.

Kurzmeldungen (31.3.2022)

© ÖLV-Kurzmeldungen

Zweimal wöchentlich berichten wir in den ÖLV-Latest News über Wissenswertes und Allerlei aus der Leichtathletik auf nationaler sowie internationaler Ebene.

Halbmarathon: Andreas Vojta am Samstag in Prag

Am Samstag um 10 Uhr fällt in der tschechischen Hauptstadt der Startschuss zum Sportisimo Prague Halfmarathon, wo Andreas Vojta (team2012.at) versuchen wird, seine bisherige Bestmarke von 1:04:19 Stunden (August 2021) deutlich zu unterbieten. Es wird für ihn der erste Halbmarathon, den er "richtig voll" laufen wird, bisher hat er diese Distanz nur im wettkampfmäßigen Training absolviert. Die letzten Trainings verliefen sehr gut, leider ist die Wetterprognose nicht ganz ideal. Temperaturen im einstelligen Plusbereich werden erwartet. Vojta peilt eine 62er-Zeit an, daher möchte er in 29:30 Minuten die 10 km anlaufen und dann schauen, was bei den Bedingungen und im Rennen möglich ist. Der WLV-Rekord wird übrigens von Timon Theuer mit 1:02:33 Std. (2020) gehalten. "Das ist ein schöner Richtwert", sagt Andreas Vojta, der einen Marathon-Start bei den Olympischen Spielen in Paris 2024 als Fernziel hat.

Steinhammer und Prüller beim Hannover-Marathon

Am Sonntag findet der HAJ Hannover Marathon mit österreichischer Beteiligung statt. Christian Steinhammer (ULC Riverside Mödling) und Florian Prüller (TSV Steiermärkische Sparkasse Hartberg) scheinen in der Startliste auf. Christian Steinhammer wird versuchen, mit der vom Veranstalter organisierten Gruppe "Pace 2:14" (EM-Norm 2:14:30 Stunden) so lange wie möglich mitzulaufen. Trotz beruflicher Belastung ist die Vorbereitung planmäßig verlaufen. Florian Prüller peilt nach seinem erfolgreichen Comeback erstmals eine Zeit unter 2:20 Stunden an. Der ehemalige Cross- und U23-EM-Teilnehmer mit einer Halbmarathon-PB 1:04:38 Stunden (2008) verbesserte im September 2021 seine 10.000-m-Bestzeit auf 29:58,54 Minuten.

Wichtige Informationen für internationale U18- und U20-Meisterschaften 2022

Bereits gestern informierten wir über die im Sommer 2022 anstehenden internationalen Nachwuchs-Highlights der U18. Heute früh folgten dann die Informationen für die U20-Athlet/innen. Bei weiteren Fragen steht euch das ÖLV-Büro jederzeit gerne zur Verfügung.

Kevin Kamenschak im RTV-Interview

ATSV-Linz-Läufer Kevin Kamenschak gab kürzlich dem Regionalfernsehen ein ausführliches Interview. Dabei erzählt er von seinem Training und seinem Vorhaben bei der U20-WM in Cali (COL) heuer im Sommer über 1500 m und 3000 m am Start zu stehen.

 
Sportehrenzeichen in Gold für Hans Aberer

Das Hypomeeting Götzis gab mittels Presseaussendung, dass OK-Mitglied Hans Aberer im Landhaus in Bregenz beim feierlichen Ehrungsabend das Sportehrenzeichen für Verdienste um den Vorarlberger Sport in Gold verliehen wurde. Das Land Vorarlberg würdigte mit der Verleihung des Ehrenzeichens für sportliche Verdienste sowie dem Ehrenzeichen für sportliche Leistungen das langjährige Mitglied des Hypomeeting Organisationskomitees Hans Aberer. Ihm wurde das Landes-Sportehrenzeichen für ehrenamtliche Verdienste um den Vorarlberger Sport in Gold verliehen (siehe Fotogalerie unten, Aberer, dritte Reihe links).

