahl zum Leichtathleten des Jahres wieder für mich entscheiden konnte. Das Jahr 2019 war ein ganz besonders Jahr mit sehr vielen Höhen. An dieser Stelle möchte ich bei meinem Trainer Gregor Högler bedanken der mich zu allen Wettkämpfen und besonders zur Weltmeisterschaft in absoluter Topform gebracht hat. Wir konnten das ganze Jahr immer um den Sieg bzw. um einen Stockerlplatz mitkämpfen konnten. Jetzt freue mich schon auf das Jahr 2020 mit den Olympischen Spielen als Highlight. Ich weiß, dass noch viel Arbeit vor uns liegt, der erneute Gewinn dieses Awards gibt mir zusätzliche Motivation am Weg mit.
Mich freut es auch, dass im Nachwuchs viele hochkarätige Athleten nach vorne drängen. Ich würde mir wünschen, dass einige es schaffen die derzeitigen österreichischen Top-AthletInnen einmal nahtlos ablösen zu können. Ganz besonders möchte ich mich auch beim gesamten ÖLV bedanken der seine Athleten immer unterstützt wo er kann. Ich wünsche allen Athleten Trainern und Funktionären einen guten Rutsch ins neue Jahr und vor allem viel Gesundheit und Erfolg.“

Auf Platz 2 kam der neue ÖLV Marathon Rekordhalter Lemawork Ketema (SV Schwechat) und  der Bergläufer Manuel Innerhofer (LC Oberpinzgau) auf Platz 3.

Endergebnis Top-15 / Leichtathlet des Jahres 2019:

Name Verein Experten User Gesamt Platz
Lukas Weißhaidinger ÖTB-LA OÖ 50,00% 31,70% 81,70 1
Lemawork Ketema SVS-LA 19,89% 2,37% 22,26 2
Manuel Innerhofer LC Oberpinzgau 4,84% 15,18% 20,02 3
Peter Herzog Union Salzburg LA 14,52% 4,04% 18,56 4
Andreas Vojta team2012.at 1,08% 15,94% 17,02 5
Tobias Rattinger LAC Amateure Steyr 0,54% 11,66% 12,20 6
Markus Fuchs ULC Riverside Mödling 4,30% 4,04% 8,34 7
Philipp Kronsteiner TGW Zehnkampf-Union 2,69% 2,48% 5,17 8
Valentin Pfeil LAC Amateure Steyr 1,08% 2,54% 3,62 9
Hans-Peter Innerhofer LC Oberpinzgau 0,00% 2,89% 2,89 10
Luca Sinn Union St. Pölten 1,08% 1,27% 2,35 11
Dominik Hufnagl SVS-LA 0,00% 1,73% 1,73 12
Sebastian Gaugl KSV alutechnik 0,00% 1,39% 1,39 13
Nico Garea KSV alutechnik 0,00% 0,75% 0,75 14
Gottfried Gassenbauer HSV Wien/LT Schönbrunn 0,00% 0,40% 0,40 15
(14 weitere Personen) . 0,00% 1,62% 1,62 .

Ingeborg Grünwald erstmals Nachwuchs-Athletin des Jahres

Die Weitspringerin Ingeborg Grünwald (Union Salzburg LA) löste Sarah Lagger ab, welche vier Mal in Folge Nachwuchsathletin des Jahres wurde. Die Salzburgerin kam bei den U20 Europameisterschaften auf Platz 5 im Weitsprung.

Endergebnis Top-15 / Nachwuchs-Leichtathletin des Jahres 2019:

Name Verein Experten User Gesamt Platz
Ingeborg Grünwald Union Salzburg LA 36,56% 8,50% 45,06 1
Johanna Plank TGW Zehnkampf-Union 27,42% 10,61% 38,03 2
Carina Reicht run2gether 18,28% 9,75% 28,03 3
Lena Lackner ATSV Linz LA 6,45% 8,27% 14,72 4
Maya Florentine Walcher RunninGraz 0,54% 13,42% 13,96 5
Chiara Schuler TS Hörbranz 0,54% 8,27% 8,81 6
Lena Pressler Union St. Pölten 1,61% 4,99% 6,60 7
Leonie Moser KSV alutechnik 2,69% 3,82% 6,51 8
Anna-Sophie Meusburger im Wald läuft's 0,54% 5,23% 5,77 9
Anna Mager TS Bregenz-Vorkloster 1,08% 4,45% 5,53 10
Noemi Luyer Union Pottenstein 1,61% 2,73% 4,34 11
Leonie Springer ULC Riverside Mödling 0,00% 4,29% 4,29 12
Antonia Kaiser SU IGLA long life 1,08% 3,12% 4,20 13
Katharina Mahlfleisch DSG Wien 1,08% 2,42% 3,50 14
Magdalena Lindner Union St. Pölten 0,00% 3,35% 3,35 15
(16 weitere Personen) . 0,54% 6,78% 7,32 .

