.

Olympialimit für Peter Herzog bei Berlin Marathon

Peter Herzog (c) GEPA pictures

Peter Herzog (Union Salzburg LA) lief heute beim 46. Berlin Marathon mit 2:10:57 Std. eine tolle neue Bestleistung und unterbot damit auch das Limit (2:11:30) für die olympischen Spiele in Tokyo 2020 deutlich.

Mit dieser Zeit kam er in dem Spitzenfeld von Berlin auf Platz 12 und war damit der beste Europäer. Zur Halbzeit des Rennens war er noch gemeinsam mit dem zweiten Österreicher Valentin Pfeil im dichten Feld der Athleten welche auf der Jagd nach dem Olympia Limit waren und durchlief mit schnellen 1:05:30 Std den Halbmarathon. Während Valentin Pfeil (2:14:17 Platz 28) und einige andere europäische Läufer im zweiten Streckenabschnitt zurückfielen konnte Peter Herzog das Tempo halten.

Peter Herzog zu seinem Rennen: "Die letzten 5 Monate sind im Training sehr gut gelaufen, dass ich mich der Gruppe anschließen werde welche eine Zeit unter dem Olympialimit anpeilt habe ich aber erst kurz vor dem Rennen entschieden. Ich wusste dass ich sehr gut in Form bin, trotzdem war das hohe Anfangstempo ein Risiko. Ab Kilometer 10 war ich dann auch nicht mehr sehr zuversichtlich dass das gut geht. Beim Halbmarathon war ich aber noch mit dabei und konnte dann sicher auch mental Energien freisetzen mit denen ich nicht gerechnet habe. Zwischen Kilometer 35 und 37 hat sich meine Gruppe dann aufgelöst und ich musste selbst die Initaitve übernehmen um die Zeit ins Ziel zu bringen. Ich bin überglücklich und selbst überrascht dass ich eine Zeit unter 2:11 laufen konnte."

Mit Lemawork Ketema der derzeit bei den Weltmeisterschaften in Doha ist sind damit bereits zwei ÖLV Marathonläufer für Tokyo qualifiziert.

In der ewigen österreichischen Bestenliste setzte sich Peter Herzog an die Dritte Stelle:
2:10:44 Lemawork Ketema WELDEAREGAYE (SVS-Leichtathletik) Wien, 07.04.2019
2:10:47 Günther WEIDLINGER (Sportunion IGLA long life) Frankfurt/GER, 25.10.2009
2:10:57 Peter HERZOG (Union Salzburg LA) Berlin/GER, 29.09.2019
2:12:22 Gerhard HARTMANN (LAC Innsbruck-Tirol) Wien, 13.04.1986
2:12:43 Michael BUCHLEITNER (LU Schaumann Mödling) Hamburg/GER 25.04.1999
2:12:55 Valentin PFEIL (LAC Amateure Steyr) Wien, 07.04.2019

Foto: GEPA Pictures / Berlin EM 2018

29/09/19 12:29, Text: Robert Katzenbeisser

zurück

ÖLV-Cup - Top 5

  Verein

Punkte (Zwischenstand 07.10.2019)

1. TGW Zehnkampf-Union Logo TGW Zehnkampf-Union 5.103
2. logo-SVS SVS-Leichtathletik 4.226
3. DSG Wien 3.531
4. Union Riverside Mödling Logo ULC Riverside Mödling 3.385
5. ULC Linz Oberbank 2.273
Gesamt-Ranking