Seit 1983 ist Hans Aberer als ehrenamtlicher Funktionär im OK des Hypomeeting Götzis aktiv. Seine Funktionen umfassen hier nach wie vor die Wettkampfleitung, die gesamte Infrastruktur im Stadion sowie den Bereich Finanzen. Mit seiner proaktiven Herangehensweise, seinem Fachwissen in der Leichtathletik und seiner strukturierten Arbeitsweise leistet er früher wie heute einen bedeutenden Beitrag zum Gelingen dieser internationalen Sportgroßveranstaltung.

10-km-Citylauf in Dresden am 19. Juni

Am Sonntag, 19. Juni findet in der Dresdner Innenstadt der NTT DATA Citylauf statt. Dieses Rennen über die 10-km-Distanz für Top-Athlet/innen findet auf einem offiziell vermessenen 3-Rundenkurs statt. Der Dresdner Citylauf mit seiner 30-jährigen Geschichte bietet auch heuer wieder beste Bedingungen für schnelle Laufzeiten. Teilnahmeberechtigt sind Athlet/innen mit Qualifikationszeiten von 35:00 Minuten (Männer) bzw. 40:00 Minuten (Frauen). Impressionen, Informationen und Anmeldung sind online auf der Website des Veranstalters.

CSIT-Games 2025 in Griechenland oder Südkorea

Der internationale Breitensportverband CSIT richtet normalerweise alle zwei Jahre CSIT World Sport Games aus. Daran nehmen traditionell auch immer Leichtathlet/innen aus ASKÖ-Vereinen aus Österreich teil. Die nächsten CSIT-Games finden 2023 in Rom (ITA) statt, für 2025 gibt es zwei Bewerbungen. Loutraki (GRE) in der Nähe von Athen oder die beiden südkoreanischen Städte Daegu und Gyeongsangbuk-do wollen die Wettkämpfe austragen.

"Blockierte Förderung im Spitzensport"

Die Frankfurter Allgemeine Zeitung (FAZ) berichtete diese Woche von einem "Brandbrief an den DOSB", in dem die Sportdirektoren der Fachverbände - darunter auch Idriss Gonschinska vom DLV - massive Kritik an der Fördervergabe und dem Fördermanagement in Deutschlands Spitzensport üben.

Olympiateilnehmer zog in den Krieg

Der ukrainische Olympia-Teilnehmer im Marathon Mykola Nyzhnyk gehört zu jenen Athleten, die derzeit in ihrem Heimatland gegen das russische Militär kämpfen. Darüber informierte der Ukrainische Leichtathletik-Verband. Nyzhnyk habe sein Training in Kenia unterbrochen und sei in die Ukraine zurückgekehrt. „Der Sport ist jetzt zweitrangig. Meine Priorität ist als Bürger der Ukraine die Verteidigung meines Landes.“ EME News

Universiade ohne Australiern

Athletics Australia gab auf ihrer Website bekannt keine Athlet-/Innen zur Universiade nach Chengdu (China) zu schicken. Der Grund sind Sicherheitsbedenken zum Event und COVID Maßnahmen.

  • Die nächste Ausgabe der "Latest News" erscheint am Montag, den 4. April 2022.
  • Redaktionsteam: Helmut Baudis, Hannes Gruber, Bernhard Rauch & Robert Katzenbeißer

31/03/22 08:18, Text: Bernhard Rauch


zurück

ÖLV-Cup - Top 5

  Verein

Punkte (Zwischenstand 29.09.2022)

1. TGW Zehnkampf-Union Logo TGW Zehnkampf-Union 5.857
2. ULC Riverside Mödling ULC Riverside Mödling 3.552
4. SVS-Leichtathletik 2.893
3. DSG Wien 2.669
5. Union Salzburg Leichtathletik 2.372
Gesamt-Ranking