.

Hudson und Weißhaidinger gewinnen Leichtathletik-Wahl 2023

v.l.n.r. Weißhaidinger, Hudson und Trainer Högler (C) GEPA-Pictures, nicht honorarfrei weiterverwendbar

70-Meter-Diskuswerfer Lukas Weißhaidinger (ÖTB-LA OÖ) kürte sich zum neunten Mal in Folge zum österreichischen Leichtathleten des Jahres, für Speerwurf-WM-Finalistin Victoria Hudson (SVS-Leichtathletik) war der Sieg bei der ÖLV-Athletinnen-Wahl eine Premiere.

Die ÖLV-Wahl wird alljährlich durch ein Expert:innen-Voting (Journalist:innen, Trainer:innen usw.), welche die Top-3 jeder Kategorie wählen dürfen, und ein Online-Voting, an dem heuer 4.352 verschiedene User:innen ihre Kategorien-Sieger:innen wählten, entschieden. Beide Ergebnisse fließen zu gleichen Teilen in das Endresultat ein.

Männer: Weißhaidinger vor Fuchs und Bauernfeind

Bei den Männern war das Endergebnis mehr als knapp. Die meisten Expert:innen sahen Weißhaidinger vor 100-m-Sprinter Markus Fuchs (Union St. Pölten) voran, der somit 42,19 Prozent der dort vergebenen Punkte erreichte. Bei den Onlinestimmen auf der ÖLV-Website lag allerdings Fuchs, der heuer den Uralt-Rekord von Andreas Berger unterbot, mit 19,96 Prozent klar voran. Letztlich entschieden 0,41 Punkte für Lukas Weißhaidinger. 2:12-Stunden-Marathonläufer und Polizist Mario Bauernfeind (KUS ÖBV Pro Team) hievte das zweitbeste Onlinevoting-Ergebnis auf Platz 3, knapp vor WM-Teilnehmer Raphael Pallitsch (SVS-Leichtathletik).

"Danke an alle, die mich in einem Jahr mit 70-Meter-Wurf und WM-Finale neuerlich auf Platz 1 gewählt haben", sagte Lukas Weißhaidinger, der hinzufügte: "Der neunte Sieg in Serie, ich fühle mich sehr geehrt, bin sehr stolz. Das ist echt ein Hammer. Und es kommt sicher nicht oft vor, dass ein Trainer, nämlich Gregor Högler, gleich beide Sieger stellt. Das freut mich für ihn."

Endergebnis - Männer (Top-15)

Name Experten User Gesamt Platz
Lukas Weißhaidinger 42,19% 12,03% 54,22 1
Markus Fuchs 33,85% 19,96% 53,81 2
Mario Bauernfeind 2,60% 16,67% 19,27 3
Raphael Pallitsch 13,54% 5,51% 19,05 4
Andreas Vojta 0,52% 8,94% 9,46 5
Endiorass Kingley 3,65% 3,91% 7,56 6
Tobias Rattinger 0,00% 6,82% 6,82 7
Sebastian Frey 2,08% 2,05% 4,13 8
Riccardo Klotz 0,00% 3,91% 3,91 9
Peter Herzog 0,52% 3,24% 3,76 10
Lionel-Afan Strasser 0,00% 3,28% 3,28 11
Leo Köhldorfer 0,52% 1,97% 2,49 12
Matthias Krach 0,00% 2,46% 2,46 13
Alexander Hutter 0,00% 2,23% 2,23 14
Marcel Tobler 0,00% 2,20% 2,20 15
25 weitere Personen 0,52% 4,82% 5,34 .

Frauen: Hudson vor Gogl-Walli und Mayer

Bei den Frauen könnte man fast meinen, dass es ein Endergebnis nach der Papierform gibt. Speerwurf-WM-Finalistin Victoria Hudson (SVS-Leichtathletik) setzte sich klar vor der Hallen-EM-Vierten Susanne Gogl-Walli (TGW Zehnkampf-Union) und Marathon-Rekordhalterin Julia Mayer (DSG Wien) durch. Das Online-Voting, bei dem Mayer die meisten Stimmen erhielt, konnte das Ergebnis der Expert:innen-Jury nicht mehr verändern.

