.

ÖLV Running | Herbstcup läuft

(C) EVN Windpark Run Tattendorf

Seit rund zwei Wochen läuft auf www.oelvrunning.at der virtuelle Herbstcup. Sowohl bei den Damen, als auch bei den Herren, gab es trotz der bereits langen Lauf-Saison richtig gute Ergebnisse in den einzelnen Läufen. Die angebotenen 3km - 5km - 10km sowie der Halbmarathon kommen sehr gut bei den LäuferInnen an. Die klassischen Strecken werden genutzt, um schnelle Läufe abzuspulen, die Motivation für das Training hoch zu halten und sich vor allem in unsicheren Zeiten Ziele zu setzen. 

Über 3km geht es hinter dem führenden Philipp Karbun (KUS ÖBC Pro Team) mit 9:18min sehr eng zur Sache. Clemens Friedler (Team Vegan.at) rangiert derzeit auf Platz 2 mit 10:48min, knapp dahinter folgt Rick Rabiser mit 10:56min. Weitere neun Sekunden dahinter lauert Thomas Kunnert auf seinen Platz am Podest.

Bei den Frauen zeigt sich das gewohnte Bild aus den beiden Summer Cups. Nadin Kazianka (ASKÖ Villach) hat das Zepter abermals übernommen und führt mit 11:49min vor der U18-Athletin Linda Baudis mit 15:24min. Roswitha Lammerhuber (Union St. Pölten) ist derzeit Dritte mit 15:31min.

5km

Über 5km zeigt sich bei den Frauen dasselbe Bild. Wieder führt Kazianka - diesmal mit 20:19min und abermals vor Linda Baudis mit 26:16min und Roswitha Lammerhuber mit 26:30min. Kann sich in diesen Dreikampf noch jemand einmischen ist hier die Frage? Ein läuferischer Angriff auf die Top-3 lohnt sich mit Sicherheit.

Auch bei den Herren schaffte Philipp Karbun die zwischenzeitliche Doppelführung. Mit 16:25min führt dieser vor Raphael Tyraj (Team Vegan.at | 19:18min) und Rick Rabiser mit 19:35min. Roland Tremel schrammte vorerst mit äußerst knappen 3 Sekunden am Podest vorbei.

10km

Über 10km geht es bei den Herren derzeit wohl am engsten zu. Die ersten vier befinden sich innerhalb von knapp einer Minute. Tyraj führt mit 39:18min vor Tremel (39:23min) und Kern (40:08min). Gesellt sich hier noch der ein oder andere Läufer hinzu im Kampf um das Podest?

Kazianka setzt wie bereits im Sommer zu einem Triple an. Auch über 10km führt die Villacherin mit 40:55min, vor Baudis mit 52:52min und der Neucomerin im oelvrunning Herbstcup Nadine Schmitz (Team Vegan.at) mit 54:17min.

Halbmarathon

Beim virtuellen Halbmarathon führt derzeit Daniel Kern (Pöllauer Runners) mit 1:25:29h vor Rick Rabiser (1:28:15h) und Helmut Baudis (ATSV OMV Auersthal | 1:44:32h). Allein Führende bei den Damen ist bis jetzt Nadine Schmitz mit 2:00:28h.

Vergangenes Wochenende fanden parallel zum ÖLV Running Herbstcup auch die Halbmarathon-Staatsmeisterschaften im Rahmen des Jedermann-Laufes in Salzburg statt. So mancher Läufer nutzte die großartige Gelegenheit eines "echten" Laufes, um seine Platzierung im virtuellen Lauf zu optimieren. Roland Tremel setzte sich beispielsweise mit 39:23min über 10km an die zweite Stelle beim Herbstcup. Mit ebenfalls sehr guten 1:26:19h platzierte sich der Athlet des Club RunAustria an der 6. Stelle der M60 Wertung bei den Halbmarathon-Staatsmeisterschaften.

Preise + Bestenliste

Für alle CupteilnehmerInnen besteht die Möglichkeit auf den Gewinn eines gemeinsamen Trainings mit Lauf-Ass Andi Vojta - mehr Infos dazu findet ihr in der Cup-Ausschreibung. Auch ein Blick auf die österreichweite Bestenliste für alle Hobby-LäuferInnen lohnt sich.

06/10/20 14:12, Text: Bernhard Rauch

zurück

ÖLV-Cup - Top 5

  Verein

Punkte (Zwischenstand - 12.10.2020)

1. TGW Zehnkampf-Union Logo TGW Zehnkampf-Union 3.922
2. DSG Wien 3.541
3. Union Riverside Mödling Logo ULC Riverside Mödling 2.839
4. logo-SVS SVS-Leichtathletik 2.062
5. UNION St. Pölten 1.903
Gesamt-Ranking