.

Silber für Kamenschak bei der U20-EM

Kevin Kamenschak läuft zu Silber  (C) ÖLV, Coen Schilderman

Kevin Kamenschak (ATSV Linz LA) macht am Mittwoch in der Früh im 1500-m-Finale den Österreichischen Medaillensatz bei der U20-EM in Jersualem (ISR) komplett. Mit einem taktisch und läuferisch starken Rennen gewinnt der 19-jährige die erst vierte Silbermedaillen für Österreich in der Geschichte der U20-EM.

Nach einem eher langsameren Beginn, wo sich Kamenschak im hinteren Feld aufhielt, wurde das Rennen zirka 800 m vor Schluss richtig schnell. Der Oberösterreicher lief mutig nach vorne und setzte sich sogar vor den klaren Favoriten Niels Laros (NED). Erst am Schluss musste er sich dem Niederländer geschlagen geben. Das restliche Feld war deutlich zurück. Kamenschak gewann Silber mit 3:59,73 min hinter Laros mit 3:56,78 min. Bronze ging an den Tschechen Ondřej Gajdos mit 4:00,98 min. Die letzten 800 m lief der Österreicher in sensationellen 1:50 min. Eine Zeit, die sogar im 800-m-Finale der Profis für Top-Platzierungen gut wäre.

Die Taktik von Kamenschak, dem U20-WM-Achten des Vorjahres, ist voll aufgegangen "Nach Bronze von Sophie und Gold von Enzo, war es heute Silber für mich. Richtig geil. Danke an jeden der sich den Livestream angeschaut hat und mir die Daumen gedrückt hat. Vize-Europameister, geil!"

Kamenschak
Kevin Kamenschak lief im Vorlauf mit großem "Q" ins Finale, Foto © ÖLV, Coen Schilderman

Fotos: © ÖLV / Coen Schilderman

09/08/23 09:24, Text: Clara Baudis


zurück

ÖLV-Cup - Top 5

  Verein

Punkte (Zwischenstand 20.05.2024)

1. TGW Zehnkampf-Union Logo TGW Zehnkampf-Union 2.922
3. ULC Riverside Mödling ULC Riverside Mödling 1.568
4. UNION St. Pölten 1.433
2. DSG Wien 1.217
5. ULC Linz Oberbank 1.075
Gesamt-Ranking