.

WM Doha: Weißhaidinger bei Ankunft überschwänglich empfangen

Lukas Weißhaidinger, Sepp Schopf und Teile des Fanklubs (C) GEPA Pictures

Gestern um 20:30 Uhr kam Bronze-Medaillengewinner Lukas Weißhaidinger in Wien-Schwechat an. In der Ankunftshalle warteten bereits viele auf den WM-Helden.

Die Stimmung war ausgelassen als Lukas Weißhaidinger die Ankunftshalle betrat. Der rund 35-köpfige Fanklub aus seiner Heimat Taufkirchen an der Pram, der extra mit einem Reisebus angereist war und von Bürgermeister Paul Freund und seinem Entdecker und ehemaligen Trainer Sepp Schopf angeführt wurde, sorgte mit Sprechchören und "Luki, Luki-Rufen" für Jubelstimmung und sichtlich Rührung beim Diskuswurf-Weltklassemann.

Kamerateams von ORF, die Szenen der Jubelstimmung und erste Interviews, während der Live-Übertragung auf ORF Sport Plus einspielten, sowie ServusTV interviewten nicht nur Weißhaidinger, sondern auch seine Freundin Anna, seinen Vater, weitere Familienmitglieder, Sepp Schopf, Vereinsobmann Günther Tautermann (ÖTB-OÖ LA) und zahlreiche Fans.

Übergabe des 25.000 Euro-Schecks

Großartig war, dass auch Helvetia-Vorstand Mag. Thomas Neusiedler extra zum Flughafen kam und die Übergabe des übergroßen Helvetia-Schecks mit der WM-Prämie von 25.000 EUR an Lukas Weißhaidinger persönlich vornahm. Im ORF-Interview sagte er, dass sich das Unternehmen freue, nun tatsächlich zahlen zu müssen und würdigte die Weltklasse-Leistung des heimischen Diskuswurf-Stars. Er hielt aber auch fest, angesichts der Verletzung von Ivona Dadic, wie eng Freud und Leid im Spitzensport beisammen liegen.

Unter den weiteren Gratulanten vor Ort waren auch der vorjährige Hammerwurf-Staatsmeister Matthias Hayek, U18-EM Teilnehmerin Clara Baudis, ÖLV-Vorstandsmitglied Mag. Thomas Eckel, die ÖLV-Mitarbeiter Bernhard Rauch, Georg Stubner und Generalsekretär Helmut Baudis. Eine kleine Delegation des Heeressportzentrums mit Stephan Seeböck, Wolfgang Wimmer und Christian Hofer ließ sich es ebenfalls nicht nehmen, persönlich vor Ort zu gratulieren. Die GEPA hielt den großartigen Empfang bildlich fest.

Zahlreiche Geschenke wurden überreicht, weit über 100 Autogramme geschrieben und auch zahlreiche Passanten - aus dem In- und Ausland - sowie Flughafen-Mitarbeiter nützten die Gelegenheit Fotos und Autogramme von Österreichs WM-Medaillengewinner zu erhalten.

Am kommenden Freitag, 11. Oktober 2019, wird dann am Nachmittag in Taufkirchen an der Pram die große Medaillenfeier der Gemeinde für Lukas Weißhaidinger stattfinden, das kündigte Bürgermeister Paul Freund gestern an.

Fotos (C) GEPA Pictures, Video (C) Clara Baudis

03/10/19 10:10, Text: Helmut Baudis


zurück

ÖLV-Cup - Top 5

  Verein

Punkte (Zwischenstand 07.10.2019)

1. TGW Zehnkampf-Union Logo TGW Zehnkampf-Union 5.103
2. logo-SVS SVS-Leichtathletik 4.226
3. DSG Wien 3.531
4. Union Riverside Mödling Logo ULC Riverside Mödling 3.385
5. ULC Linz Oberbank 2.273
Gesamt-Ranking