.

National League - Alle Fragen & Antworten im Überblick

Rattinger © ÖLV / Alfred Nevsimal

Mit dem ersten Qualifikationswettkampf der National League, am 29.04.2023 in Eisenstadt, startet die neue Wettkampfserie des Österreichischen Leichtathletik-Verbandes so richtig durch. Insgesamt kommen in der ersten Saison der National League acht Disziplinen bei Männern und Frauen zur Austragung. Das neue Wettkampfformat gipfelt dann im Finale am 02.09.2023 - ebenfalls in Eisenstadt - wo um die offiziellen Meisterschaftsmedaillien von Sport Austria und den großen Wanderpokal für die jeweiligen Gewinner/innen gekämpft wird.

Wir haben untenstehend die wichtigsten Fragen, die in den letzten Tagen und Wochen an uns gestellt wurden für euch zusammengefasst.

A - Anmeldung - Muss ich mich, um bei der National League gewertet zu werden, separat nennen?

Nein - Athlet/innen müssen sich nicht eigens für die National League nennen. Die Nennung muss, wie bei allen offiziellen ÖLV-Wettkämpfen, bis zum angegebenen Nennschluss online über das ÖLV-Programm ATHMIN unter dem jeweiligen Wettkampf, durch zugriffsberechtigte Vereinsvertreter/innen erfolgen. Nachnennungen sind gemäß den jeweiligen Ausschreibungen der Veranstaltungen möglich.

Die Nennung für das Finale - auf für etwaige Ersatzathlet/innen (Nachrücker/innen) - hat bis spätestens 14 Tage davor ebenso ausschließlich online über das ÖLV-Programm ATHMIN zu erfolgen. Nachnennungen zum Finale zu einem späteren Zeitpunkt oder vor Ort sind nicht möglich.

C - Cup-Punkte - Können Athlet/innen bei Wettkämpfen der National League ÖLV-Cup-Punkte sammeln?

Nein - Die Landesverbände haben sich zwar einheitlich zur Einführung der National League entschieden, sich aber mehrheitlich dagegen entschieden, gleich im ersten Jahr Cuppunkte zu vergeben. Somit können Athlet/innen weder bei den Qualifikationswettkämpfen, noch beim Finale ÖLV-Cup-Punkte sammeln.

D - Disziplinen - Welche Disziplinen kommen zur Austragung?

Im ersten Jahr, also quasi dem Probejahr, kommen acht Disziplinen bei Männern und Frauen zu Austragung. Diese sind 100 m, 400 m, 1.000 m, 5.000 m, Weitsprung, Hochsprung, Kugelstoß und der Speerwurf.

F - Finale - Darf ich im Finale auch in mehreren Disziplinen an den Start gehen?

Nein - Jede/r Athlet/in ist in nur einer Disziplin im Finale startberechtigt.

F - Finale - Wie viele Athlet/innen dürfen beim Finale starten und wann weiß ich ob ich beim Finale startberechtigt bin?

Die Top-6 am Ende der Qualifikationsphase (über 1.000 m & 5.000m die Top-12) sind fix für das Finale qualifiziert. Die bereinigte Startliste erscheint 13 Tage vor dem Finale. Ersatzathlet/innen werden in jeder Disziplin angeführt und können bei Absagen nachrücken, sodass volle Starterfelder beim Finale garantiert sind. Bei Punktegleichstand entscheidet die punktebeste Qualifikationsleistung über die Platzierung.

K - Kaderathlet/innen - Sind ÖLV-Kaderathlet/innen in anderen Disziplinen startberechtigt?

Nein - Kaderathlet/innen aus einem ÖLV  Elite- oder Hope-Kader sind weder in ihrer Haupt- noch in einer anderen Disziplin startberechtigt.

O - ÖSTM Bregenz - Kann ich den Qualifikationswettkampf bei den Österreichsichen Staatsmeisterschaften in Bregenz auch ohne Limit nutzen?