"Ich freue mich sehr, dass ich erstmals gewinnen konnte und danke allen, die für mich abgestimmt haben. Für mich ist der Sieg in dieser Wahl die Belohnung für eine ausgezeichnete Saison mit dem fünften WM-Platz, meiner European-Games-Medaille und meiner ersten Diamond-League-Finalteilnahme", kommentierte Victoria Hudson.

Endergebnis - Frauen (Top-15)

Name Experten User Gesamt Platz
Victoria Hudson 38,54% 11,52% 50,06 1
Susanne Gogl-Walli 30,21% 7,60% 37,81 2
Julia Mayer 11,98% 22,38% 34,36 3
Isabel Posch 3,65% 13,67% 17,32 4
Andrea Mayr 8,33% 4,20% 12,53 5
Lena Pressler 3,65% 3,19% 6,84 6
Larissa Matz 0,00% 5,41% 5,41 7
Sarah Lagger 1,56% 3,50% 5,06 8
Caroline Bredlinger 0,00% 4,48% 4,48 9
Chiara-Belinda Schuler 0,00% 4,37% 4,37 10
Magdalena Lindner 1,04% 2,32% 3,36 11
Cordula Lassacher 0,00% 2,88% 2,88 12
Lotte Seiler 0,00% 2,71% 2,71 13
Djeneba Toure 1,04% 1,28% 2,32 14
Carina Reicht 0,00% 2,22% 2,22 15
26 weitere Personen 0,00% 8,27% 8,27 .

Männlicher Nachwuchs: Diessl vor Kamenschak und Lasch

Im Nachwuchs der Burschen setzten sich die drei Medaillengewinner der U20-EM in Jerusalem klar durch. U20-Weltjahresbester und U20-Europameister Enzo Diessl (SU Leibnitz) siegte vor dem zweifachen U20-EM-Medaillengewinner Kevin Kamenschak (ATSV Linz LA) und Zehnkämpfer Matthias Lasch (TGW Zehnkampf-Union). Diessl wiederholte damit seinen Vorjahressieg.

Endergebnis - Männlicher Nachwuchs (Top-15)

Name Experten User Gesamt Platz
Enzo Diessl 47,22% 23,62% 70,84 1
Kevin Kamenschak 23,89% 12,60% 36,49 2
Matthias Lasch 20,00% 6,00% 26,00 3
Alessandro Greco 2,22% 12,04% 14,26 4
Timo Hinterndorfer 1,67% 7,48% 9,15 5
Maximilian Meusburger 0,00% 7,44% 7,44 6
Julius Rudorfer 2,22% 5,07% 7,29 7
Paul Prechtl 1,11% 4,32% 5,43 8
Alexander Auer 0,56% 4,14% 4,70 9
Emil Bezecny 1,11% 3,02% 4,13 10
Damjan Eror 0,00% 3,77% 3,77 11
Elias Lachkovics 0,00% 3,53% 3,53 12
Leo Sares 0,00% 3,35% 3,35 13
Vasily Klimov 0,00% 2,09% 2,09 14
Christopher Stroh 0,00% 0,42% 0,42 15
18 weitere Personen 0,00% 1,11% 1,11 .

Weiblicher Nachwuchs: Kreiner vor Rauter und Krifka

Bei den weiblichen Nachwuchsathletinnen wurde das Expert:innen-Voting ebenfalls durch die Onlinestimmen bestätigt. Die U20-EM-Bronzemedaillengewinnerin im Siebenkampf Sophie Kreiner (ATSV Linz LA) siegte vor EYOF-Stabhochsprung-Goldmedaillengewinnerin Magdalena Rauter (ATSV Innsbruck) und der EYOF-Hochsprung-Vierten Christiane Krifka (SVS-Leichtathletik).

Endergebnis - Weiblicher Nachwuchs (Top-14)

Name Experten User Gesamt Platz
Sophie Kreiner 42,78% 18,94% 61,72 1
Magdalena Rauter 33,33% 16,10% 49,43 2
Christiane Krifka 16,11% 8,91% 25,02 3
Tabea Schmid 1,67% 10,28% 11,95 4
Leonie Zoe Haller 1,67% 9,22% 10,89 5
Theresia Emma Mohr 2,22% 7,85% 10,07 6
Lenia Standfest 0,00% 8,05% 8,05 7
Alexandra Huber 1,67% 6,08% 7,75 8
Suri Stöhr 0,00% 6,73% 6,73 9
Maxima Sperr 0,00% 4,30% 4,30 10
Emilia Sandhofer 0,00% 1,92% 1,92 11
Sarah Baumgartner 0,56% 0,00% 0,56 12
Amy Salzgeber 0,00% 0,25% 0,25 13
Leni Triessnig 0,00% 0,20% 0,20 14
18 weitere Personen 0,00% 1,17% 1,17 .