Favoritensieg durch EYOF-Goldmedaillengewinner Oluwatosin Ayodeji

Auch beim männlichen Nachwuchs Athlet des Jahres 2019 war mit Oluwatosin Ayodeji (TS Tecnoplast Höchst) ein Weitspringer vorne. Der Vorarlberger konnte die EYOF Spiele heuer gewinnen.

Endergebnis Top-15 / Nachwuchs-Leichtathlet des Jahres 2019:

Name Verein Experten User Gesamt Platz
Oluwatosin Ayodeji TS TECNOPLAST Höchst 43,55% 13,46% 57,01 1
Florian Herbst LAC Klagenfurt 20,43% 21,24% 41,67 2
Kevin Kamenschak ATSV Linz LA 13,98% 11,89% 25,87 3
Albert Kokaly DSG Maria Elend 8,06% 3,69% 11,75 4
Leo Köhldorfer ULC Linz Oberbank 5,38% 4,44% 9,82 5
Lionel-Afan Strasser ATSV OMV Auersthal 1,61% 7,31% 8,92 6
Will Dibo DSG Wien 1,61% 7,04% 8,65 7
Lennart Paul Holzinger SC Liezen 0,00% 7,72% 7,72 8
Andreas Wolf ULC Weinland 0,54% 6,08% 6,62 9
Matheo Ablasser ATG 2,15% 4,03% 6,18 10
Bernhard Neumann UAB Athletics 0,00% 4,64% 4,64 11
Adam Wiener ATS Pinkafeld 1,08% 3,14% 4,22 12
Christoph Pölzgutter ASKÖ Waidhofen/Ybbs 0,54% 3,62% 4,16 13
Endiorass Kingley TGW Zehnkampf-Union 0,54% 0,34% 0,88 15
(12 weitere Personen) . 0,54% 1,36% 1,90 .

Marianne Maier wieder Mastersathletin des Jahres

Zum Vierten Mal in Folge gelang der mehrfachen Masters Europameisterin von 2019 Marianne Maier (TS Technoplast Höchst) der Gewinn der Wahl zur Mastersathletin des Jahres. Sie lag sowohl bei den Usern wie bei den Experten vorne.

Endergebnis Top-15 / Masters-Leichtathletin des Jahres 2019:

Name Verein Experten User Gesamt Platz
Marianne Maier TS TECNOPLAST Höchst 38,69% 17,64% 56,33 1
Sabine Hofer LAC Salzburg 27,98% 13,25% 41,23 2
Elisabeth Pöltner-Holkovic team2012.at 14,88% 4,39% 19,27 3
Ingrid Bluch LAC Klagenfurt 0,00% 14,06% 14,06 4
Fiona Schmid ULC Riverside Mödling 4,76% 5,55% 10,31 5
Renate Schaden ATSV Braunau 5,95% 2,95% 8,90 6
Helga Baierl TUS Kremsmünster 1,19% 6,80% 7,99 7
Karmella Michlfeit DSG Wien 1,19% 6,36% 7,55 8
Jaqueline Wladika  TS Lauterach 0,60% 6,54% 7,14 9
Chantal Duelli TS Jahn Lustenau 2,38% 4,74% 7,12 10
Sabina Plammer ATUS Knittelfeld 0,00% 5,10% 5,10 11
Kathrin Schulze IAC 1,79% 2,33% 4,12 12
Christina Baumgartner TS TECNOPLAST Höchst 0,00% 4,03% 4,03 13
Erika Lun TS Bregenz-Stadt 0,60% 3,40% 4,00 14
Monika Schwantzer TLZ Donnerskirchen 0,00% 2,24% 2,24 15
(6 weitere Personen) . 0,00% 0,62% 0,62 .

Fünfter Titel als Mastersathlet des Jahres für Gottfried Gassenbauer

Der Masters Welt- und Europameister 2019 im Hammerwurf Gottfried Gassenbauer (HSV Wien-LT Schönbrunn) gewann bereits zum fünften Mal die Masters Wahl des ÖLV. Seit diese Kategorie gewertet wird gewann nur 2017 ein anderer Masters Athlet, da hat Gottfried aber auf eine Nominierung verzichtet. Auch er lag bei den Usern und Experten vorne.

