.

U20-EM: Tag 4 | Evening Session

Das ÖLV-Team der U20-EM in Boras (C) ÖLV

Ein perfekter Abschluss der U20-EM mit einem weiteren Top-10 Platz durch Carina Reicht. Wir blicken zurück auf eine tolle Meisterschaft.

Reicht zeigt mit Platz 9 auf

Die letzte ÖLV-Athletin, die auf der schönen Bahn in Borås (SWE) laufen durfte, war Carina Reicht (run2gether). Sie lief in einem von Anfang an sehr schnellen 5000m-Rennen im Mittelfeld mit. Einige Konkurrentinnen mussten ihrem hohen Anfangstempo büßen, doch Carina blieb bei konstantem Tempo. Am Ende schüttelte sie die Läuferinnen hinter sich ab und belegte den 9. Platz. Mit einer Zeit von 16:44,17min verbesserte sie den österreichischen U20-Rekord abermals. "Ich habe selbst etwas mehr von mir erwartet, doch ich habe schon am Anfang gemerkt, dass meine Beine nicht ganz so mit machen, wie ich es wollte. Unter den Top-10 zu sein passt", analysierte Carina ihren Lauf etwas selbstkritisch. Trainer Roman Tramoy-Weger war stolz auf seine Athletin, die ja noch zu den jüngeren Läuferinnen im Feld zählte.

Gesamtbilanz und Ausblick

Ingeborg Grünwalds fünfter Platz im Weitsprung war Österreichs beste Platzierung bei diesen kontinentalen Meisterschaften. Eine Medaille blieb der ÖLV-Auswahl dieses Mal verwehrt.

ÖLV-Nachwuchskoordinatorin Elisabeth Eberl zieht eine durchaus positive Bilanz: "Wir haben ein junges Team, wo fast alle auch nächstes Jahr noch der U20-Klasse angehören, daher war die Ausgangssituation schwierig. Mit vier Top-10 Platzierungen, zwei neuen österreichischen Rekorden und Leistungen im Bereich der persönlichen Bestleistungen bei den meisten Athleten, können wir zufrieden sein. In der Leichtathletik ist es ein harter Weg nach oben und man sieht, dass es in der U20-Klasse bereits teilweise Weltklasse-Leistungen gibt. Ich hoffe, alle Teilnehmer können von hier eine riesige Portion Motivation für das weitere Training mitnehmen. Potential erfolgreiche Allgemeine Klasse-Athleten zu werden, haben alle, wenn sie fleißig weiterarbeiten."

Einige Teilnehmer von Boras wie zum Beispiel Ingeborg Grünwald, Adam Wiener, Lena Pressler oder Albert Kokaly werden am 10./11. August erneut das Nationalteam-Trikot tragen, wenn Österreich bei der Team-EM in Varazdin (CRO) antritt. Für 7 der 14 Teilnehmer/innen der heurigen U20-EM sind die IAAF U20 Weltmeisterschaften in Nairobi (KEN), die von 7. bis 12. Juli 2020 stattfinden werden, das erklärte Ziel.

Links:

21/07/19 15:38, Text: Clara Baudis

zurück

ÖLV-Cup - Top 5

  Verein

Punkte (Zwischenstand 16.9.2019)

1. TGW Zehnkampf-Union Logo TGW Zehnkampf-Union 5.061
2. logo-SVS SVS-Leichtathletik 3.964
3. logo_DSG-Wien DSG Wien 3.418
4. Union Riverside Mödling Logo ULC Riverside Mödling 3.341
5. ULC Linz Oberbank 2.273
Gesamt-Ranking