Masterathleten: Schiefermayer vor Krifka und Gassenbauer

Zehnkampf-Masters-Europameister Christopher Schiefermayer (ALC Wels) sicherte sich nach 2017 seinen zweiten Sieg bei der Wahl zu Österreichs Mastersathleten des Jahres. Er setzte sich vor Hammerwurf-Weltrekordhalter und Vorjahressieger Walter Krifka (ALC Wels) und den sechsfachen Sieger dieser Wahl, Hammerwerfer Gottfried Gassenbauer (HSV-Wien/Leichtathletik), durch.

Endergebnis - Masters männlich (Top-15)

Name Experten User Gesamt Platz
Christoper Schiefermayer 28,10% 6,24% 34,34 1
Walter Krifka 20,92% 8,05% 28,97 2
Gottfried Gassenbauer 16,34% 9,92% 26,26 3
Christian Hoser 8,50% 7,80% 16,30 4
Peter Flunger 9,80% 2,68% 12,48 5
Eduard Gonaus 3,92% 6,67% 10,59 6
Angelo Quaglia 0,00% 9,98% 9,98 7
Heimo Viertbauer 2,61% 6,24% 8,85 8
Dietmar Steiner 0,00% 8,11% 8,11 9
Michael Plattner 1,31% 4,87% 6,18 10
Klaus Müller 0,65% 5,30% 5,95 11
Alois Fink 0,00% 5,86% 5,86 12
Roman Brzezowsky 2,61% 3,12% 5,73 13
Johann Miekautsch 3,27% 2,25% 5,52 14
Günter Gaspar 0,65% 3,81% 4,46 15
31 weitere Personen 1,31% 9,10% 10,41 .

Masterathletinnen: Maier vor Freitag und Hofer

Bei den Mastersathletinnen gewann Rekordsiegerin Marianne Maier (TS TECNOPLAST Höchst) neuerlich und feierte ihren insgesamt siebenten Sieg seit der Einführung dieser Wahl im Jahr 2014. Dahinter folgten die beiden erfolgreichsten Medaillengewinnerinnen bei der Masters-EM in Pescara (ITA) im September: Karin Freitag LG-Decker Itter) und Sabine Hofer (LAC Salzburg).

Endergebnis - Masters weiblich (Top-12)

Name Experten User Gesamt Platz
Marianne Maier 35,29% 13,28% 48,57 1
Karin Freitag 18,95% 23,02% 41,97 2
Sabine Hofer 20,26% 11,51% 31,77 3
Chantal Duelli 11,11% 8,96% 20,07 4
Bettina Hötzenegger 7,19% 10,42% 17,61 5
Karmelia Michlfeit 4,58% 7,92% 12,50 6
Barbara Hollinger 0,65% 10,10% 10,75 7
Eva Führlinger 0,00% 10,26% 10,26 8
Kathrin Schulze 1,96% 3,49% 5,45 9
Susanne Fiedler 0,00% 0,26% 0,26 10
Fiona Schmied 0,00% 0,16% 0,16 11
Carola Bendl-Tschiedl 0,00% 0,10% 0,10 12
Christine Hauer 0,00% 0,10% 0,10 12
8 weitere Personen 0,00% 0,42% 0,42 .

Foto (C) GEPA-Pictures - nicht honorarfrei weiterverwendbar

Alle bisherigen Sieger:innen der ÖLV-Wahlen seit 1996

28/12/23 14:54, Text: Helmut Baudis

zurück

ÖLV-Cup - Top 5

  Verein

Punkte (Endstand 19.02.2024)

1. TGW Zehnkampf-Union Logo TGW Zehnkampf-Union 1.835
3. ULC Riverside Mödling ULC Riverside Mödling 828
2. DSG Wien 657
4. UNION St. Pölten 596
5. ATSV OMV Auersthal - Athletics 22 482
Gesamt-Ranking