Endergebnis Top-15 / Masters-Leichtathlet des Jahres 2019:

Name Verein Experten User Gesamt Platz
Gottfried Gassenbauer HSV Wien/LT Schönbrunn 32,74% 28,50% 61,24 1
Heimo Viertbauer Union Salzburg LA 16,07% 3,48% 19,55 2
Herbert Kreiner ATSV Linz LA 8,33% 6,55% 14,88 3
Alfred Stummer LC Profis 8,93% 4,57% 13,50 4
Alexander Lang TS Fußach 4,17% 8,24% 12,41 5
Hermann Andrecs LAC Wolfsberg 7,74% 4,07% 11,81 6
Florian Vogel TS Jahn Lustenau 0,60% 9,63% 10,23 7
Alexander Leprich Union Salzburg LA 5,95% 3,28% 9,23 8
Michael Hofer LCA Umdasch Amstetten 2,98% 4,07% 7,05 9
Walter Krifka ALC Wels 2,98% 4,07% 7,05 10
Michl Frischmuth ATSV Bad Aussee Volksbank 4,17% 2,09% 6,26 11
Christoph Schiefermayer ALC Wels 2,38% 3,77% 6,15 12
Herbert Hartl LG Wien 1,19% 4,07% 5,26 13
Dietmar Steiner TS Bregenz-Stadt 0,00% 3,97% 3,97 14
Peter Lippert LG St. Wolfgang 0,00% 3,57% 3,57 15
(13 weitere Personen) . 1,79% 6,07% 7,86 .

Übersicht aller bisherigen Sieger/innen seit 1996:

Jahr 

Männer

Frauen

Nachwuchs (NW) / Masters (MA)

1996

Günther Weidlinger

Theresia Kiesl

1997

Günther Weidlinger

Linda Horvath

1998

Günther Weidlinger

Stephanie Graf

1999

Günther Weidlinger

Stephanie Graf

2000

Günther Weidlinger

Stephanie Graf

2001

Elmar Lichtenegger

Stephanie Graf

2002

Martin Pröll

Karin Mayr-Krifka

2003

Martin Pröll

Stephanie Graf

2004

Roland Schwarzl

Karin Mayr-Krifka

2005

Günther Weidlinger

Andrea Mayr

NW: Michael Mölschl

2006

Günther Weidlinger

Veronika Watzek

 

2007

Günther Weidlinger

Veronika Watzek

 

2008

Gerhard Mayer

Andrea Mayr

NW: Bernhard Chudarek

2009

Gerhard Mayer

Andrea Mayr

NW: Lukas Weißhaidinger

2010

Andreas Vojta

Andrea Mayr

NW: Jennifer Wenth

2011

Andreas Vojta

Beate Schrott

NW: Lukas Weißhaidinger

2012

Andreas Vojta

Beate Schrott

NW: Nikolaus Franzmair, Ivona Dadic

2013

Andreas Vojta

Beate Schrott

NW: Nikolaus Franzmair, Djeneba Touré

2014

Dominik Distelberger

Kira Grünberg

NW: Nikolaus Franzmair, Susanne Walli
MA: Gottfried Gassenbauer, Anita Bachl-Pichler

2015

Lukas Weißhaidinger

Jennifer Wenth

NW: Dominik Hufnagl, Sarah Lagger
MA: Gottfried Gassenbauer, Anita Bachl-Pichler

2016

Lukas Weißhaidinger

Ivona Dadic

NW: Philipp Kronsteiner, Sarah Lagger
MA: Gottfried Gassenbauer, Marianne Maier

2017

Lukas Weißhaidinger

Ivona Dadic

NW: Stefan Schmid, Sarah Lagger
MA: Christoph Schiefermayer, Marianne Maier

2018

Lukas Weißhaidinger

Ivona Dadic

NW: Leon Okafor, Sarah Lagger
MA: Gottfried Gassenbauer, Marianne Maier

27/12/19 19:55, Text: Robert Katzenbeisser

zurück

www.oelvrunning.at Summer Cup

Die virtuelle Laufplattform des Österreichischen Leichtathletik-Verbandes www.oelvrunning.at wurde mit dem Summer Cup im Juli gestartet. Es erwarten dich:

  • die österreichweite Bestenliste für alle Hobby-LäuferInnen,
  • tolle Preise beim Cup
  • und ein großartiges Gewinnspiel.
Virtuelle Veranstaltungen

Datum

1. Intermediate Sprint 6.8.-16.8.2020
2. Time Challenge 30/45 14.8.-24.8.2020
3. Beat Julia 22.8.-1.9.2020
4. Ab in die Schule 30.8.-9.9.2020