.

Staatsmeisterschaften - 100-m-Hürden und 400 m vorgezogen

Beate Schrott gibt in Graz ihre Abschiedsvorstellung (C) GEPA-Pictures

Die Ausschreibung der österreichischen Staatsmeisterschaften sowie der Zeitplan sind nun online. Spät aber doch, was einerseits mit den COVID-Verordnungen, die es zu berücksichtigen galt, und andererseits mit jenen Bewerben zu tun hat, wo Qualifikationschancen für die Olympischen Spiele in Tokyo bestehen.

Um Beate Schrott (Union St. Pölten) und Susanne Walli (TGW Zehnkampf-Union) die bestmöglichen Chancen für eine Olympia-Qualifikation zu ermöglichen, wird der ÖLV die 100-m-Hürden und die 400 m der Frauen der österreichischen Staatsmeisterschaften in Graz-Eggenberg bereits am Donnerstag, 24.6., austragen.

Schrott und Walli können damit - ebenso wie 5.000-m-Olympiakandidat Andreas Vojta  - am Wochenende, parallel zu allen anderen Bewerben der Staatsmeisterschaften (26./27.6.2021), bei den Balkan-Meisterschaften in Belgrad (SRB) antreten. Diese sind ebenso wie die Staatsmeisterschaften ein Kategorie-B-Wettkampf im World Ranking, wo auf die Siegerin im 100-m-Hürdenlauf bzw. 400-m-Lauf jeweils 100 Platzierungs-Bonuspunkte warten.

ÖLV-Unterstützung für alle Hürden- und 400-m-Teilnehmerinnen

Der ÖLV unterstützt alle Athletinnen dieser beiden Frauenbewerbe (100-m-Hürden, 400 m) hinsichtlich eventuell notwendiger, zusätzlicher Übernachtungen in Graz und ersucht um Kontaktaufnahme unter office@oelv.at.

  • Zeitplan - Donnerstag, 24.6.: 17:00 Uhr 100HÜ (VL), 17:50 Uhr 100HÜ (EL), 18:15 Uhr 400  (ZL)

 

09/06/21 10:22, Text: Helmut Baudis

zurück

ÖLV-Cup - Top 5

  Verein

Punkte (Zwischenstand - 21.06.2021)

1. TGW Zehnkampf-Union Logo TGW Zehnkampf-Union 2.499
3. DSG Wien 1.730
4. logo-SVS SVS-Leichtathletik 1.551
2. Union Riverside Mödling Logo ULC Riverside Mödling 1.318
5. UNION St. Pölten 1.300
Gesamt-Ranking