.

EM Berlin Tag 5 Abend: Siebenkämpferinnen erreichen die ausgezeichneten Ränge 4, 8 und 13

(C) GEPA Pictures

Tag 5 bei den 24. Leichtathletik Europameisterschaften im Berliner Olympiastadion. Die 3 heimischen Siebenkämpferinnen Ivona Dadic, Verena Preiner und Sarah Lagger absolvierten ihren zweiten Wettkampftag und kamen auf die großartigen Ränge 4, 8 und 13. Alle drei Athletinnen blieben dabei auch über der 6.000-Punkte-Grenze.

Ivona Dadic mit ÖLV-Rekord auf Platz 4

Im abschließenden 800m Lauf lief die Niederösterreicherin immer auf Position 3, versuchte nochmal alles und kam nach 2:11,87min ins Ziel. Ihren Österreichischen Rekord verbesserte Ivona Dadic (Union St. Pölten) um 135 Punkte auf 6.552 Punkte und belegte Rang 4 in einem hochklassigen Siebenkampf. Auf Bronze fehlten am Ende nur 50 Zähler. Der Sieg ging mit Jahresweltbestleistung an die Belgierin Nafissatou Thiam mit 6.816 Punkte vor der Britin Katarina Johnson-Thompson mit 6.759 Punkten (PB) und der Deutschen Carolin Schäfer mit 6.603 Punkten (SB).

Einzelleistungen:
13,66s (0,0m/s) / 1,82m / 14,06m / 23,61s (+1,5m/s) / 6,35m (+0,1m/s) / 47,42m / 2:11,87min - 6.552 Punkte ÖLV-Rekord

„Der Weitsprung war ganz gut, auch wenn der erste Versuch sogar noch etwas weiter war. Im Speewurf gab es leider den ersten Wackler. Ich habe mir schon gedacht, dass ich an die 50 Meter werfen kann, aber es ist heute einfach nicht weiter gegangen. Im ersten Moment nach den 800 Metern war die Enttäuschung da, keine Medaille geholt zu haben, aber im Endeffekt kann ich mehr als zufrieden sein. Ich habe meinen österreichischen Rekord verbessert, eine Medaille ist sich dieses Mal leider nicht ausgegangen. Ich bin vorne angekommen und werde einfach weiter dranbleiben und mir das in Zukunft nicht mehr so leicht nehmen lassen. Ich hatte Mehrkämpfe wo mich der Wurf gerettet hat, diesmal hat er mich vielleicht ein paar Punkte gekostet. Es sind alle Disziplinen noch ausbaufähig, ich muss überall noch ein bisschen konstanter werden. Wie man sieht ist das Niveau in Europa riesig, aber ich kann noch mehr und werde das in nächster Zeit auch zeigen. Mir war wichtig, dass ich heute aus dem Stadion rausgehen und sagen kann, dass ich alles gegeben habe.“

Leistungsentwicklung in den letzten Jahren im Siebenkampf von Ivona Dadic:

  • 2018: 6.552 Punkte EM Berlin/GER (ÖLV Rekord)
  • 2017: 6.417 Punkte WM London/GBRV (ÖLV Rekord)
  • 2016: 6.408 Punkte EM Amsterdam/NED (ÖLV Rekord)
  • 2016: 6.196 Punkte Götzis (ÖLV Rekord)
  • 2015: 6.151 Punkte Talence/FRA (ÖLV Rekord)
  • 2015: 6.033 Punkte Tallinn/EST (ÖLV Rekord)
  • 2012: 5.959 Punkte Götzis (ÖLV Rekord)

EM-18-Dadic-800m

Platz 8 für Verena Preiner mit neuer Bestleistung

Die 23-jährige Oberösterreicherin Verena Preiner (Union Ebensee) ging mit starken Schmerzen und Bandagen am linken Sprunggelenk in den 800m Lauf des Siebenkampfes und beendete diesen in 2:11,29min. 6.337 Punkte bedeuteten eine Steigerung der persönlichen Bestleistung um 29 Punkte und Endrang 8.

