.

Vorschau: Österreichische Meisterschaften U16

Speerwerferin Christina Gangl (C) Andreas Maringer

Das BSFZ Südstadt wird kommendes Wochenende zur großen Bühne für Österreichs beste U16 Athletinnen und Athleten. Der Startschuss zum Meisterschaftswochenende mit je 14 Entscheidungen fällt am Samstag um 12 Uhr.

U16 weiblich

Im 100m Sprint wollen und werden wohl einige Nachwuchssprinterinnen der 26 gemeldeten ein kräftiges Wörtchen mitreden. Allen voran die Jahresschnellste Muriel Wohlrab (ULC Riverside Mödling), die heuer bereits starke 12,49s aufweisen kann. Ein spannendes Duell verspricht die Meldeliste über 300m. 1/100s trennen die Bestzeiten der beiden Goldanwärterinnen Muriel Wohlrab und Pia Buchta (ULC Weinland). Buchta zählt über 300m Hürden zur klaren Favoritin auf Gold.

Das größte Starterinnenfeld des Wochenendes gibt es über 1000m zu sehen. Es wird spannend, welche Renntaktik die Jahresschnellste Chiara-Marie Siebenhofer (TUS Kainach) plant. Anna-Lena Mandl (KSV alutechnik), Flora Heiml (LAC Amateuere Steyer) und Tabea Huys (TS Innsbruck) sind mit Bestzeiten um 3:07min in aussichtsreicher Lauerstellung.

Für Iman Roka (ATSV OMV Auersthal) stehen die Chancen auf Edelmetall über 80m Hürden gut. Auch im Weitsprung gehört sie zu den Medaillenfavoritinnen. Madeleine Huber (TS Raika Schwaz) führt hier mit 5,53m die Jahresbestenliste an und hofft, diese Leistung auch in der Südstadt abrufen zu können. Elena Winkler (SU Kärcher Leibnitz) ist mit übersprungenen 1,71m die gemeldete Nummer 1 im Hochsprung.

Eine klare Sache sollte der Diskuswurf für die Jahresbeste Nina Butter (UNION St. Pölten) werden. Auch im Hammerwurf gemeldet trifft sie dort auf starke Konkurrenz aus Linz. Alexandra Huber (ULC Linz Oberbank) ist mit ihrer Saisonbestleistung nahe der 42m zu favorisieren. Bereits letztes Wochenende vergoldete Christina Gangl (Sportunion IGLA long life) ihre Saison mit dem Österreichischen Meistertitel U18 im Speerwurf. Auch dieses Wochenende könnte der 400g schwere Speer bei der Goldmarke landen. Die Vorzeichen für dieses Vorhaben stehen gut, führt die Oberösterreicherin doch auch die ÖLV Jahresbestenliste U16 mit 43,45m an.

U16 männlich

Vasily Klimov führt die 100m Meldeliste mit starken 11,19s klar an. Der KLC-Athlet könnte den Jahresschnellsten über 300m, Alessandro Greco (DSG Wien), fordern.

Markus Reißelhuber (team2012.at) führt auf der Meldeliste starke Felder über 1000m und 3000m an. Molham Hawana, U14 Athlet der TGW Zehnkampf-Union, hofft auf ein schnelles 1000m Rennen. Dann könnte der ÖLV U14 Rekord (2:50,34min) von seinem Lauftrainer Nikolaus Franzmair wackeln.

In der Meldeliste im Weitsprung klar voran ist Fabian Aschenbrenner (LCAV Jodl Packaging). Der Oberösterreicher hat verheißungsvolle 6,60m aufzuweisen.

Elias Zidar (Union Salzburg Leichtathletik) und Florian Hamerschmidt (UNION St. Pölten) sind heiß auf Gold im Diskuswurf. Beide verbuchten heuer bereits Weiten über 47m. Der Niederösterreicher könnte ein heißer Tipp auf 3 Medaillen dieses Wochenende sein. Im Kugelstoß und Hammerwurf stehen die Chancen auf Gold gut.

Meldelisten & Live-Ergebnisse

Foto © Andreas Maringer

10/09/20 20:56, Text: Olivia Raffelsberger

zurück