Nein - Es sind beim Qualifikationswettkampf im Rahmen der Österreichischen Staatsmeisterschaften am 08. & 09.07.2023 nur jene Athlet/innen startberechtigt, die auch ein Limit für die ÖSTM haben. Aber keine Sorge, mit den anderen Optionen haben die Athlet/innen, die über kein gültiges Limit für die ÖSTM verfügen, ausreichend Qualifikationsmöglichkeiten, die sie nutzen können. Diese Regelung gilt auch für die ÖSTM über 3.000 m Hindernis am 18.05.2023 in Graz.

Q - Qualifikationsleistungen - Wie viele Qualifikationsleistungen brauche ich um am Finale teilnehmen zu können?

Die drei höchsten Punktewerte ergeben das Qualifikationsranking. Athlet/innen mit nur einer oder zwei Qualifikationsleistungen werden ebenfalls geführt. Es können im Jahresverlauf bis zu sechs Qualifikationsleistungen erbracht werden. Einen Überblick über die National League 2023 und welche Disziplinen bei welchen Wettkämpfen angeboten werden, gibt es hier und im angehängten Dokument:

Leistung Veranstaltung bzw. Zeitraum
Qualifikationsleistung I Alle Wettkämpfe (Halle, Freiluft, Straße) im Zeitraum 01.01.-31.03.23
Qualifikationsleistung II 29.04.23 Eisenstadt
Qualifikationsleistung III 20.05.23 Salzburg-Rif oder 18.05.23 ÖSTM-Hindernis in Graz
Qualifikationsleistung IV 08.06.23 St. Pölten, 16.06.23 Graz oder 17.06.23 Wien
Qualifikationsleistung V 08./09.07.23 Bregenz (ÖSTM)
Qualifikationsleistung VI 05.08.23 Graz
Finale der National League 01.09.23 oder 02.09.23 oder 03.09.23 Eisenstadt

Q - Qualifikationsranking - Wie wird das Qualifikationsranking berechnet?

Für die Berechnung des Qualifikationsrankings und die Vergleichbarkeit von Hallen- und Freiluftleistungen werden die jeweiligen World Athletics Scoring Tables herangezogen. Es wird nur der Result Score gewertet, kein Placing Score wie für das World Ranking.

T - Teilnahmeberechtigung - Welche Athlet/innen können an der National League teilnehmen?

Grundsätzlich sind alle Athlet/innen ab der U20-Klasse (Jahrgang 2005 und älter), die im Zeitraum von 01.01.2023 bis 31.03.2023 keinem ÖLV-Kader angehören und eine gültige ÖLV-Wettkampflizenz besitzen startberechtigt. Athlet/innen die nur dem Team-EM-Kader angehören und U20 oder älter sind, sind ebenso teilnahme- und wertungsberechtigt.

W - Warum hat sich der ÖLV dazu entscheiden ein neues Wettkampfformat zu kreieren?

Ziel der National League ist es, dass auch Nicht-Kader-Athlet/innen größere Chancen auf einen Österreichischen Meistertitel haben. Beim Finale werden die offiziellen Meisterschaftsmedaillen von Sport Austria, sowie ein Wanderpokal für die jeweils erstplazierten Athlet/innen mit eingraviertem Namen vergeben. Langfristig ist es das Ziel, einer Vielzahl an Athlet/innen ein spannendes Wettkampfformat zu bieten.

Z - Zwischenstände - Wo kann ich die Zwischenstände bzw. das komplette Qualifikationsranking der National League nachschauen.

Das komplette Qualifikationsranking gibt es auf der BLV-Seite bzw. alle Informationen und auch die Allgemeinen Bestimmungen mit den Disziplinen-Spezifika auf der ÖLV-Seite. Das Ranking wird stets aktuell gehalten!

15/04/23 11:57, Text:

zurück

ÖLV-Cup - Top 5

  Verein

Punkte (Zwischenstand 20.05.2024)

1. TGW Zehnkampf-Union Logo TGW Zehnkampf-Union 2.922
3. ULC Riverside Mödling ULC Riverside Mödling 1.568
4. UNION St. Pölten 1.433
2. DSG Wien 1.217
5. ULC Linz Oberbank 1.075
Gesamt-Ranking