Einzelleistungen:
13,58s (0,0m/s) / 1,73m / 13,76m / 24,12s (+1,5m/s) / 6,09m (+0,8m/s) / 48,79m / 2:11,29min - 6.337 Punkte PB

„Ich hatte in der Früh noch starke Schmerzen beim Gehen. Die Ärztin und der Physiotherapeut haben mich soweit fit gemacht und das ok gegeben, dass nicht passieren kann. Ich freue mich einfach sehr über die neue Bestleistung und das ich meinen Platz am Ende halten konnte. Es hat echt Spaß gemacht im Olympiastadion. Die Zuschauer haben einen im 800er richtig getragen. Ich habe probiert nochmal unter 2:10 zu laufen, das ist sich leider nicht ganz ausgegangen, aber ich bin sehr zufrieden mit dem Mehrkampf. Der zweite Tag lief super und auch der 200er auf Bahn 1 war sehr gut. Wenn es der Knöchel zulässt, würde ich in dieser Saison gerne noch in Talence einen Siebenkampf machen, aber jetzt werde ich ihn mal auskurieren. Die Gesundheit geht vor.“

Leistungsentwicklung im Siebenkampf von Verena Preiner:

  • 2018: 6.337 Punkte EM Berlin/GER
  • 2017: 6.232 Punkte U23-EM Bydgoszcz/POL (ÖLV U23-Rekord)
  • 2016: 6.050 Punkte EM Amsterdam/NED
  • 2015: 5.840 Punkte U23-EM Tallinn/EST

 EM-18-Preiner-800

Sarah Lagger beim EM-Debüt auf Rang 13

Im abschließenden 800m Lauf des Siebenkampfes lief die jüngste im ÖLV-Team im zweiten Lauf mit 2:13,14min auf Platz 3. Mit 6.058 Punkten übertraf Sarah Lagger damit bereits zum fünften Mal in ihrer Karriere die 6.000-Punkte Marke und landete auf Rang 13.

Einzelleistungen:
14,46s (0,0m/s) / 1,76m / 13,54m / 25,16s (-0,8m/s) / 6,14m (+1,1m/s) / 45,30m / 2:13,14min - 6.058 Punkte

„Ich konnte hier bei der EM richtig viele Erfahrungen sammeln und habe den Wettkampf genossen. Der zweite Tag war top, am ersten Tag bin ich irgendwie nicht richtig in Fahrt gekommen. Jetzt stehen mal kurze Sommerferien am Programm und dann werde ich in die Vorbereitung für die nächste Saison starten, wo die U23-EM das große Ziel sein wird.“

Leistungsentwicklung im Siebenkampf von Sarah Lagger:

  • 2018: 6.225 Punkte U20-WM Tampere/FIN (ÖLV U20 Rekord)
  • 2018: 6.156 Punkte Götzis (ÖLV U20 Rekord)
  • 2017: 6.083 Punkte U20-EM Grosseto/ITA (ÖLV U20 Rekord)
  • 2017: 6.012 Punkte Götzis (ÖLV U20 Rekord)
  • 2016: 5.960 Punkte U20-WM Bydgoszcz (ÖLV U20 Rekord)
  • 2016: 6.175 Punkte U18-EM Tiflis/GEO (ÖLV U18 Rekord - U18 Siebenkampf)

EM-18-Lagger-800m

Fotos: GEPA Pictures

Vorschau

Morgen, Samstag, ist Andreas Vojta (team2012.at) im 5000m Finale am Start.

Zeitplan der ÖLV Athleten

Samstag, 11. August (6. Tag)

 

 

 

20:55

5000m

Männer

Finale

Vojta

Interviews

Links

Startlisten & Live-Ergebnisse
Gratis-Foto-Download
TV-Interviews

Die EM im Internet

www.berlin2018.info
www.europeanchampionships.com
www.european-athletics.org
www.oelv.at

Die EM im TV

ORF SPORT + überträgt die EM täglich live. Kommentatoren: Dietmar Wolff / Thomas König.

Samstag, 11. August
20.00-22.00 Uhr: LIVE      

Sonntag, 12. August
9.00-12.30 Uhr: LIVE
19.10-21.45 Uhr: LIVE   

(Stand vom 3.8., kurzfristige Änderungen möglich)
       
Alle Live-Übertragungen von ORF SPORT + sind außerdem via ORF TVthek als Live-Stream zu sehen.

EUROSPORT überträgt ebenfalls die gesamte EM live aus Berlin (tw. auf Eurosport 2).

Logo EM Berlin

10/08/18 18:01, Text: Hannes Riedenbauer

zurück

ÖLV-Cup - Top 5

  Verein

Punkte (Zwischenstand 16.5.2019)

1. TGW Zehnkampf-Union Logo TGW Zehnkampf-Union 2.546
2. logo-SVS SVS-Leichtathletik 1.795
3. logo_DSG-Wien DSG Wien 1.791
4. Union Riverside Mödling Logo ULC Riverside Mödling 1.571
5. ULC Linz Oberbank 1.036
Gesamt-Ranking