.

oelvrunning.at | Ende des Herbst-Cups

(C) GEPA-pictures

Der Herbst-Cup auf www.oelvrunning.at wurde gestern beendet, zahlreiche Läufer und Läuferinnen aus ganz Österreich nahmen am virtuellen Cup zwischen Ende September und Mitte November teil.

Bei den Herren sicherte sich Emil Bezecny von der DSG Wien überlegen den Sieg mit 330,43 Punkten - der junge Athlet schnappte sich über 3km (8:39min), 5km (14:41min) und 10km (31:49min) die Siege und distanzierte somit seine Konkurrenz. Lediglich im Halbmarathon musste sich der U18-Kaderathlet Domenik Vizani (LC Neufurth | 1:16:07h) mit 1:17:37h geschlagen geben.

Für Bezecny boten die Läufe eine willkommene Abwechslung: "Eine super Möglichkeit, diesen Herbst ohne richtige Wettkämpfe die Form zu überprüfen. Ich habe die verschiedenen Strecken immer als Teil einer Trainigseinheit eingebaut, zum Beispiel nach dem 3000er bin ich noch 2x2000m gelaufen, der Halmarathon war ein Crescendolauf - langsam anfangen und immer schneller werden. Ich bin froh, dass der ÖLV diese virtuellen Wettkämpfe organisiert und freue mich auf die nächsten Veranstalltungen. Super wäre aber auch noch ein richtiger Wettkampf im Dezember."

Emil Bezecny - Sieger des oelvrunning-Herbstcups

Das Podest im Herbst-Cup komplettieren die ebenfalls sehr starken Philipp Karbun (KUS ÖBV Pro Team) mit 308,43 Punkten und Joachim Wengschen (ATSE Graz) mit 292,83 Punkten.

Seriensiegerin Nadin Kazianka

Auch der Herbst-Cup wurde zu einer Beute der ASKÖ-Villach Athletin. Mit 251,95 Punkten schnappte sie sich den Sieg vor der Nachwuchshoffnung des ATSV OMV Auersthal, Katharina Wiltzsch mit 219,67 Punkten. Dritte wurde Eveline Rac vom ULT-Heustadelwasser mit 190,02 Punkten.

Trotz der jeweils "nur" zweiten Plätze über 3km, 5km und 10km sicherte sich Kazianka die Cupwertung - im Cup gewertet werden nur offizielle CupteilnehmmerInnen, welche am "Hakerl" erkennbar sind. Alle Informationen zum Cup sind jederzeit auf der Website nachzulesen.

Preise

Als Ansporn hatten wir uns auch diesmal wieder einen großartigen Hauptpreis überlegt. Das Lauftraining mit Andreas Vojta und somit den Hauptpreis gewinnt Roland Tremel (Club Run Austria). Derzeit ist das Einlösen des Preises auf Grund der Verordnung des Gesundheitsministeriums nicht möglich - nach Lockerung dieser bzw. nach Ende des Lockdowns und nach Abstimmung mit Andreas kann die Einlösung des Preises natürlich erfolgen.

Über die Polar Vantage M-Uhr kann sich Emil Bezecny freuen. Viel Spaß beim weiteren Training mit der GPS-tauglichen Uhr unseres Kooperationspartners Polar.

Das ERIMA-Package gewinnt Roswitha Ruthner. Die ERIMA T-Shirt des Österreichischen Nationalteams gewinnen gleich sieben TeilnehmerInnen, darunter sind: Christa Schweinberger (Club Run Austria), Philipp Karbun, Andreas Stefan Pichlbauer (HSV Marathon Wr. Neustadt), Niklas Blauensteiner (USKO Melk), Nadin Schmitz (teamvegan.at), Patrick Molling (Running Team Molling) und Birgit Prinz. Die Headstart Focus Plus Getränkedosen gewinnen konnten Norbert Millner, Thomas Kunnert, Jan Moosbrugger (TS Hörbranz), Clemens Friedler (teamvegan.at), Nadine Kazianka (ASKO Villach), Markus Huemer (TuS Kremsmünster), Joachim Wengschen (ATSE Graz), Katharina Wiltzsch (ATSV OMV Auersthal), Harald Jantschge (SK-Vöest) und Christian Schreiner (Happy Feet Runners).

Die GewinnerInnen der Losung werden per E-Mail kontaktiert.

Lockdown-Run 2.0 und Läufe im Dezember

Rechtzeitig zum Start des Lockdowns in Österreich stellen wir euch den Lockdown-Run 2.0 zur Verfügung. Dabei könnt ihr euch im Home-Office schnell mal die Füße vertreten und frische Luft schnappen. Alle Ergebnisse fließen wieder in die Jahresbestenlisten mit hinein. Die Teilnahme ist kostenlos möglich, ein paar ERIMA-Einkleidungsteile aus der ÖLV-Nationalteam-Kollektion werden am Ende unter allen Teilnehmer/innen verlost.

Im Dezember warten wir dann wieder mit ausgewählten Themen-Läufen auf euch, die bereits ausgeschrieben sind. Zusätzlich wird es einen speziellen Bewerb den gesamten Dezember hindurch geben, der gerade neu programmiert wird und zum regelmäßigen Laufen animieren soll. Mehr Infos dazu folgen in einem separaten Artikel und per Newsletter in den nächsten Tagen.

Credit: (C) EVN Windpark Lauf Tattendorf

17/11/20 11:47, Text: Bernhard Rauch


zurück

ÖLV-Cup - Top 5

  Verein

Punkte (Zwischenstand - 12.10.2020)

1. TGW Zehnkampf-Union Logo TGW Zehnkampf-Union 3.922
2. DSG Wien 3.541
3. Union Riverside Mödling Logo ULC Riverside Mödling 2.839
4. logo-SVS SVS-Leichtathletik 2.062
5. UNION St. Pölten 1.903
Gesamt-Ranking